Naruto - Episode 85: Das Blatt wendet sich

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle.png Dieser Artikel muss stylistisch verbessert und / oder ausgebaut werden.

Naruto ist gerettet

Jiraiya ziehtmal wieder eine kleine Show ab, als er erscheint, doch keiner nimmt ihn ernst. Als er Itachi und Kisame sagt, dass er bereits darüber im Klaren sei, dass die zwei hinter Naruto her sind, versteht Itachi, warum Kakashi auch schon darvon wusste. Itachi erzählt, dass es für ihre Organisation, Akatsuki, wichtig sei Naruto zu bekommen, doch Jiraiya will ihn nicht gehen lassen. Als Jiraiya sich mit ihm messen will, steht Sasuke wieder auf und meint, er solle sich nicht einmischen, da er der Einzige sei, der ihn besiegen kann. Mit einem gekonnten Tritt lässt ihn Itachi gegen eine Wand am Ende des Ganges knallen. Naruto möchte Sasuke helfen, doch dieser möchte seine Hilfe nicht. Wiederholt startet Sasuke einen Angriff, den Itachi zuerst abblockt und ihn dann mit einem Schlag ins Gesicht wieder zurück zur Wand schleudert. Nach diesen zwei Fehlschlägen will Sasuke dennoch gegen Itachi antreten, obwohl er diesen im Moment nicht schlagen kann. Itachis Meinung scheint sich auf einmal geändert zu haben und er nimmt Sasukes Herausforderung an.

Die seltsamen Flammen

Jiraiya will dazwischen gehen, wird aber von Kisame mit Samehada zurückgehalten. Itachi wendet sich schließlich Sasuke zu, welcher ihn auffordert anzufangen und wiederholt einige Tritte und Schläge zu spüren bekommt. Währenddessen fragt sich Sasuke, warum er nicht im Laufe der Zeit stärker als Itachi geworden ist. Als Itachi ihn gegen die Wand drückt, erklärt er ihm, dass er immer noch zu schwach sei, weil er nicht genug hasst. Anschließend setzt er sein Mangekyō Sharingan ein, um Sasuke die nächsten 24 Stunden ununterbrochen den gleichen Tag zu durchleben zu lassen, an dem seine Eltern und alle anderen Mitglieder seines Clans getötet wurden. Dass Itachi Tsukuyomi bei seinem eigenen Bruder anwendet, findet selbst Kisame brutal.

Itachi zieht sich vor Erschöpfung zurück

Naruto kann es nicht weiter mitansehen, wie Sasuke vor Schmerzen schreit, während er von Itachi düpiert wird, und fordert Itachi auf, sein Jutsu aufzulösen. Kisame bereitet sich darauf vor Naruto aufzuhalten, doch Jiraiya wendet Ninpō Kuchiyose: Gamaguchi Shibari an, das alle Beteiligten in die Speiseröhre einer Bergkröte befördert, aus deren Boden sich Ranken um Samehada zu schlingen beginnen. Plötzlich überlegt es Itachi sich anders, als Sasuke im Magen der Kröte versinkt und drängt Kisame zur Flucht, woraufhin beide davonstürzen. Allerdings greifen die Teile des Magens sie an und verfolgen sie. Jiraiya bezweifelt, dass sie es schaffen werden, da noch nie jemand diesem Jutsu entfliehen konnte. Doch mithilfe seines Trumpfes, Amaterasu, brennt Itachi ein Loch in die Wand und flieht mit Kisame. Jiraiya merkt, dass etwas nicht stimmt und läuft ihnen nach, doch als er am Ende des Ganges ankommt, klafft ein großes Loch in der Speiseröhre, an dessen Rändern schwarze Flammen züngeln, doch Itachi und Kisame sind verschwunden. Da Jiraiya die Flammen nicht kennt, warnt er Naruto nicht zu nahe ran zu kommen. Jiraiya wundert sich sehr, weil die Kröte einen sehr robusten Magen hat und selber Feuer spucken kann, und beschließt, das Feuer erst einmal zu versiegeln. Itachis Grund für den Rückzug waren die Erschöpfung von dem Kampf und das Jutsu von Jiraiya und dass sie sich um Narutos Entwicklung keine Sorgen machen müssten. Jiraiya versiegelt die Flammen des Amaterasu mit dem Fūka Hōin. Daraufhin löst er sein Jutsu auf und schaut nach Sasuke, um den sich Naruto kümmert.

Guy tritt Jiraiya

Plötzlich greift Guy Jiraiya mit seinem Dainamikku Entorī an, was Jiraiya wütend macht. Guy erklärt, dass er mithilfe der Spiegelung auf seinem Stirnband um die Ecke gesehen hat und Jiraiyas markante Erscheinung erblickt hatte und so als Feind betrachtet hat. Die Kraft der Jugend sei mit ihm durchgegangen. Jiraiya schlägt erst einmal vor, sich um Sasuke zu kümmern, da er mit Tsukuyomi psychisch angegriffen wurde. Naruto kann nicht fassen, was Itachi Sasuke angetan hat und sagt Jiraiya, dass er Itachi herausfordern werde, was Jiraiya aber nicht zulässt, da Naruto diesen Kampf nicht gewinnen könnte. Guy meint, dass es wichtig sei Sasuke von einem Arzt behandeln zu lassen. Er hat vor Tsunade, die auch ein Mitglied der drei legendären Sannin ist und das Casinologo auf ihrem Rücken trägt, zu finden.