Naruto Shippūden - Episode 294: Unter dem Sternenhimmel

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 294 / 74
074.4.png
Deutschland.png
Titel: Unter dem Sternenhimmel
Erstausstrahlung: 15. April 2010
Japan.png
Kanji: 星空の下で
Rōmaji: Hoshizora no tomo de
Übersetzung: Unter dem Sternenhimmel
Erstausstrahlung: 04. September 2008
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Keine
Naruto trainiert weiterhin am Wasserfall. Er setzt Tajū Kage Bunshin no Jutsu ein, um viele Schattendoppelgänger zu erschaffen, die nun alle versuchen, das Wasser zu schneiden. Später in der Nacht liegt Naruto auf seinem Schlafsack, nicht sehr erfreut über die Ergebnisse des Tages. Als Kakashi zu ihm kommt, dreht Naruto seinen Kopf weg. Kakashi sagt ihm, er soll es mit dem Training nicht so ernst nehmen und dass es nur eine Sache der Zeit ist, bis die ersten Ergebnisse zu sehen sind. Daraufhin springt Naruto auf und meint, dass Kakashi ihn länger trainieren lassen soll wenn es nur ein bisschen dauert, bis Naruto das neue Jutsu beherrscht. Kakashis Blick fällt auf Yamato, der vollkommen ausgelaugt am Lagerfeuer sitzt. Naruto weicht erschrocken zurück und sieht ein, dass er wohl erstmal eine Pause machen muss.
Hidan und Kakuzu

Die Sonne geht über einem Wäldchen auf. Durch dieses Wäldchen gehen zwei Mitglieder von Akatsuki, Hidan und Kakuzu. Letzterer trägt den toten Mönch Chiriku über der Schulter und sagt, dass es an der Zeit ist, dass Hidan den Körper trägt. Dieser will aber nicht, da es ja Kakuzu ist, der das Kopfgeld für den Mönch haben will.

In Konoha wandert Asuma durch eine Gasse. Er will sich eine Zigarette anzünden, doch überlegt es sich anders, schiebt die Zigarette zurück in die Schachtel und geht weiter. Zur gleichen Zeit steht Kurenai am Fenster ihrer Wohnung und gießt die Blumen. Sie schaut die Blumen an und muss lächeln. Währenddessen kommt Sakura bei dem Wasserfall an, wo Naruto trainiert. Sie sieht dass es ihm gut geht und überlegt laut, ob er doch keine von ihren "Soldatenpillen" braucht. Plötzlich ertönt eine Stimme hinter ihr, die sagt dass Naruto die Pillen vielleicht doch braucht. Sakura dreht sich überrascht um und sieht ihren Teamkollegen Sai dort stehen. Die beiden reden ein bisschen miteinander und gehen dann zurück nach Konoha, nicht ohne den Korb mit den Pillen auf einen Baumstumpf zu stellen. Außerdem tut Sakura noch einen Zettel in den Korb. Kakashi, der auf einer Bank unter einem Baum nahe dem Wasserfall liegt und ein Buch liest, stellt fest dass Naruto, Sakura und Sai ein gutes Team geworden sind, während er selbst im Krankenhaus lag. Yamato sitzt wieder am Wasserfall, jederzeit bereit, Narutos Verwandlung in den Kyūbi aufzuhalten.

Der Zettel von Sakura

Naruto selbst trainiert immer noch, doch Kakashi sagt ihm dass er wieder eine Pause machen soll, um das mit den Doppelgängern Gelernte zu verarbeiten. Nachdem Naruto die Duplikate aufgelöst hat, merkt er zwar, dass er ein bisschen gelernt hat, aber er meint es sei noch immer nicht genug und dass er weitertrainieren will. Daraufhin geht Naruto vor Erschöpfung auf die Knie. Kakashi erscheint sofort an seiner Seite und zeigt ihm die Pillen, die Sakura vorbeigebracht hat. Naruto nimmt den Korb und liest den Zettel. Nach dem Lesen nimmt er sich eine der Pillen und probiert sie, muss sie jedoch sofort wieder ausspucken, da sie scheinbar gar nicht schmecken. Dann geht es mit dem Training weiter. Naruto setzt abermals Tajū Kage Bunshin no Jutsu ein und versucht weiterhin, den Wasserfall zu schneiden. In der darauf folgenden Nacht sitzt Naruto am Lagerfeuer und liest den Brief von Sakura nochmal. Mehrere Tage vergehen. Langsam zeigen sich erste Fortschritte bei Narutos Training und Kakashi schlägt eine Pause vor, doch Naruto will weitermachen. Sakura sitzt derweil mit ihrem alten Sensei Iruka auf einer Bank in Konoha. Sie reden über Narutos Training und dass alle sich verändern.

