Naruto - Episode 17: Versteckter Ehrgeiz

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 17
0schweife.png
Deutschland.png
Titel: Versteckter Ehrgeiz
Erstausstrahlung: 11. Oktober 2006
Japan.png
Kanji: 白い過去・秘めた想い
Rōmaji: Shiroi kako • Himeta omoi
Übersetzung: Weiße Vergangenheit - Verborgene Gefühle
Erstausstrahlung: 30. Januar 2003
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Kakashi Hatakes Ninken
Hakus Mutter
Hakus Vater
Neue Jutsu: Ninpō Kuchiyose: Doton: Tsuiga no Jutsu
Raikiri
Haku wird von Naruto Uzumakis vehementem Angriff – verursacht durch eine kleine Menge Chakra des Kyūbis – völlig überrascht und kann dem nichts entgegensetzen. Zum ersten Mal hat er das Gefühl, versagt zu haben und seinem Herren nicht dienen zu können. Aber er gibt nicht auf und provoziert Naruto, damit dieser vielleicht einen Fehler macht. Doch auch das verhilft ihm nicht, Naruto zu entrinnen. Er sieht seine Niederlage ein und glaubt Zabuza Momochi verraten zu haben. Naruto, der Hakus Gesicht unter der Maske erkennt, bricht seinen Angriff ab. Auf Narutos Frage hin, wieso Haku Zabuza dient, erzählt dieser ihm seine Geschichte. Zabuza, der ihn ansprach, als er als Kind einsam am Straßenrand saß, habe ihm gleich das Gefühl gegeben, wichtig zu sein. Kakashi Hatake erfährt in der Zwischenzeit allerdings, dass Zabuza Haku als „Werkzeug“ benutzt. Zudem merkt der Konoha Ninja, was mit Naruto passiert ist und fordert Zabuza zum alles entscheidenden Kampf heraus. Aber der Nebel behindert ihn in seinen Aktionen. Da hat Kakashi die rettende Idee. Er benutzt Ninpō Kuchiyose: Doton: Tsuiga no Jutsu und beschwört Hunde, die mit ihrem Geruchssinn trotz des Nebels die Position des Gegners ausmachen können. Zudem wirken sie sehr bedrohlich, was Zabuza eine Zeit lang beschäftigt. Kakashi setzt nun zum Finalschlag an, indem er Elektrizität in seiner Hand sammelt.