Naruto - Episode 127: Tanz der Farnknospen

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Blüte geht auf...
...verblüht jedoch schnell

Kimimaro benutzt Tessenka no Mai: Tsuru um Gaara zu fesseln, doch Gaara wendet Saikō Zettai Bōgyo: Shukaku no Tate an und erschafft einen großen Schild aus Sand, der Shukaku ähnelt, daraufhin wendet Kimimaro Tessenka no Mai: Hana an, um Gaara mit der Lanze aus Knochen zu durchbohren, doch Gaaras Schild aus Sand ist stärker und Kimimaros Tessenka no Mai: Hana zerbricht. Am Ende schafft es Gaara, Kimimaro mit Gokusamaisō in Treibsand einzusperren, doch der hat noch einen Trick auf Lager. Er benutzt Sawarabi no Mai und lässt unzählige Knochen aus dem Boden ragen. Gaara benutzt daraufhin das Sabaku Fuyū, um Lee und sich selbst zu retten. Kimimaro will Gaara den Rest geben, stirbt aber kurz davor an seiner Krankheit.