Naruto - Episode 152: Das beste Curry der Welt

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Naruto auf dem Weg zum Krankenhaus

Bei der Katabami-Goldmine findet ein Begräbnis statt. Raiga, einer der anwesenden Männer ehrt den Verstorbenen durch eine Rede. Nahe des Grabes ist ein Berg auf dem drei Männer ein Gespräch führen. Zwei von ihnen wollen den Dritten, Rokusuke, von diesem Ort weglocken, indem sie ihm nahebringen das sie sich auf dem Weg zu einem bestimmten Dorf machen müssen. Auf besagter Reise kommt es allerdings zu einem Unfall, bei dem die drei Männer in einen Fluss fallen.

In Konoha ist Naruto mit Lee gerade beim Training, als er die Bewusstlosen findet und sie ins Krankenhaus bringt. Es ergibt sich, dass sie auf dem Weg nach Konoha waren, um Hilfe zu holen. Die Drei arbeiten in der Katabami-Goldmine, die seit einiger Zeit vom Kurosuki-Clan terrorisiert wird. Tsunade schickt Neji mit einem Team, bestehend aus Lee, Tenten und Naruto, los, um die drei Männer nach Hause zu begleiten und den Clan zu vertreiben. Naruto ist anfangs nicht so überzeugt von der Sache und möchte lieber in Konoha weitertrainieren. Guy stellt die Vermutung auf, dass sie an Informationen über Sasuke gelangen könnten, da es sich bei Raiga um einen der Sieben Schwertkämpfer aus dem Nebel handelt, zu denen auch Kisame gehört. Da er Itachis Partner bei Akatsuki ist, welchen Sasuke unbedingt finden will, führt es dazu, dass Naruto, nachdem er von Lee von der Vermutung erfährt, einwilligt.

Nun geht also das Team in Begleitung der drei Fremden zu der Katabami-Goldmine. Auf dem Weg dorthin nimmt Lee den starken Geruch von Curry war und scheint plötzlich voller Energie zu sein. Er hat das, seiner Meinung nach, beste Curry-Restaurant der Welt gefunden. Es scheint als wäre Lee bereits hier gewesen. Lee läuft auf das Restaurant zu und begrüßt eine alte Frau, die er Großmutter Sanchō nennt. Die drei Männer scheint das gar nicht zu interessieren, denn die haben nur Augen für den nahegelegenen Berg auf dem sich die Goldmine befindet. Beim Essen im Restaurant erzählt Lee von dem Curry als "lebensrettendes Curry":

Im Restaurant beim Essen

Guy und er waren schon einmal zum Trainieren hier gewesen, damals als Lee gerade zum Genin wurde. Dieses Training lehrte Lee beim Gehen zu schlafen. Drei Tage lang hielt er das durch, doch dann brach er genau vor dem Restaurant zusammen. Großmutter Sansho und Karashi halfen ihm ins Haus und wollten ihn zu Bewusstsein bringen. Karashi, der Lee für einen bewundernswerten Kämpfer hielt, kochte ihm ein extra-starkes Currygericht. Lee wachte daraufhin wieder auf.

An dieser Stelle beendet Lee die Geschichte und fragt Großmutter Sanchō, wo Karashi sei. Diese erzählt ihm, dass Karashi sich auf dem Weg ins Dorf gemacht hat, um sich dem Kurosuki-Clan anzuschließen. Lee ist geschockt und gibt sich die Schuld. Er bittet Neji die Rettung von Karashi mit in die Mission aufzunehmen. Neji willigt ein und erklärt den vorläufigen Plan: Sie benutzen das Restaurant als Basis und werden sich erstmal nur im Dorf umsehen und erst dann handeln. Die drei Männer bittet er, im Restaurant zu bleiben.

Des Abends erfährt das Team, dass einer der Männer, nämlich Rokusuke verschwunden ist. Anscheinend hat er sich eigenständig auf dem Weg ins Dorf bzw. zur Goldmine gemacht. Das Team muss handeln und verfolgt ihn.

Raiga weiß, dass Eindringlinge ins Dorf gelangt sind. Nur, wem gehört die kindliche Stimme, die Raiga diese Information gibt?