Naruto - Episode 168: Das Geheimrezept

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Naruto und Chōji wollen nach ihren Missionen Nudelsuppe essen gehen, stellen aber fest, dass Ichirakus Rāmen-Stand geschlossen ist. So leicht wollen die Beiden aber nicht aufgeben und steigen über das Dach ein.

Sie entdecken Teuchi, der am Kochen ist. Als er die Zwei entdeckt, bittet er ihnen Rāmen nach einem neuen Rezept an, was die Beiden auch sofort annehmen. Während Naruto sich schon auf das Rāmen stürzen will, hält ihn Chōji zurück und klärt ihm auf, dass man neue Rāmen erst vorsichtig ankostet. Die beiden kosten die Suppe und sind hellauf begeistert, bei den Nudeln jedoch bemängelt Chōji, dass es nicht so gut schmecke, wie die Suppe und deshalb das Rāmen nicht ausgeglichen sei. Teuchi bricht daraufhin zusammen.

Teuchis verbrannter Arm
Der Ryōrinin stattet Teuchi einen Besuch ab

Chōji und Naruto holen Sakura, die ihn verarztet. Sie teilt den Beiden mit, dass Teuchi einfach nur erschöpft gewesen sei und er auch starke Verbrennungen an den Armen habe. Als Naruto Teuchi fragt, warum er so hart gearbeitet habe, antwortet dieser, dass seine Tochter Ayame von einem Ryōrinin namens Hakkake entführt wurde. Dieser würde sie nur freilassen,wenn er ihm ein bestimmtes Rezept gäbe, dass er aber nicht habe. Eine andere Möglichkeit wäre einer Jury aus Ryōrinin ein perfektes Rāmen Gericht anzubieten. Naruto, Sakura und Chōji wollen ihm helfen, so gehen alle wieder zu Ichirakus Rāmen und Teuchi bringt ihnen bei wie man Rāmen macht, bemerkt aber, dass man Rāmen zubereiten nicht in einer Nacht lernen kann.
Am nächsten Tag gehen alle zum Treffpunkt, wo Hakkake schon mit einigen hundert Ryōrinin wartet. Sie beginnen mit den Vorbereitungen, indem Teuchi die Suppe zubereitet und Naruto und seine Freunde die Nudeln.

Naruto hat eine Idee, wie man die Nudeln perfekt machen kann. Zuerst "haut" er sein Rasengan in die Nudelmasse, um die Nudel gut zu verquirlen. Dann formt er aus dem Teig Jiraiyas Gesicht, was Sakura so wütend macht, dass sie mit ihrer unmenschlichen Kraft den Teig verkloppt. Anschließend dehnt Chōji die Nudeln mit seiner Bubun Baika no Jutsu und macht sie zu Nudeln.
Hakkake sieht nur noch eine Möglichkeit, Ayame nicht herauszugeben und verlangt, dass die Konoha-Nin die Ryōrinin-Jury nach der Zeit ihrer Ankunft bedient,also nach dem Motto: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst". Da die Konoha-Nin aber nicht wissen, wer zuerst angekommen ist, würden sie automatisch versagen. Aber auch dafür hat Naruto eine Idee. Er setzt sein Tajū Kage Bunshin no Jutsu ein und bedient alle Ryōrinin gleichzeitig. Hakkake muss nun Ayame freilassen, was er auch tut. Allerdings ist sie nun sehr dick geworden.

Am Ende sieht man wie alle Kunoichi aus Konoha vor Ichirakus Rāmen Stand stehen, weil dort nun ein Diät-Rāmen angeboten wird.