Naruto - Episode 135: Das gebrochene Versprechen

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jiraiya taucht auf

Kakashi und ein paar Iryōnin sind mit dem verletzten Naruto auf dem Weg zurück nach Konoha. Die Iryōnin erzählen Kakashi und Naruto dass Neji, Kiba, Chōji und Shikamaru ebenfalls schwer verletzt sind.

In Konoha haben Tsunade, Shizune und andere Iryōnin alle Hände voll zu tun, die Verletzten zu behandeln. Dabei wird Akamaru von Hana und Neji von Shizune und anderen Iryōnin mit Hilfe des Chikatsu Saisei no Jutsu behandelt. Chōji ist ebenfalls schwer verletzt.

Shikamaru redet währenddessen mit Temari und erklärt ihr, dass er denkt er sei als Teamführer ungeeignet. Man erfährt, dass Shikamaru Angst während des Auftrages hatte verletzt zu werden. Tsunade kommt in den Raum und erzählt Shikamaru, wie es den Verletzten geht. Shikamaru schwört sich ab jetzt, seine Missionen perfekt durchzuführen.

In Orochimarus Versteck gehen Orochimaru, Kabuto und Sasuke an den Gefangenen vorbei und Kabuto erklärt Sasuke, er soll besser aufpassen, was er zu Orochimaru sagt, doch Sasuke lässt sich davon nicht beeindrucken.

In Konoha führt derweil Sakura ein Gespräch mit Naruto, als plötzlich Jiraiya auftaucht und Naruto erklärt dass es noch härtere Gegner geben wird, gegen die er kämpfen muss. Darauf antwortet Naruto, dass er einen Weg finden wird, um Sasuke zurückzuholen.