Might Guy

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Might Guy

Might Guy.jpg

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime
Guys "Nice-Guy-Pose"

Might Guy ist ein Jōnin aus Konohagakure und Sensei von Rock Lee, Neji Hyūga und Tenten. Seine Markenzeichen sind seine dicken Augenbrauen und die Nice-Guy-Pose, die er benutzt, wenn er ein Versprechen gibt. Im Kampf setzt er ausschließlich Taijutsu ein und nennt sich selbst "Konoha no Kedakai Aoi Mōjū" (木ノ葉の気高い碧い猛獣, "Konohas erhabenes grünes Raubtier").

Aussehen

Folgt

Persönlichkeit

Guy ist ein außergewöhnlich disziplinierter und zielstrebiger Mensch. Er setzt sich oft hohe Ansprüche und trauert sehr um verlorene Missionen. Damit dies nicht allzu oft vorkommt, trainiert er sehr hart und geht oft über seine Grenzen. Er besinnt sich oft auf die Kraft der Jugend und geht mit dieser Einstellung durch sein Leben. Meistens erscheint er als sympatischer und freundlicher Mensch, wirkt aber häufig tollpatschig und schwer von Begriff. So erkannte er beim Treffen mit Kisame Hoshigaki diesen erst nicht wieder. In ernsthaften Situationen zeigt er sich allerdings als seriöser Jōnin.

Guy hat eine eigene Regel, die dem neutralen Beobachter meist seltsam und kindisch erscheint. Sie beruht darauf, durch hartes Training besser zu werden. Dies tut er, indem er versucht, sich in eine Situation mit immer größeren Druck zu bringen. Wenn er zum Beispiel in einer Disziplin gegen Kakashi verliert, läuft er 500 Runden auf den Händen um Konoha. Dies hat zur Folge, dass er beim nächstem Mal in der Lage ist, ihn zu besiegen, da er konzentrierter zu Werke geht. Und selbst wenn das nicht klappt, ist er in der Lage, härter zu trainieren, indem er sich ein immer höheres Ziel setzt.

Vergangenheit

Im Anime ist zu sehen, dass Guys Rivalität mit Kakashi schon in jungen Jahren begann. Damals unterlag Guy jedoch oft Kakashi.[1]

Als Kurama Konoha angreift, ist Guy mit Kakashi unterwegs. Wenig später werden sie zusammen mit anderen Nachwuchs-Ninja in Sicherheit gebracht.

Handlung

Chūnin-Auswahlprüfungen

Als Rock Lee versuchte Omote Renge gegen Sasuke Uchiha einzusetzen, stoppte Guy diesen. Er bestrafte ihn und verbot ihm dieses Kinjutsu einzusetzen, da es unmoralisch sei. Im weiteren Verlauf des Turniers, beobachtete Guy seine Schüler. Er war sehr traurig über Tentens Niederlage gegen Temari. Als er daraufhin Nejis Kampf gegen Hinata sah, war er enttäuscht darüber, dass Neji diese töten wollte und schämte sich für ihn. Vor dem Kampf Gaara vs Rock Lee gab Guy Lee einige Tipps und erklärte ihm Gaaras Fähigkeiten. Als der Kampf zu Ende war und Gaara den besiegten Lee töten wollte, griff Guy in das Geschehen ein und disqualifizierte damit Lee. Er sagte zu Lee, dass er immer auf ihn aufpassen würde. Beim Angriff von Orochimaru auf Konoha, sieht man ihn, zusammen mit Kakashi, feindliche Ninjas bekämpfen.

Akatsukis Infiltration

Als die Akatsuki-Mitglieder Kisame und Itachi versuchten Konoha zu infiltrieren, wurden sie von Asuma, Kurenai und Kakashi gestoppt. Der Kampf entwickelt sich zugunsten der Akatsuki, da Kakashi in Itachis Tsukuyomi gefangen wurde. Dies ändertete sich, als Guy in das Geschehen einsprang und Kisame und Itachi angriff, bevor Kisame Kakashi mit Samehada töten konnte. Er schlug die beiden in die Flucht und kehrte zurück nach Konoha.