Kotetsu, Izumo, Asuma und Shikamaru bilden ein Team
Aoba, Ino, Raidō und Chōji bilden ein Team

An einem sonnigen Tag bemerken die Torwächter Konohas, Kotetsu und Izumo, eine Gestalt, die auf das Tor zuläuft. Es ist ein Mönch, der das Massaker im Mönchstempel überlebte, da er während des Massakers nicht im Tempel war. Als Tsunade von dem Massaker erfährt und dass selbst Chiriku getötet wurde, ist sie sehr geschockt. Shizune vermutet, dass Akatsuki die Plätze aufsucht, von denen sie denken dass das Reich des Feuers dort einen Jinchūriki versteckt. Tsunade ordert an, alle zwanzig neu-geformten Teams auf dem Dach der Residenz des Hokage zu versammeln. Nachdem sich alle Teams eingefunden haben und Tsunade ihnen die Situation erklärt und die Mission, die darin besteht, die Akatsuki-Mitglieder ausfindig zu machen, gesagt hat, fragt Asuma, was mit Chiriku passiert sei. Stille bricht herein und nach kurzem Schweigen antwortet der Mönch, dass Chiriku von den Akatsuki-Mitgliedern getötet wurde. Asuma ist geschockt und muss sich an die Zeiten erinnern, die er mit Chiriku verbracht hat. Tsunade, die keine Rücksicht auf Asuma nehmen kann, spornt die Teams nochmal an und schickt sie dann los. Eines der vielen Teams besteht aus Asuma, Shikamaru, Kotetsu und Izumo, ein anderes aus Ino, Chōji, Raidō und Aoba. Das Team von Asuma landet auf einem Dach mit Blick au Kurenais Haus. Dort bleiben sie eine Weile stehen und reisen dann zum Feuertempel, da sie von dort aus ihre Suche beginnen wollen. Kurenai, die scheinbar etwas im Augenwinkel bemerkt hat, schaut nach draußen, doch zu spät, Asuma und sein Team sind schon weg. Es ist bereits Sonnenuntergang, als das Team durch einen Wald reist. Shikamaru fragt seinen alten Sensei, ob er Chiriku gekannt hat. Asuma antwortet, dass sie früher zusammen als Mitglieder einer Gruppe namens "Shugonin Jūnishi" gekämpft haben.

Team 7 damals

Später in der Nacht bei Narutos Trainingsgelände. Kakashi steht bei dem Korb mit Sakuras Soldatenpillen und liest die Notiz. Sakura selbst ist grade in ihrer Wohnung angekommen. Sie will das Licht anmachen, überlegt es sich jedoch anders und öffnet, nachdem sie die Tasche mit der eingekauften Medizin auf einem Tisch abgestellt hat, die Rollläden von ihrer Balkontür. Dann macht sie die Balkontür auf und setzt sie sich aufs Bett, um den Mond anzuschauen. Plötzlich kippt durch den Wind ein Bild um. Es ist das Bild vom früheren Team 7. Sakura schaut es sich an und erinnert sich daran, wie sie als Erste das Konzentrieren von Chakra in den Füßen geschafft hatte und deswegen einen Baum erklettern konnte, ohne die Hände zu verwenden. Dann erinnert sie sich an das, was Iruka ihr am vorherigen Tag gesagt hat, nämlich dass sich Alle ändern. Naruto unterzieht sich einem harten Training, nur um zu Sasuke aufholen zu können und Sakura ist die einzige, die nie wirklich etwas Großes geleistet hat. Plötzlich kommt ihr das, was Yamato ihr auf der Brücke von Himmel und Erde gesagt hat, in den Sinn. "Es zählt nicht das, was Sakura für Naruto tut. Das einzige was zählt, sind die Gefühle, die sie für ihn hat." Sakura muss anfangen zu weinen und wirft sich rücklings auf ihr Bett. Naruto liegt, ebenfalls wach, in seinem Schlafsack. Er sieht eine Sternschnuppe und schließt die Augen, um ebenfalls an sein altes Team zu denken. Plötzlich springt er auf und richtet seinen Blick auf den Wasserfall.

Der Wasserfall ist gespalten!

Kakashi, der auch noch wach ist, hat Narutos plötzliches Aufspringen bemerkt und beobachtet ihn, wie er weiter trainiert. Scheinbar tut er dies die Nacht durch, da er am nächsten Morgen immer noch am Wasserfall steht und versucht, ihn zu spalten, was ihm auch plötzlich gelingt. Nun ist es an der Zeit, Naruto die neue Technik beizubringen, sagt Kakashi, doch plötzlich bricht Naruto vor Erschöpfung zusammen. Kakashi, der sofort bei seinem Schützling ist, hört, wie Naruto das Wort "hungrig" murmelt und muss schmunzeln.