Naruto Shippūden - Episode 314: Orochimarus Pläne in Gefahr

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Episode 314 / 94
Ship94 2.png
Deutschland.png
Titel: Orochimarus Pläne in Gefahr
Erstausstrahlung: 29. April 2010
Japan.png
Kanji: 雨一夜
Rōmaji: Ame hitoyo
Übersetzung: Regen fällt in der Nacht
Erstausstrahlung: 29. Januar 2009
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Keine
Das Treffen steht unter keinem guten Stern

Gurens und Yūkimarus erstes Treffen erfolgt, nachdem Kabuto von Guren verlangt auf ihn aufzupassen. Dabei wird sie zuerst wütend und greift Kabuto mit ihrem Shōton an. Nachdem sie sich aber an ihren Wunsch, der neue Körper von Orochimaru zu werden, erinnert, lässt sie Kabuto los. Jedoch sind beide im Ungewissen, über Orochimarus wirklichen Plan, welcher besagt, dass er die Zwei nur benutzt um deren Kräfte zu vereinen. Währenddessen sucht das Team von Kurenai, bestehend aus Kakashi, Hinata, Shino, Kiba und Akamaru immer noch nach dem Versteck von Orochimaru. Shino sucht zugleich nach Insekten. Schließlich kippt Yūkimaru vor Erschöpfung um und es fängt an zu regnen. Guren bringt ihn in eine Hütte und bemerkt, dass er sehr hohes Fieber hat, und pflegt ihn dann gesund.

Als Hinata, Kiba und Akamaru zu Kakashi in den Unterschlupf zurückkehren, wird Kiba bewusst, was das für eine mysteriöse Hundepfeife war, die er gehört hat. Es waren die Ultraschallwellen der Fledermäuse, die anscheinend von einem ihrer Feinde, nämlich Rinji, kontrolliert werden, um das Team ausfindig zu machen.

Nachdem der Regen am nächsten Morgen aufgehört hat erwacht Guren und stellt fest, dass Yūkimaru weg ist. Sie sucht ihn und findet ihn an einem Kamelienbaum wieder, als er gerade auf einem Instrument seiner verstorbenen Mutter spielt. Guren schenkt ihm eine Kamelie in einem Kristall, als Zeichen ihrer Freundschaft.