Guy nach dem Zeitsprung

Guy führt Asakujaku aus.
Guys Konoha Kaiganshō

Als Deidara Gaara aus Sunagakure entführte, wurde Guys Team als Unterstützung für Team 7, nach Sunagakure geschickt. Auf dem Weg dorthin wurden sie aber von Pakkun aufgehalten, welcher ihnen das Versteck von Akatsuki zeigen sollte. Unterwegs wurden sie jedoch von Kisame aufgehalten, welcher sich ihnen in den Weg stellte. Jedoch erkannte Guy ihn nicht sofort. Daraufhin brach ein Kampf aus, den Kisame anfänglich unter Kontrolle hatte. Als dieser jedoch Suiton: Suirō no Jutsu gegen Tenten, Lee und Neji anwendetete, öffnetete Guy seine sechs Tore und besiegte Kisame mit Asakujaku. Zu ihrem bedauern mussten sie aber feststellen, dass die getötete Person nicht Kisame, sondern Mukade war.

Als sie endlich am Akatsuki-Versteck angekommen waren, trafen auch Team 7 und Chiyo ein. Kakashi stellte fest, dass der Eingang mit einem sehr starken Siegel verschlossen war. Also verteilten sich Team 9, um alle Siegel gleichzeitig abzulösen. Nachdem sie die Siegel abgetrennt haben, erschienen jedoch Doppelgänger von ihnen, die genau das gleiche Aussehen und Fähigkeiten haben, aus dem Boden. Sie kämpften gegen diese und besiegten sie zum Schluss. Am Ende kehrten sie wieder nach Konoha zurück.

Während Pains Angriff auf Konoha sind er und sein Team auf dem Rückweg nach Konoha.

Später begleitet er Naruto zur Insel in Kumogakure, auf der er und Killer B vor Akatsuki versteckt werden. Dort wird er jedoch von Kisame angegriffen, welcher sich als dessen dunkles Ich ausgibt. Als Guy merkt, dass dieser in Wahrheit Kisame ist, greift er diesen mit Konoha Kaiganshō an. Kisame kann gefangen werden, begeht jedoch kurz darauf Selbstmord. Guy wird kurz darauf der Sentō Kinchūkyori Butai zugeteilt und kämpft mit dieser gegen die Kiri no Shinobigatana Nananin Shū. Nach dem Sieg über die Toten, kommen er und Kakashi Naruto und Killer B im Kampf gegen Tobi und die toten Jinchūriki zu Hilfe.

Beziehungen

Guy und Kakashi

Kakashi und Guy treten zum Wettbewerb an

Guy und Kakashi sind laut Guys Aussage Freunde, aber auch Rivalen. Da Kakashi ein Genie und Guy ein weniger talentierter Ninja gewesen ist, sieht er Kakashi als seinen Rivalen an, den er übertreffen will.[2] Auch versucht er, dies Kakashi mitzuteilen, doch dieser ist eher uninteressiert. Diese Reaktion macht Guy stets neidisch und er nennt es "hip" von Kakashi, das zu sagen. Die beiden tragen regelmäßig eine Art Wettbewerb in verschiedenen Disziplinen aus, durch den sie versuchen, herauszufinden, wer der stärkere von Beiden ist. Doch auch dies scheint Kakashi nicht zu interessieren, so wählt er zum Beispiel einen Schere-Stein-Papier-Wettbewerb, um die Angelegenheit schnell zu beenden. Der aktuelle Punktestand liegt bei 50:49 für Guy. Vor jeder Disziplin macht Guy seine eigene Regel und verspricht, eine besonders harte Trainingsübing zu absolvieren, wenn er verlieren sollte. Diese Einstellung beeindruckt seinen Schüler Lee und er nimmt sich vor, genauso zu werden wie sein Mentor.


Guy und Rock Lee

Guys wichtigste Person ist sein Schüler Rock Lee. Lee sieht Guy als Vorbild an und trägt seine Frisur und seinen Anzug. Rein äußerlich sind ihre dicken Augenbrauen die größte Gemeinsamkeit. Außerdem kopiert er einige Verhaltensweisen seines Senseis wie die Nice-Guy-Pose und die eigene Regel. Die beiden haben eine sehr innige Beziehung und Lee wird schnell wütend, wenn jemand abwertend über Guy spricht. Lees Traum, nur mit Taijutsu ein großer Shinobi zu werden, ist, seitdem Lee es schaffte, mit ihm mehrere Runden auf den Händen um Konoha zu laufen, auch Guys Traum. Er verspricht, sein Leben Lees Traum zu widmen und nennt ihn fortan oft seinen geliebten Schüler. Er sagt außerdem, dass Lee ein Genie in harter Arbeit sei. Nachdem Lee von Gaara so schwer verletzt worden ist, dass Lee nur eine 50-prozentige Chance besitzt, eine Operation zu überleben, sagt Guy ihm, dass er, wenn Lee sterben würde, keinen Grund mehr sehen würde, weiter zu leben.

