Naruto Shippūden - Episode 333: Der Schüler der Schlange

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 333 / 113
Orochimaruecht.JPG
Deutschland.png
Titel: Der Schüler der Schlange
Erstausstrahlung: 12. Oktober 2010
Japan.png
Kanji: 大蛇の瞳孔
Rōmaji: Daija no dōkō
Übersetzung: Der Schüler der großen Schlange
Erstausstrahlung: 11. Juni 2009
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Keine
Orochimaru kriegt ein Problem

Orochimaru liegt krank im Bett und ist sich sicher, dass Sasukes Körper bald ihm gehören wird. Kabuto steht dabei neben ihm und guckt auf seine Chūnin-Auswahlprüfungskarten. Er erzählt Orochimaru, wie Sasuke sich weiterentwickelt hat. Dabei sieht man in einem Rückblick, wie Orochimaru damals im Wald des Schreckens auf Sasuke und Sakura traf. Orochimaru war erstaunt über Sasukes Fähigkeiten und fügte ihm das Mal des Fluches zu. Er war sich sicher, Sasuke würde zu ihm kommen und ihm um Kraft bitten.
Orochimaru ergänzte Kabutos Aussage mit dem Kampf Sasuke gegen Yoroi. Dabei sollte Yoroi Sasukes gesamtes Chakra absaugen, damit er gezwungen war, seine neuen Kräfte freizusetzen. Jedoch schaffte es Sasuke, sich den Kräften zu widersetzen und benutzte Shishi Rendan, um Yoroi zu besiegen. Dieser Wille beeindruckte Orochimaru.
Währenddessen macht Kabuto ihm Tee. Dabei sprechen beide über Sasukes Kampf gegen Gaara in der Chūnin-Arena. Getarnt als Kazekage beeindruckte dieser Kampf ihn ebenfalls. Orochimaru sagt, er würde nur die tiefe Finsternis in Sasukes Herzen verstehen. Es folgt wieder ein Rückblick, bei der der Sandaime Hokage Orochimarus Arme versiegelte. Aus diesem Grund musste Orochimaru seine Reinkarnation verschieben. Jedoch sind diesmal alle Vorbereitungen abgeschlossen.
In Konoha bekommt Tsunade keine weiteren Berichte der Anbu-Truppe, die zum See geschickt wurden und schickt eine weitere Anbu-Truppe los, damit die Sache näher untersucht wird.
Zurück zu Orochimaru, der Blut spuckt. Kabuto geht dabei nach einem Gespräch mit Orochimaru aus dem Raum und bereitet eine neue Dosis für ihn vor, damit er im bestmöglichen Zustand für seine Reinkarnation ist. Dabei denkt er kurz über Orochimarus jetzigen Zustand nach.
Man sieht Sasuke in einem Raum. Dabei denkt er über seine Zeit, als er noch mit Itachi trainiert hat, nach. Er benutzt Chidori Nagashi, um den Raum mit Blitzen zu füllen und verlässt diesen. Derweil in Konoha bekommt Tsunade einen Bericht über die Lage am See. Laut der zweiten Anbu-Truppe ist die erste mit dem Sanbi spurlos verschwunden und Tsunade fragt sich, ob es Akatsuki war.

Orochimaru will Sasuke absorbieren

In Orochimarus Versteck lacht sich dieser ins Fäustchen, jedoch muss er dabei husten. Plötzlich schießt ein hellblauer Strahl durch die Tür und trifft Orochimarus Hand. Es stellt sich heraus, dass es Sasuke ist, der Chidori Eisō einsetzt, dabei sein Juin und Sharingan aktiviert. Dabei sagt er, er würde jetzt zeigen, wie gnadenlos er sein kann. Sasuke betritt den Raum und kommt Orochimaru näher, worauf ein Gespräch über die Chūnin-Prüfung und die Tatsache, dass Orochimaru es auf Sasuke abgesehen hat, folgt. Sasuke weiß alles über Orochimarus Pläne und seinen Beitritt in Akatsuki und bezeichnet ihn als schwächlich. Sasuke äußert seine Meinung schlagfertig und fragt sich, was er mit all den menschlichen Experimenten und dem Spielen mit Leben bezweckt. Dabei war dies nur eine Anspielung auf das Uchiha-Massaker und Itachis Begründung, er wollte nur herausfinden, wie stark er sei. Nach dem Gespräch greift er Orochimaru mit seinem Kusanagi an, öffnet schnell seinen Mund und es entspringt seine wahre Gestalt, eine Schlange. Orochimaru greift Sasuke an, dieser weicht jedoch aus. Man sieht, dass Orochimarus Schuppenhaut nur aus Schlangen besteht. Diese greifen Sasuke erneut an, Sasuke wehrt sich jedoch mit seinem Kusanagi. Er wird von Schlangen umzingelt, setzt jedoch die zweite Stufe des Juin frei.