Naruto Shippūden - Episode 276: Sich krümmen und winden

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 276 / 56
Shipp 56 blatt1.jpg
Deutschland.png
Titel: Sich krümmen und winden
Erstausstrahlung: 30. März 2010
Japan.png
Kanji: うごめく
Rōmaji: Ugomeku
Übersetzung: Krümmen
Erstausstrahlung: 24. April 2008
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Keine
Asuma gibt Naruto Tipps

Am Anfang dieser Episode befindet sich Naruto mit seinen Tajū Kage Bunshin immer noch im Training, um die Elementmanipulation zu erlernen. Überwacht wird dieses von Kakashi und Yamato, der hier zum ersten Mal mit Yamato, seinem richtigen Namen, angesprochen wird. Einer der Doppelgänger schafft es wirklich, das Blatt fast komplett zu zerschneiden. Die anderen Narutos sind deshalb mit ihrer Leistung unzufrieden und bitten Kakashi um Rat. Er empfiehlt ihm, Asuma aufzusuchen, der ebenfalls das Wind-Element verwendet. Dort lernt er mit Hilfe von Asumas Chakramessern, die einschneidende Wirkung des Windelements, indem er sich immer auf „dünn“ und „scharf“ konzentrieren soll. Dafür muss Naruto allerdings alle Mitglieder des ehemaligen Team 10 zum Essen einladen, was dieser auch blindlings macht, ohne daran zu denken, dass auch Chōji zum Team 10 gehört. Überraschenderweise stellt sich heraus, dass es sich bei diesem Naruto nur um einen Kage Bunshin handelt, der durchs Auflösen die nötigen Informationen an die immer noch trainierende Gruppe weiterleitet. Währenddessen taucht Sai im Wald auf und beginnt, den trainierenden Naruto zu zeichnen, welchem nach Auflösung des Tajū Kage Bunshin no Jutsu durch den Informationsfluss kurz schwarz vor Augen wird. Er entschließt sich aber dennoch dazu, das Training wieder aufzunehmen.

Die in diesem Abschnitt beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.
Geschafft, die Blätter sind gespalten
Im Raum des Hokage berichtet Shizune Tsunade von einem Angriff auf ein Grenzdorf. Tsunade vermutet, dass Akatsuki dahintersteckt, Shizune kann aber fast aus sicherer Quelle sagen, dass dies das Werk von Ninja aus Amegakure gewesen sei. Tsunade verlangt daraufhin nach Asuma. Parallel dazu kauft dieser Rosen für Kurenai, wird aber mit seinem alten Team zum fünften Hokage beordert, welche ihnen aufträgt, das angegriffene Grenzdorf aufzusuchen und die Situation zu klären. Inzwischen schafft es Naruto, das Blatt zu spalten, wird daraufhin aber ohnmächtig. Jetzt ist auch Sakura eingetroffen und unterrichtet Team Kakashi über die neuste Order Tsunades, den Einsatz bei einer B-Rang-Mission. Naruto ist darüber sichtlich unzufrieden, da er deshalb sein Training unterbrechen musste. Sein Frust erlischt aber schnell, als er „Team 10“ und Team Ebisu über den Weg läuft, welche sich gerade über die von Asuma zum Bestehen der Chūnin-Auswahlprüfung geschenkten Ohrringe und die alten Zeiten unterhalten (Team 10) bzw. gerade von einer
Konohas neue Bedrohung
Katzenfang-Mission zurückkehren (Team Ebisu). Nach Aufklärung der Familienverhältnisse zwischen dem Dritten, Asuma und Konohamaru, gehen alle ihres Weges, auch Kakashi, der sich mit Jiraiya auf den Weg machen soll, um Informationen über Akatsuki zu sammeln. Zu guter Letzt sieht man Konohas neue Bedrohung, die sich höchstwahrscheinlich direkt vor dem Ziel von „Team 10“ befindet, nämlich einem niedergebrannten Dorf, in welchem sich Kinder weinend vor verkohlten Menschenresten, die auf einen Haufen gestapelt wurden, befinden.
Ende des Abschnittes