Naruto: Ultimate Ninja Heroes

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naruto Ultimate Ninja Heroes
Naruto Ultimate Ninja Heroes.png
Daten
Entwickler: Ban Dai
Verleger: Ban Dai
Publikation: unbekannt
Plattform: PSP
Genre: Beat'em Up
Spielmodi: Nicht bekannt
Altersfreigabe: 12


Naruto Ultimate Ninja Heroes ist ein sehr oberflächliches Spiel. Es gibt keine Story und orientiert sich an der Konsolenfassung Naruto Ultimate Ninja 2. Zu Beginn des Spiels stehen folgende Charaktere zur Auswahl:


Zu Beginn des Spiels stehen folgende Charaktere zur Auswahl:


Im Laufe des Spiels schaltet man weitere Charaktere frei


Um einen neuen Charakter freischalten, muss man jeweils einen der vier Heldenmodi durchspielen.

Gegen CPU

Ein einfacher eins gegen eins Kampf. Alle Standardcharaktere plus die aus dem "Heldenmodus" freigeschaltenen Charaktere sind verfügbar. Die Regeln (Item Erscheinungsrate, Chakra usw.) sind einstellbar und man kann ein Handicap für sich oder den Gegner einstellen um den Schwierigkeitsgrad anzupassen. Man erhält für einen Sieg mehrere Punkte (aber auch für eine Niederlage einige wenige Punkte) die dann in die Parameter der Charaktere investierbar sind.

Heldenmodus

In diesem Modus kämpft man sich mit zwei oder drei Charakteren durch die einzelnen Stufen. Jeder Charakter (aber auch bestimmte Gruppen) besitzt diverse Fähigkeiten die er vor dem Kampf einsetzen kann. Sasuke besitzt z.B Chidori das einem ausgewählten Gegner ein Drittel seiner Lebenspunkte abzieht. So muss Sasukes Gegner daher geschwächt in den Kampf ziehen. Auch mit Gruppenfähigkeiten kann man sein eigenes Team einen Kampf erleichtern. Falls man z.B Team Kakashis Fähigkeit "Wille des Feuers" aktiviert wird die Angriffskraft und Abwehrkraft jedes Mitglieds für die ganze Stufe erhöht.
Nach Abschluss aller Stufen bekommt jeder Charakter einige Punkte, farbige Schriftrollen, ein Video des Teams und, je nach ausgewählten Schwierigkeitsgrad, einen oder mehrere Charaktere freigeschaltet. Zusätzlich kann man sich eine von drei zusätzlichen Belohnungen aus "Pakkuns Schatzkisten" aussuchen. In diesen stecken meist noch mehr Punkte, farbige Schriftrollen oder freischaltbare Extras im Hauptmenüpunkt "Narutos Haus".

Heldenmodus Stufen Endgegner und Bonuscharaktere Schwierigkeit
1.Überlebenstraining
5
Kakashi Hatake, Might Guy Leicht
2.Konoha-Zerstörung!
6
Gaara Normal
3.Die drei legendären Sannin
7
Jiraiya, Orochimaru, Tsunade Schwer
4.Akatsukis Invasion!
8
Itachi Uchiha, Kisame Hoshigaki Irrsinn

Multiplayer

Für den Multiplayermodus benötigt man nur eine UMD. Mittels Game-Sharing werden dann die Spieldaten an den anderen Handheld gesendet.


Parameter-Bonus

In diesem Menü werden die gesammelten Punkte aus den anderen Modi in die Parameter der Charaktere investiert. Hier sind die einzelnen Parameter und ihre Bedeutung aufgelistet.

Parameter Bedeutung Zusatzeffekt
Angriff Erhöht die Angriffskraft um die Angriffe des Charakters effektiver zu machen. Erhöht den Schaden von Jutsus und Spezialtechniken.
Verteidigung Erhöht die Verteidigung um weniger Schaden bei gegnerischen Angriffen zu nehmen. Bei kompletter Aufwertung werden Shuriken, Kunai und Senbons von Gegnern bei dir wirkungslos.
Tempo Erhöht die Laufgeschwindigkeit und Sprunghöhe des Charakters. Erhöht die Reichweite des Doppelsprungs.
Chakra Dieser Parameter erhöht die Geschwindigkeit beim Regenerieren des Chakras (Unten-Taste). kein Effekt
Ausdauer Erhöht die Dauer von positiven Items und Eigenschaften (z. B. Schuhe des Jōnin, Energiepillen). Verkürzt die Dauer von negativen Items und Eigenschaften (z. B. Giftbomben, Chakrasiegel).
Ninjutsu Erhöht die Anzahl an geworfenen Shuriken/Kunai/Senbons. Je nach Höhe der Aufwertung erhält man zu Kampfbeginn mehr Waffen.


Jeder Charakter kann nur bis zu 12.000 Punkte erreichen. Jeder Parameter kann bis zu fünf mal aufgewertet werden und die Kosten eines Parameter-Punktes variieren.

Aufstiegs-Tests

In diesen Modi kämpft man sich durch einige Kämpfe mit besonderen Bedingungen z. B. "Beende den Kampf mit einem Jutsu". Ist eine bestimmte Anzahl dieser Kämpfe absolviert, erhält man einen neuen Rang (Akademie, Genin, Chūnin, Spezial-Jōnin, Anbu-Einheit, Jōnin, Hokage). Bevor man aber eine bestimmte Kategorie (Abschlussprüfung, D-Rang, C-Rang, B-Rang, A-Rang, S-Rang) anwählen kann muss man ein bestimmten Rang und eine bestimmte Anzahl an farbigen und goldenen Schriftrollen erlangt haben.

Screenshots

Gameplay

Das Gameplay ähnelt sehr dem von Naruto Ultimate Ninja 2. Das primäre Ziel in einem Kampf ist es die Lebenspunkte des Gegners auf null zu bringen. Jeder Charakter besitzt je zwei Arten von Jutsu und eine Spezialfähigkeit die dem Gegner großen Schaden zufügt und den Charakter für kurze Zeit stärker und schneller macht (In Inos Fall wird der Gegner nur vergiftet). Doch diese können nur mithilfe von Chakra benutzt werden welches sich beim Ausführen von Jutsus, Laufen über Wasser und beim Einsetzen der Geheimtechnik leert (bei letzterem muss das Chakra komplett gefüllt sein und wird danach komplett geleert). Zusätzlich erleichtern verschiedenen Items den Kampf die meist in Kisten, Dummy-Puppen oder sonstigen zerstörbaren Objekten versteckt sind.


Grafik

Die Grafik richtet sich nach der Konsolenfassung und scheint nur wenige Unterschiede zu dieser zu haben. Daher scheint sie im Vergleich zu anderen PSP-Spielen überdurchschnittlich gut. Die Animationen sind sehr flüssig, die Charaktere und die Umgebung sind sehr Detailreich. Besonders eindrucksvoll sind die Einspielungen beim Ausführen einer Spezialtechnik.


Sound/Stimmen

Die Musik, die Stimmen und die Soundeffekte wurden aus der Konsolenfassung übernommen. Daher wird in sowohl in der deutschen als auch in der englischen Version die englische Sprachausgabe verwendet.


Naruto: Ultimate Ninja-Serie