Naruto - Episode 84: Der Fremde vor der Tür

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Itachi und Kisame wollen Naruto mitnehmen

Als Naruto die Tür öffnet steht ihm Itachi gegenüber. Wegen seinem Sharingan und der Ähnlichkeit glaubt er zuerst Sasuke gegenüberzustehen. Darauf fordert Itachi ihn auf mit ihm und Kisame zu kommen. Währenddessen ist Sasuke noch immer auf der Suche nach Naruto, da er glaubt auch seinen Bruder zu treffen. Bei seiner Suche erinnert er sich an seine Kindheit im Uchiha-Clan und dem Tag an dem der ganze Clan ausgelöscht wurde.


An jenem Tag bat er Itachi bei seinem Shurikentraining zu helfen, doch Itachi hatte anderes vor und schlug vor, dass Sasuke doch ihren Vater fragen könnte. Er bat ihn, ihm irgendwann mal zu verzeihen wenn er kann und meinte, dass er keine Zeit für ihn hat. Danach verließ Itachi das Haus. In der Küche fragte Sasuke seinen Vater, warum Itachi nie Zeit für ihn hätte, doch selbst sein Vater verstand Itachi nicht. Als er am Abend von der Akademie zurück kam, dachte er jemanden auf einem Mast gesehen zu haben, doch dort war niemand zu sehen. Darauf fällt ihm auf, dass nirgendwo mehr Licht brannte, obwohl es noch nicht Schlafenszeit war. Er rannte um die nächste Ecke und sah einige Mitglieder seines Clans ermordet in der Gegend liegen. Kurz darauf fand er seine tote Tante Uruchi und seinen toten Onkel Teyaki und machte sich Sorgen, ob seinen Eltern auch etwas passiert war.

Zuhause suchte Sasuke sofort nach seinen Eltern. Als er zwei dumpfe Geräusche hörte, rannte er zum Raum in dem er meinte das Geräusch gehört zu haben. Mit großer Furcht öffnete er die Tür in der Hoffnung seinen Bruder zu finden. Doch was er fand hatte er nie zu träumen gewagt. Seine Eltern lagen in der Mitte des Raumes tod übereinander. Dann tauchte hinter den beiden jemand auf und Sasuke konnte erkennen, dass es Itachi war. Er fragte ihn was los sei, doch Itachi attackierte ihn mit einem Shuriken. Danach zeigte Itachi ihm mit dem Mangekyō Sharingan was in der Nacht passiert war. Sasuke brach nach den Bildern dieses Massakers zusammen. Er fragte Itachi, warum er alle umgebracht hat und erfuhr, dass Itachi seine Fähigkeiten unter Beweis stellen wollte. Sasuke wollte nicht wahr haben, dass er nur aus diesem Grund diese schreckliche Tat begangen hat und griff ihn an. Aber Itachi schlug ihm in dem Magen, wonach Sasuke aus Angst wegrannte, um nicht auch noch getötet zu werden. Draußen traf er Itachi nochmals, der ihn aber nicht umbringen wollte, weil Sasuke für ihn zu schwach war. Er meinte, wenn Sasuke ihn töten wollte muss er ihn verfluchen, hassen und überleben.

Während Sasuke immer noch auf der Suche nach Naruto ist möchte Kisame Naruto die Beine zusammenschnüren (eigentlich mit seinem Schwert abhacken). Als Kisame ausholt taucht schließlich Sasuke auf. Naruto erfährt, dass Itachi Sasukes Bruder ist. Kisame wundert sich, dass Sasuke ein weiteres Mitglied des Uchiha Clans ist der übrig geblieben ist. Sasuke ist fest entschlossen gegen Itachi anzutreten um seine lang ersehnte Rache zu bekommen. Er startet seinen ersten Angriff mit Chidori worüber Itachi sich zu wundern scheint.Doch mit einen Handgriff konnte Itachi sein Jutsu stoppen und bricht ihm die Hand. Naruto will Sasuke helfen und konzentriert sein Chakra um das Kuchiyose no Jutsu anzuwenden, doch Kisame absorbiert es mit seinem Schwert Samehada, sodass Naruto sein Jutsu nicht anwenden kann. Als Kisame Naruto mit seinem Schwert angreift taucht im letzten Moment Jiraiya auf und wehrt den Angriff ab.