Naruto Shippūden - Episode 318: Der Trick mit den Fledermäusen

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Episode 318 / 98
Naruto-Ship-098-2.png
Deutschland.png
Titel: Der Trick mit den Fledermäusen
Erstausstrahlung: 3. Mai 2010
Japan.png
Kanji: 現れた標的
Rōmaji: Arawareta hyōteki
Übersetzung: Das aufgetauchte Ziel
Erstausstrahlung: 26. Februar 2009
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Shōton: Hashō Kōryū
Shōton: Suishō Rokkakuchū
Guren allein gegen alle

Risse breiten sich von dem Loch aus über die gesamte Kuppel aus und immer größere Stücke brechen heraus. Als die gesamte Kuppel kurz vorm Einsturz ist, bricht sie auseinander und erzeugt eine große Staubwolke. Yamatos Team schließt sich dem von Kakashi an und so stehen alle Guren gegenüber. Team Guren hat die Kuppel von einer Klippe aus beobachtet und macht sich nun auf den Weg, um Guren zu helfen. Naruto macht Hinata in dem Kristall aus und will sie zurückhaben. Jedoch Kakashi sagt zu Naruto, dass sie im Moment im Nachteil sind und nichts machen können. Naruto geht einen Schritt nach vorn und Guren droht den Kristall und Hinata zu zerstören. Naruto zögert nicht lang und wendet erneut mit Gamatatsu das Fūton: Gamateppō an Guren streckt ihre Hand aus und kristalisiert den Wasserstrahl von Naruto. Aus dem kristalisierten Wasser erschafft Guren mit ihrem Shōton: Hashō Kōryū einen Drachen, der Gamatatsu und Naruto angreift. Das ganze Team springt auseinander und Naruto wundert sich über Gurens Jutsu. Kakashi und Yamato stellen sich Guren und Kakashi bietet sich als neue Geisel an. Guren, die auf ihrem Drachen steht, fliegt auf ihre Gegner zu. Von Hinten greift Sai Guren mit einem Falken an. Guren bewirft Sai mit Kristallen und Sai springt von dem Falken, der sich in Tinte auflöst und Guren die Sicht nimmt. Gamatatsu nutzt den Moment und wickelt den Kristall mit Hinata mit seiner Zunge ein. Anschließend verschluckt er den Kristall und verschwindet, um vor Gurens Angriff sicher zu sein. Sofort flieht das gesamte Team.

An einem sicheren Ort angekommen, beschwört Naruto Gamatatsu erneut und dieser lässt Hinata langsam zu Boden sinken. Die Spannung ist groß, doch als eine Fliege vorbeifliegt, lässt Gamatatsu Hinata fallen und schnappt sich die Fliege. Hinata fällt zu Bboden und der Kristall beginnt zu reißen. Sakura, Kiba und Shino nähern sich dem Kristall, welcher glücklicherweise aufhört zu brechen. Pakkun kommt in diesem Moment wieder aus Konoha an. Pakkun erklärt dem Team alles was Tsunade herausgefunden hat, als plötzlich der Kristall um Hinata vollständg zerbricht. Hinata liegt auf dem Boden und Sakura hört ob ihr Herz noch schlägt. Nachdem Sakura Entwarnung gibt, da Hinata noch lebt, fällt bei allen die Anspanunng ab. Shino versteht nicht wieso Hinata überlebt hat, aber seine Insekten mit den Kristallen zerbrachen.

Hinatas Trick gegen das Shōton

Hinata, die aufgewacht ist, erklärt, dass sie kurz bevor der Kristall sie eingeschlossen hat, sie viel von ihrem Chakra aus den Teketsu ausstieß und so eine Chakrahülle um sich herum erschafft hat. Kakashi ist dabei die weitere Handlung zu bedenken, als ihm klar wird, dass sie keine Chance gegen Guren haben. Er will die Mission abbrechen, doch schreiten Naruto und Kiba ein und überzeugen ihn die Mission vollenden zu wollen. Kakashi teilt daraufhin das Team so ein, dass Sakura und Sai bei Hinata bleiben und der Rest auf die Fledermäuse warten soll, um diese dann zu ihren Gegnern zu verfolgen. Das zweite Team bricht auf, ohne bemerkt zu haben, dass sie von Kabuto beobachtet wurden.

Yūkimaru sitzt in dem Versteck von Gurens Team und wartet auf deren Rückkehr. Als sie wiederkommen ist Yūkimaru überglücklich. Yūkimaru erzählt von seinem Treffen mit Naruto, wodurch Rinji misstrauisch wird. Guren will sich mit dem unbekannten Jungen treffen, wobei Kabuto auftaucht und ihr einen Strich durch die Rechnung macht. Kurz darauf machen sich Guren, Gozu, Yūkimaru und Kabuto auf den Weg zu dem See, wo Yūkimaru schoneimal mit Kabuto war. Auf dem Weg zur Mitte des Sees macht sich Yūkimaru Sorgen, dass er wieder diese Medizin nehmen müsste. Guren verspricht ihm, dass sie auf ihn aufpassen würde und sos stimmt Yūkimaru doch noch zu.

Kakashi, Yamato, Naruto, Kiba und Shino machen auf ihrer Suche nach den Fledermäusen halt, da Naruto den Plan immernoch nicht versteht. Erst nach mehrmaligem Erklären versteht auch Naruto den Plan und erschafft mit seinem Kage Bunshin no Jutsu mehrere Doppelgänger, die die Fledermäuse auf sie aufmerksam machen sollen. Plötzlich sieht Shino eine Fledermaus durch den Wald fliegen und weiß, da Fledermäuse nachtaktive Tiere sind und es Tag ist, dass es eine Fledermaus des Feindes ist. Sie verfolgen die Fledermaus, jedoch macht Naruto noch einmal bemerkbar, dass er den Plan immernoch nicht verstanden hat. Kiba erklärt Naruto den Plan ein letztes Mal und beleidigt ihn. Daraufhin rennt Naruto vor Kiba weiter und überreißt Kibas Geruchssinn mit Methangasen.

Sanbi erscheint

Das Schiff hat nun die Mitte des Sees erreicht und Kabuto setzt Yūkimaru den Helm auf und will ihm die Pillen geben, aber dieses Mal viel mehr als zuvor. Guren will Kabuto davon abhalten. Kabuto bringt sie von dem Gedanken ab, indem er ihr von Orochimarus Vertrauen gegenüber ihr erzählt. Guren stimmt wiederwillig zu und Yūkimaru schluckt die Pillen. Anschließend soll Guren weitermachen. Sie verwendet ihr Shōton: Suishō Rokkakuchū und erschafft so Kristallsäulen, die einen bestimmten Bereich des Sees einkreisen. Gozu ist unsicher, was passiert, als Yūkimarus Chakra ausbricht. Die Kristallsäulen beginnen zu leuchten und vor dem Boot leuchtet das Wasser stark blau. Eine Fontäne aus Wasser schießt in die Luft und der Wellengang wird stärker. Als sich die Wellen beruhigen steht das Boot Sanbi gegenüber.