Naruto Shippūden - Episode 321: Auf eigene Faust!

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Episode 321 / 101
Naruto-Ship-101-3.png
Deutschland.png
Titel: Auf eigene Faust!
Erstausstrahlung: 05. Mai 2010
Japan.png
Kanji: それぞれの思い
Rōmaji: Sorezore no Omoi
Übersetzung: Der jeweilige Gedanke
Erstausstrahlung: 19. März 2009
Special: 三尾出現の章・ナルトVS紅蓮!
Kapitel von Sanbis Erscheinen: Naruto vs Guren!
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Kesshō: Rokkaku Shuriken Ranbu
Yamato redet mit Kakashi

Das Unterstützungteam für Kakashis Team hat seine Reise begonnen und Lee wird immer ungedulidiger und löchert Pakkun mit fragen, bis dieser ihm ins Gesicht springt und Tenten mit Lee einen Streit beginnt. ino macht sich derweil sorgen, dass ihre Gegner ein mächtigeres Jutsu als sie verwenden können und hat Angst, dass diese Sanbi zuerst versiegeln könnten. Shizune heruhigt Ino und foredert Pakun dazu auf, schneller zu laufen. Yamato erscahfft mit dem Mokuton: Shichūka no Jutsu im Wald am See des Sanbi ein Haus und redet davor mit Kakashi, welcher sich Gedanken über seine Gegner macht. Kakashi geht daraufhin zu einem nahegelegenen Baum und trifft dort auf Hinata und Shino, mit welchen er etwas besprechen möchte.

Sai berichtet von Narutos Verschwinden

Guren hütet am Rand des Sees immernoch Yūkimaru, der durch sein Fieber und die hohe Anstrengung der Kontrolle des Sanbis tief schläft. In einer Kristallkugel sieht sie Naruto, der durch den Wald läuft und Yūkimaru sucht. Guren legt Yūkimaru aus ihren Armen auf den Boden und will dafür sorgen, dass Naruto nicht noch näher kommt. In einem anderen Teil des Waldes löst Kiba zusammen mit Akamaru Sakura von ihrem Wachdienst ab, doch kommt Sai hinzu, der Naruto nicht auf seinem Posten vorgefunden hat. Sakura denk, Naruto ist einfach frühe gegangen, jedoch ist Sai ihm nicht begegnet. Ihr fällt ein, wie Naruto über Yūkimaru geredet hat und weiß wo er ist.

Im Wald fliegt plötztlich ein Kristallspeer auf Naruto zu. Naruto weicht aus und steht Guren gegenüber, welche ihn mit ihrem Shōton: Suishō Tō angreift. Naruto nutzt den Speer als Waffe, aber zerbricht dieser schnell. Yūkimaru wacht auf und hört die Kampfgeräusche von Naruto und Guren, weshalb er sich auf den Weg macht. Kakashi wird von Sakura von Narutos Verschwinden unterrichtet und Kakashi teilt sein Team zur Suche nach naruto auf. Immernoch mit ihrer Kristallklinge am Arm redet Guren mit Naruto kurz über Yūkimaru und zersört dann seine Kage Bunshin. Plötztlich haucht Yūkimaru auf. Naruto springt vor Yūkimaru und ein versteckter Doppelgänger hält Guren einen Kunai an den Rücken. Naruto hält Guren eine Ansprach darüber, wie abgrundtief böse sie sei, jedoch widerspricht ihm Yūkimaru. Guren zerbricht zu Kristall und die echte Guren fällt von oben auf Naruto herab und tritt ihn weg. Naruto erschafft wieder Doppelgänger und Guren zersört sie mit ihren Kesshō: Rokkaku Shuriken Ranbu. Anschließnd springt Naruto mit einem Rasengan in der Hand aus der Rauchwolke und will Guren, die wieder eine Kristallklinge an ihrer Hand erschafft, besiegen. Im letzten Moment bricht die Erde auf und rettet Guren, dadurch dass die Steine Naruto zurückhalten und dieser dann von jemandem weggeschlagen wird. Yamato fesselt Naruto mit einigen Holzbalken und Kakashi erklärt ihm, dass seine Gegner verschwunden sind.

Naruto wird von Sakura angegriffen

Ein Loch im Boden entsteht und Gozu springt mit Guren und Yūkimaru heraus. Während eines kurzen Gesprächs mit Gozu bricht Yūkimaru zusammen. Yamato ahnt währenddessen naruto nicht noch einmal so unbedacht zu handeln und seine Gegner zu unterschätzen. Auch Kakashi redet nocheinmal auf Naruto ein und möchte dann alles über Yūkimaru wissen. Guren und Gozu springen aus dem Nebel zu einem ringförmigen Felsen, der nach oben hin spitz zuläuft. Sie gehen durch einen kleinen Eingang in den Flesen hinein und treffen dort auf den Rest Team Gurens. Auf dem Rückweg zu dem Rest des Teams erzählt Naruto Kakashi und Yamato von Yūkimaru und ein Tintenadler fliegt über das Team. Sakura fällt auf Naruto herab und zieht ihn mit sich. Mit dem Ellbogen in Narutos Rücken rammt sie diesen in den boden, wodurch eine große Staubwolke entsteht.

In dem Felsen behandelt Kabuto Yūkimaru und berichtet Guren, dass ihre Gegner Unterstützung aus Konoha erhalten haben. Während der Behandlung nennt Kabuto Yūkimaru ein angebrochenes Werkzeug, weshalb Guren ihn mit einer Kristallkilnge bedroht. Guren lässt von Kabuto ab und stürmt aus dem Flesen, wo sie auf ihr Team trifft. In der Holzhütte von Yamato treffen Naruto und Sakura auf die Unterstützung aus Konoha.