Naruto Shippūden - Episode 297: Der Silberne General

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 297 / 77
297 2.jpg
Deutschland.png
Titel: Der Silberne General
Erstausstrahlung: 19. April 2010
Japan.png
Kanji: 棒銀
Rōmaji: Bōgin
Übersetzung: Der Silberstab
Erstausstrahlung: 25. September 2008
Special: 大激突! 暁VSアスマ班 決戦
Große Konfrontation! Akatsuki vs Team Asuma – Entscheidungskampf
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Katon: Haisekishō
Hidan wird von Kotetsu und Izumo angegriffen

Einige Konoha-Nin sind auf der Suche nach Hidan und Kakuzu, und an jeweils einem Tauschort angelangt. Hidan und Kakuzu sind bis jetzt jedoch noch nicht aufgetaucht. Währenddessen wartet Hidan immernoch auf Kakuzu, der an einem Tauschort Chirikus Leiche eintauschen ging. Als Hidan eine Stimme hinter sich hört, denkt er sich Kakuzu ist gekommen, doch der Schein trügt: Asuma Sarutobi wirft einige Shuriken auf Hidan, die er jedoch mit seiner Sense abwehrt, und sie gleichzeitig auf Asuma zu schwingt. Dieser weicht aus, und während Hidan Unaufmerksamkeit walten lässt, greifen ihn Kotetsu Hagane und Izumo Kamizuku von unten mit ihren Riesenkunai an. Hidan kann durch Shikamarus Kage Mane no Jutsu nicht flüchten, und wird von den Kunai aufgespiesst. Er fängt an sich zu beschweren, da die Wunde höllisch schmerzt. Hidan bemerkt Asumas Zeichen, das der zwölf Elitewächter, und meint, dass Kakuzu Asuma wohl auch erledigen will.

Asuma macht sich bereit zum Kampf, und fragt Hidan wo sein Partner ist. Derselbe erscheint hinter Shikamaru, und schlägt mit voller Wucht auf ihn, wobei er jedoch ausweichen kann. Hidan will dass Kakuzu sich raushält, und zeichnet das Zeichen der Jashin-Sekte, mit seinem Blut auf den Boden. Asuma und Shikamaru schmieden derweilen den Plan, Hidan einfach den Kopf abzuschlagen, und Asuma teilt seinem vierköpfigen Team, jeweils Arbeitseinteiliungen ein. Shikamaru fängt an sich um Asuma Sorgen zu machen, da einer seiner Gegner unsterblich ist, und der andere eine riesige Kraft hat. Shikamaru erinnert sich an den Tag, als Asuma ihm von dem König von Shōgi, und dem "König" von Konoha erzählte. Auch fängt er angestrengt an zu überlegen, was für eine Strategie sie anwenden sollen.

Asuma wird von Hidans Sense gestreift

Auf einmal fragt Hidan ob sie ihre Strategie endlich beisammen haben, und zieht sich die Kunai aus dem Leib. Der Kampf soll nun beginnen. Shikamaru formt das Fingerzeichen für ein Jutsu, und Asuma rennt mit seinem Chakramesser auf Hidan zu. Sie schlagen eineinander vorbei, und Shikamaru setzt Ninpō: Kage Nui no Jutsu ein, um Hidan zu fesseln. Dieser springt jedoch hoch, und wirft eines der Kunai auf Asuma, und seine Sense hinterher. Asuma kann jedoch ausweichen. Hidans Sense steckt im Boden bei Asuma, und Hidan zieht sich per Sense auf Asuma zu, das zweite Riesenkunai in der Hand haltend. Asuma und Hidan schellen erneut aneinander vorbei. Shikamaru versucht erneut Kage: Nui anzuwenden, doch Hidan wirft seine Sense auf diesen. Asuma stellt sich schützend vor Shikamaru, und setzt Raigō Senjusatsu ein. Eine goldene Faust schlägt Hidan zurück. Dieser steht mit beiden Beinen auf dem Boden, und wird von den drei Shuriken Asumas attackiert. Er schafft es ebenfalls Shikamarus folgendem Kage: Nui auszuweichen. Hidan hat alle Hände voll zu tun, macht aber nicht den anschein, als würde es ihn sonderlich anstrengen. Hidan rennt auf Shikamaru zu, und plant zuerst die Schwachen zu töten, was Asuma aber verhindert. Mit einem geschickten Schwung seiner Sense schafft es Hidan Asuma eine Wunde zuzufügen. Er scheint das Blut zu trinken, woraufhin Asuma Katon: Haisekishō einsetzt. Es entsteht eine riesige Explosion.