Naruto - Episode 126: Sand oder Knochen?

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 126
Siegel.jpg
Deutschland.png
Titel: Sand oder Knochen?
Erstausstrahlung: Nicht ausgestrahlt
Japan.png
Kanji: 最強対決!我愛羅VS君麻呂!!
Rōmaji: Saikyō Taiketsu! Gaara tai Kimimaro!!
Übersetzung: Große Konfrontation! Gaara gegen Kimimaro!!
Erstausstrahlung: 16. März 2005
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Ryūsa Bakuryū
Sabaku Taisō
Suna Shigure
Gaara greift an

Rock Lee ist wild entschlossen, den Kampf gegen Kimimaro zu Ende zu bringen, doch Gaara schaltet sich ein, weil Lee gar nicht mehr die Energie dazu hat. Dennoch ist Gaara sehr erstaunt, dass Lee den Ehrgeiz besitzt, trotz schwacher Verletzung nachwievor weiterzukämpfen. Als Gaara ihn schlussendlich doch überzeugen kann, tritt er ins Geschehen. Es gelingt Gaara, Kimimaro in eine Art Sanddüne zu sperren, doch nicht für lang. Eine Weile bleibt Kimimaro dort drinnen und erinnert sich an seine Kindheit und den Tag, an dem er Orochimaru das erste Mal begegnet ist. Plötzlich aktiviert er die zweite Stufe des Juins und verlässt die Sanddüne, um Gaara anzugreifen. Naruto verfolgt indessen weiterhin Sasuke, der in einer Art Höhle verschwunden ist. Dort erscheint in einer Vision Narutos Neji, der ihn darin bestärkt, die Verfolgung nicht aufzugeben. Jener erzählt wieder, dass Narutos Augen besser seien, als die Seinen, da Naruto dazu fähig sei, Menschen aus tiefster Dunkelheit zu befreien und in jeder Düsternis ein Licht zu sehen. Diese Ansicht wird verstärkt durch Narutos Umgebung. Er befindet sich in einer pechrabenschwarzen Höhle, sieht jedoch am äußersten Ende ein Licht aufblitzen. Diesem Licht eilt er entgegen.