Naruto - Episode 137: Nützliche Informationen

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Das Fūma-Trio

Das Team um Jiraiya kommt in ein neues Dorf, wo sich Jiraiya sofort "aufopfert", um Informationen beschaffen zu können. Naruto und Sakura schickt er wieder aus der Stadt, um sie in Sicherheit zu wissen. Doch wieder taucht der unbekannte Ninja auf, der jedoch verletzt scheint. Da tauchen plötzlich drei Angreifer auf, die sofort auf Sakura und Naruto los gehen. Diese können jetzt dank des Jutsu des Tausches flüchten.

Die Banditen erkennen ihren Fehler

In der Zwischenzeit kommt auch Jiraiya in Bedrängnis. In einer Bar behauptet eine Frau, ihm weiterhelfen zu können, lockt ihn jedoch in einen Hinterhalt. Doch für einen Ninja wie Jiraiya ist es kein Problem die Angreifer zurückzuschlagen. Als er sich vorstellt, verneigen sich die Angreifer sofort und bitten um Verzeihung. Es stellt sich heraus, dass Orochimaru seit seiner Ankunft im Reich der Reisfelder dem Fūma-Clan große Probleme bereitet hat.


Als Sakura die Wunde des unbekannten Ninjas, den sie gerettet haben, behandelt, stellt sich heraus, dass es sich um Sasame Fūma handelt. So erfahren unseren Helden, dass die drei Angreifer auch zum Fūma-Clan gehören, sich jedoch Orochimaru angeschlossen haben. Außerdem will Sasame ihren Cousin Arashi finden und ihn vor Orochimaru beschützen. Plötzlich wimmelt es nur so von Spinnen, die vom abtrünnigen Jigumo Fūma ausgesannt wurden und da wird Naruto auch schon von Kagerō angegriffen.