Naruto Shippūden: Ultimate Ninja Storm Generations

Aus Narutopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Naruto Shippūden: Ultimate Ninja Storm Generations
Daten
Entwickler: Cyberconnect2
Verleger: Namco Bandai Games
Publikation: 23. Februar 2012[1]
13. März 2012[2]
30. März 2012[3]
Plattform: PS3, XBox360
Genre: Action, Beat em' up
Spielmodi: Zwei Spieler
Altersfreigabe: 12


Naruto Shippūden: Ultimate Ninja Storm Generations, entwickelt von Cyberconnect2, Publisher Namco Bandai Games, ist ein Spiel, das 2012 für die XBox360 und die Playstation 3 erschien.

Im Gegensatz zu den beiden Vorgängern, Naruto: Ultimate Ninja Storm und Naruto Shippūden: Ultimate Ninja Storm 2 konzentriert sich das Spiel auf Storystränge aus Teil 1 und Teil 2 von Naruto.[4] Ebenfalls gibt es Sidestories geben, welche ausschließlich für das Spiel entwickelt wurden und so weder im Manga noch in Anime zu sehen waren. Es gibt Abstecher in die Vergangenheit von Jiraya, Gaara, Killer B, Itachi Uchiha, Zabuza Momochi und Haku. Außerdem kommt die Geschichte um Kakashi Gaiden ebenfalls im Spiel vor.

Gameplay

Ein Screenshot aus einem Kampf des Spiels.

Es stehen über 70 spielbare Charaktere aus Teil 1 und Teil 2 zur Verfügung.[4] Die RPG-Elemente, die im zweiten Teil des Spieles eingeführt wurden, wurden wieder abgeschafft. Stattdessen konzentrierten sich die Entwickler auf eine konkrete Verbesserung des Kampfsystems.[5] Eine Neuerung dieses Teils ist der Bestienmodus, der den Charakteren ermöglicht, kurz vor ihrer Niederlage eine andere Form zu aktivieren, in der man stärkere Attacken freischaltet.[6] Desweiteren wurde der Einsatz des Jutsu des Tausches limitiert. Ebenfalls neu ist das Combo-Cancel Feature. Hierbei wird durch das Drücken der Chakra- und Springen- Taste eine Kombo abgebrochen. Dies macht einen neuen Angriff möglich, welcher ebenfalls zu den Kombo- Hits zählt, was auch neue Combo- Rekorde möglich macht. Die Ausweich-Jutsu haben des Weiteren eine eigene Taste sowie Statusleiste bekommen, was zu einer nicht mehr dauerhaften Einsetzbarkeit führt.
Eine neue Funktion besitzen ebenfalls die aktuellen, reale Sammelkarten des "Naruto Collectible Cartgame" von Bandai, welche in der rechten oberen Ecke einen von insgesamt 120 Code aufweisen. Mit diesen Codes können, wenn man sie im Spiel unter dem Menüpunkt "Items" eingibt, Bilder freischalten. Des Weiteren sind Kämpfe nach dem "Schere-Stein-Papier-Prinzp" auf Basis der verschiedenen Naturen in Online- Kämpfen möglich. Siegt man in diesen Duellen wird das mit speziellen Fähgikeiten für die Charaktere belohnt. Je nach Funktion der Karte sind dies verstärkte Angriffs- Verteidigungs- oder Heilungswerte. Es ist aber auch möglich, dass man Items für den Kampf öfter einsetzen kann. Wie hoch das Level für diese ausfällt, wird durch die Seltenheit der jeweiligen Karte entschieden. Das Starterpack liegt bereits in der so genannten "Card Edition" des Spiels bei. Dabei enthält es ein Starterpack mit 50 Karten, ein Regelbuch, eine Spielmatte, ein Poster mit einer exklusiven Widmung von Naruto Manga-ka Masashi Kishimoto und ein Booster Pack mit acht Karten, wobei dieses auch bei der regulären Eidtion des Spiels mit beiliegt.

In Freien Kämpfen und dem Online Modus ist es außerdem möglich, offline mit höchstens vier und online höchstens acht Spielern, gegen seine Genger in 38 verschiedene Arenen aus dem Anime anzutreten.

Entwicklung

Naruto Shippūden: Ultimate Ninja Storm Generations wurde offiziell gegen Ende Juni 2011 von Namco Bandai angekündigt. Die offizielle Website des Spiels wurde kurze Zeit später online gestellt.[7] Der Produzent des Spiels, Yusuke Sasaki, verkündete in einem Interview, das das Team größeren Wert auf das Kampfsystem legen wird als in den Vorgängern.

Studio Pierrot, die Entwickler der Animeserie zu Naruto, halfen Cyberconnect2 bei der Entwicklung neuer Storystränge.[8] Es ist ebenfalls dafür verantwortlich, dass 65 Minuten Originalszenen aus dem Anime als Eröffnungs- und Beendigungs Zwischensequenzen im Storymodus mit eingebunden wurden.

Charaktere

Es stehen über 70 spielbare Charaktere frei zur Verfügung. Darunter befinden sich neben 15 Hilfscharakteren folgende:

Werbung für das Spiel

Des Weiteren gibt es noch 15 Hilfscharaktere.

Einzelnachweise





Persönliche Werkzeuge
Soziale Netzwerke