Fähigkeiten und Jutsu

Siehe: Might Guys Jutsu

Guy wird schon mit sieben Jahren Genin und bereits mit elf Jahren Chūnin. Er hat sich hauptsächlich auf Taijutsu spezialisiert. Dadurch sind seine Schnelligkeit und seine Kraft größer als bei anderen Ninja. Jedoch scheint er in der Lage zu sein, auch Nin- und Genjutsu einzusetzen. Warum er auf diese meistens verzichtet, ist unbekannt. Grund zu dieser Annahme ist, dass er in der Lage ist, Genjutsu aufzulösen, wie er es während der Finalrunde der Chūnin-Auswahlprüfung tat. Außerdem beherrscht er Kuchiyose no Jutsu, da er nach einem Kampf zwischen Sasuke und Rock Lee Ninkame beschwört. Guy ist außerdem in der Lage, die gegnerischen Bewegungen anhand der Fußbewegung zu erkennen. Diese Technik hat er sich antrainiert, um besser gegen Kakashis Sharingan kämpfen zu können. Er kann alle acht Hachimon öffnen, sowie Sekizō und Yagai. Weiterhin ist er fähig im Umgang mit Ningu. So benutzt er im Kampf gegen Kisame Nunchaku und im Kampf gegen Obito Sōshūga.

Fähigkeiten-Parameter

Guys Fähigkeiten-Parameter sieht wie folgt aus:

Begleitbuch Nin
(Ninjutsu)
Tai
(Taijutsu)
Gen
(Genjutsu)
Ken
(Intelligenz)
Riki
(Kraft)
Soku
(Geschwindigkeit)
Sei
(Chakra)
In
(Fingerzeichen)
Insgesamt
Schriften des Rin[3] 3 5 3 3 5 5 5 2.5 31.5
Schriften des Tō[4] 3 5 3 3 5 5 5 2.5 31.5
Schriften des Sha[5] 4 5 3 3 5 5 5 2.5 32.5

Vollendete Missionen

Menge Rang
82 / 86 / 86 D-Rang
267 / 269 / 270 C-Rang
208 / 210 / 210 B-Rang
176 / 177 / 199 A-Rang
19 / 20 / 23 S-Rang

Stand: Vor der Chūnin-Auswahlprüfung / Nach Sasukes Flucht / Naruto-Shippūden

Kämpfe

Siehe: Liste der Kämpfe von Might Guy

Veränderung von Might Guy


Trivia

Aoba und Guy auf der Insel
  • Im deutschen Anime wird sein Name "Mighty Guy" ("Mächtiger Typ") ausgesprochen.
  • Naruto nennt ihn oftmals "Gekimayū-sensei" (激眉先生, "Meister Super-Augenbraue"), was in der deutschen Fassung mit "Sensei superbuschige Augenbraue" übersetzt wurde.
  • Seine Frisur und sein Kampstil erinnern an Bruce Lee.
  • In der deutschen Version wurden die Auswirkungen von Lees Operation zensiert. So kann er, wenn die Operation keinen Erfolg hat, nur kein Shinobi mehr sein. Dementsprechend sagt Guy auch nur, dass er dann seine eigene Karriere als Shinobi aufgeben würde, wohingegen im Manga von Selbstmord und Tod die Rede ist.
  • Er isst sehr gerne Superscharfes-Curry
  • Er fährt nicht gerne mit Schiffen, da er sehr leicht seekrank wird.


Einzelnachweise
  1. Naruto Shippūden - Episode 461
  2. Naruto - Episode 49: Die Acht inneren Tore
  3. Naruto: Die Schriften des Rin, Seite 57
  4. Naruto: Die Schriften des Tō, Seite 152
  5. Naruto: Die Schriften des Sha, Seite 168