Naruto - Episode 54: Das Jutsu des Vertrauten Geistes

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 54
Dosustod.jpg
Deutschland.png
Titel: Das Jutsu des Vertrauten Geistes
Erstausstrahlung: 07. März 2007
Japan.png
Kanji: エロ仙人直伝 口寄せの術だってばよ!!
Rōmaji: Ero-sennin Jikiden Kuchiyose no Jutsu Dattebayo!!
Übersetzung: Unbekannt
Erstausstrahlung: 15. Oktober 2003
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Okyō
Yūgao Uzuki
Neue Jutsu: Kaze no Yaiba
Konoha Ryū Mikazuki no Mai
Jiraiya beschwört Gama

Jiraiya unterrichtet Naruto Uzumaki darin sein Chakra richtig zu kontrollieren. Aus irgendeinem Grund bringt Naruto dies aber nicht zustande. Jiraiya stellt fest, dass das Siegel auf Narutos Bauch von Orochimaru verändert wurde und führt es zu seiner alten Form zurück, wodurch Naruto sein Chakra schlagartig wesentlich besser nutzen kann. Als Naruto es dann schafft das Wasser zu überqueren, versucht Jiraiya, ihm auch das Kuchiyose no Jutsu beizubringen, was dazu führt, dass er, wie Jiraiya, einen Vertrag mit den Kröten abschließen muss. Währenddessen versucht Dosu Gaara im Schlaf zu überraschen und umzubringen, damit er in der Endrunde der Chūnin-Auswahlprüfung gegen Sasuke kämpfen kann. Da Gaara jedoch nicht schläft, ist es Dosu auch nicht möglich ihn zu überraschen. Es kommt zum Kampf gegen Dosu, der jedoch schnell entschieden ist. Kabuto und Baki beobachten dies, und besprechen den Wert der Loyalität einander gegenüber. Hayate Gekkō überwacht die Beiden jedoch. Kabuto bietet Baki an, als Zeichen seiner Loyalität, das kleine Problem zu beseitigen, womit er Hayate meint. Baki lässt dieses jedoch nicht zu und verfolgt Hayate, der sogleich auf der flüchtet. Baki kann ihn jedoch noch erwischen und tötet ihn. Am nächsten Tag versucht Naruto erneut das Jutsu des vertrauten Geistes zu erlernen, was jedoch nicht sonderlich gelingt. Anstelle eines Froschs beschwört er jedesmal eine Kaulquappe. Jiraiya fragt sich deswegen, ob Naruto dieses Jutsu jemals meistern wird.