Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

UnbekannterKageEdoTensei.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime

ist der Nidaime Tsuchikage und somit der zweite Tsuchikage seines Dorfes. Er war der Meister von Ōnoki, der ebenfalls durch Hilfe des Doton: Keijūgan no Jutsu schweben konnte. Des Weiteren hat er das besondere Merkmal, dass sein ganzer Körper durch Bandagen verdeckt ist, sodass nur sein Gesicht erkennbar ist. Er ist außerdem auffallend dünn, was aber nicht zu seinem Nachteil zu sein scheint.

Aussehen

Mū ist nicht sehr groß und von dünnem Körperbau. Mit Ausnahme der Augen und Nase ist sein Körper komplett in Bandagen eingewickelt, was ihm das Aussehen einer Mumie gibt. Als er noch lebte, trug Mū auch eine Chūnin-Jacke und einen Stirnschutz seines Dorfes. Als Edo-Tensei-Opfer trägt er eine Art Schweißband um den Kopf und eine kurze Hose.

Persönlichkeit

Mū scheint sehr von seinen Fähigkeiten überzeugt zu sein, so sagt er zu sich selbst, dass seine Gegner stolz sein können, ihn trotz seiner Unsichtbarkeit entdeckt zu haben.[2]

Beziehungen

Ōnoki

In einer Folge des Animes sieht man zusammen mit Ōnoki vor einer Art Schrein stehen, wo viele Treppen hochführen. Madara Uchiha steht an der Spitze dieser Treppen, weit überhalb von Mū und Ōnoki, was vielleicht seine Überlegenheit darstellen soll. Madara schafft es, Ōnoki zu drohen und zu provozieren. Als jener Madara attackieren wollte, wurde der junge Ōnoki von Mū aufgehalten, der eher zurückhaltend das provokante Gespräch verfolgte. Aus dieser kurzen Szene lässt sich schließen, dass Mū einen speziellen Draht zu Ōnoki pflegte, da er ihn davon abhielt, Madara anzugreifen, weil er sofort merkte, dass Ōnoki ihm nicht gewachsen war. Man könnte an dieser Stelle interpretieren, dass Mū der Meister von Ōnoki gewesen ist, da sie sogar zusammen Missionen absolvierten.

Nidaime Mizukage

Mū und der Nidaime Mizukage waren Erzfeinde. Jedoch starben beide in ihrem Kampf gegeneinander.[1]

Vergangenheit

Zu Lebzeiten war Mū der Begleiter des Shodai Tsuchikage zum Gokage Kaidan und später der Lehrer von Ōnoki. Ihm brachte er die Verwendung des Jinton bei und kämpfte mit ihm gegen Madara Uchiha, als dieser noch ein Konohanin war.

Handlung

Vierter Ninjaweltkrieg

Mū und weitere Kämpfer werden von Kabuto mit dem Kuchiyose: Edo Tensei beschworen, um im Vierten Ninjaweltkrieg zusammen mit Tobi und seiner Zetsu-Armee gegen die Ninja-Allianz zu kämpfen. Er wird von Gaara entdeckt und beschwört daraufhin den Nidaime Mizukage, den Yondaime Kazekage und den Sandaime Raikage als Unterstützung. Nachdem die vier Kage auf Gaaras Battalion gestoßen sind und einen Kampf anfingen, entfernen sich Mū und sein Nachfolger vom Ort des Geschehens, um die anderen Ninja nicht mit dem Jinton zu verletzen. Jedoch scheint die Lage aufgrund Mūs Fähigkeiten nicht gut für Ōnoki zu stehen. Sein ehemaliger Meister rät ihm, Gaara und dessen Sensor-Sand zu rufen, wenn er nicht sterben will.

Auch mit Gaaras Hilfe schafft Ōnoki es nicht, Mū zu überwältigen. Um dem Kampf ein Ende zu bereiten erscheint Naruto auf dem Schlachtfeld und schafft es durch seine Zusammenarbeit mit Gaara, Mū in eine Situation zu bringen, in der Ōnoki ihn bewegungsunfähig machen kann. Danach wird er von Gaara versiegelt. Wie sich später herausstellt, war dieser Mū jedoch nur eine besondere Art von Doppelgänger, während sich der echte Mū im umliegenden Geröll versteckt hielt. Nachdem Gaaras Kampf gegen den Nidaime Mizukage sein Ende fand und die Truppen abgezogen sind, kommt Mū aus seinem Versteck und benutzt abermals Kuchiyose no Jutsu. Damit beschwört er Madara Uchiha und gemeinsam begeben sie sich zu Gaaras Division. Doch aufgrund seiner Körperteilung kann Mū nicht am Kampfgeschehen teilnehmen. Kabuto benutzt ihn stattdessen als Sprachrohr, um mit Madara zu kommunizieren.

Dieser kämpft daraufhin gegen die eingetroffenen Kage, während Mū dem Ort des Geschehens entflieht, jedoch von weiteren Ninja verfolgt wird und gegen sie kämpfen muss. Nachdem Kabuto den Uchiha-Brüdern im Kampf unterliegt, wird Edo Tensei aufgehoben und Mū erlöst. Später wird er gemeinsam mit den anderen bereits verstorbenen Kage von Hagoromo Ōtsutsuki aus dem Jenseits beschworen, um ihm bei einem großen Kuchiyose no Jutsu zu helfen. Nachdem dies geschehen ist, kehrt er zurück in das reine Land.

Fähigkeiten und Jutsu

Siehe hier: Mūs Jutsu

Mū wird sichtbar

Mū besitzt die Fähigkeit, sich unsichtbar zu machen und hat laut Kabuto weder Präsenz noch Chakra. Daher wird er auch "Mujin" (無人, "Nicht-Mensch") genannt. Weiterhin ist Mū ein Sensor, so konnte er Gaaras Truppen selbst auf mehrere Kilometer Entfernung aufspüren. Aufgrund des Kekkei Tōta kann er außerdem die Naturen Feuer, Wind und Erde vermischen, um Jinton zu erschaffen. Wegen dieser Fähigkeiten wird er von der Shinobi-Allianz gefürchtet und kann laut Tsunade nur von Ōnoki gestoppt werden. Eine weitere Fähigkeit Mūs ist es, seinen Körper zu teilen, ähnlich einem Kage Bunshin. Für dieses Jutsu benötigt Mū keine Fingerzeichen, weshalb er es schnell anwenden kann.

Kenjutsu

Als Mū noch lebte benutzte der zwei Katana, die auf seinen Rücken geschnallt waren.[1]

Veränderung von Mū

Trivia

  • Sein Aussehen und seine Fähigkeit erinnern an den Hauptcharakter des Romans WP.png Der Unsichtbare.


Einzelnachweise
  1. 1,0 1,1 1,2 Naruto Manga 56: Kapitel 525
  2. Naruto Manga 55: Kapitel 524