Kakuzu

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kakuzu

Kakuzu 1.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime

Kakuzu ist Mitglied bei Akatsuki und der Partner von Hidan. Er scheint schon länger ein Mitglied bei Akatsuki zu sein, da er schon mehrere verschiedene Partner hatte, von denen bisher jeder, bis auf Hidan, durch Kakuzus eigene Hand getötet wurde. Ferner ist er bisher einer der ältesten Charaktere in der Geschichte.

Persönlichkeit

Kakuzu ist gierig, geizig und leicht zu verägern. Seine Taten richten sich nach dem Profit, den er herausschlagen kann. So vermeidet er es, in Situationen zu gelangen, aus denen er keinen Nutzen ziehen kann, weswegen er sich auch als Kopfgeldjäger betätigt. Er sagt sogar, dass nur das Geld für ihn von wahrem Wert ist und er für es sogar in die Hölle hinabsteigen würde, da diese vermutlich sogar durch das Geld betrieben wird. Er behauptet von sich selbst, der Schatzmeister von Akatsuki zu sein.[1] Sein beinahe freundschaftliches Verhältnis mit der Person, die ihm Kopfgelder auszahlt, lässt vermuten, dass es sich hierbei um eine Haupteinnahmequelle Kakuzus handelt. Diese Nebenverdienste und der damit verbundene Zeitaufwand führen auch oft zu Streitigkeiten mit seinem Partner.

Entgegen seiner zwanghaften Verhaltensweisen und seinem aufbrausendem Temperament ist Kakuzu im Vergleich mit Hidan wesentlich vorsichtiger. Oft warnt er seinen Partner, die Deckung nicht zu vernachlässigen und wenn Hidan es dann doch tut, wird er unfreundlich auf sein Fehlverhalten hingewiesen und, wenn möglich, aufgezogen. Trotz seines Eigensinns ist er dennoch gewillt, Befehle entgegenzunehmen. So verlässt er auf Pains Anweisung das Schlachtfeld und das, obwohl er eigentlich Asuma Sarutobis Kopfgeld einstreichen will, wenngleich er droht, sich die Leiche später noch zu holen. Wird Kakuzu jedoch wütend, kommt es vor, dass er die eigentlichen Ziele der Organisation vergisst. So will er zum Beispiel in seinem Zorn Naruto Uzumaki umbringen, wenngleich die Bijū für Akatsukis Ritual lebendig gefangen werden müssen.

Biografie

Vergangenheit

Kakuzu nach einem Kampf

Vor vielen Jahren, als die großen Ninjadörfer gegründet werden, ist Kakuzu ein Eliteshinobi des Dorfes Takigakure. Er bekommt damals den geheimen Auftrag, den Hokage zu ermorden. Diese Mission schlägt fehl, denn er ist machtlos gegen die mächtigen Mokuton-Jutsu des Ersten Hokage. Als er nach Takigakure zurückkehrt, wird er im Dorf verachtet und schweren Strafen ausgesetzt, obwohl er alles versucht hatte und es bekannt war, dass es schier unmöglich ist diese Mission erfolgreich durchzuführen. Nachdem er sich langsam von den ihm auferlegten Strafen erholt und realisiert, dass er trotz seiner Treue zu seinem Dorf so stark hintergangen wurde, fasst er den Plan aus seinem Gefängnis zu fliehen, um sich an den Menschen zu rächen, die ihm das angetan haben. Als er aus Takigakure flieht, nimmt er eines der geheimsten und verbotensten Jutsu des Dorfes, Jiongu, mit sich und zusammen damit die Herzen der Ältesten des Dorfrates.[2]


Kakuzu und Akatsuki

Hidan und Kakuzu

Von allen Akatsukimitgliedern zeigen Kakuzu und Hidan die größte gegenseitige Abneigung, die Belange des Einen scheinen den Anderen eher zu verärgern als zu interessieren. Sie werfen sich oft Gemeinheiten an den Kopf, bei denen Kakuzu in der Regel das bessere Timing besitzt. Hidan wird vor allem durch Kakuzus Gier und blasphemisches Verhalten aufgeregt, Kakuzu hingegen verabscheut Hidans Religion und sagt, dass gerade die aufwendigen Rituale eine Zeitverschwendung darstellen würden. [3] Ferner scheint Kakuzu sich auch an Hidans Ausdrucksweise und dessen Kampfkünsten zu stören, da Kakuzu seinen Partner immer wieder zur Vorsicht ermahnt. Der wahre Grund, warum die beiden ein Team bilden, ist der, dass Kakuzu Hidan nicht loswerden kann. Aufgrund seines aufbrausenden Temperamentes hat Kakuzu wahllos jeden umgebracht, der zum falschen Zeitpunkt in seine Nähe gekommen ist. Da Hidan unsterblich ist, ist dies bei ihm nicht möglich. [4] Mit der Zeit fängt Kakuzu sogar an, eine gewisse Hassliebe zu seinem Partner zu entwickeln, einfach aus dem Grund, weil er sich irgendwie mit den Tatsachen arrangieren muss. Allerdings hat er es sich als persönliches Ziel gesetzt, eine Möglichkeit zu finden, diese "kleine" Unannehmlichkeit zu umgehen und sollte erfolgreich sein, Hidan mit dem größten Vergnügen zur Hölle zu schicken.


Das Team im Kampf

Er greift seinen Partner an

Obwohl sich Hidan und Kakuzu oft streiten, arbeiten sie perfekt zusammen. Sie haben sogar spezielle Attacken entwickelt, die Hidans Unverwundbarkeit zunutze machen und den Gegner in große Bedrängnis bringen können. So verwickelt beispielsweise Hidan den Gegner in einen Nahkampf, während Kakuzu mit seinen flächendeckenden elementaren Angriffen zuschlagen kann, ohne auf seinen Partner Rücksicht nehmen zu müssen.


Kakuzus Ende

Kakuzu gibt alles

Siehe hier: Liste der Kämpfe von Kakuzu

Kakuzu und sein Partner erscheinen das erste Mal auf der Jagd nach Yugito Nii, dem Jinchūriki der Nibi. Yugito lässt zu, sich von ihren Verfolgern in eine Ecke drängen zu lassen, um ihnen dort eine Falle zu stellen. Allerdings verliert sie den Kampf gegen die beiden. Hierauf machen sich die Beiden auf, nach Naruto zu suchen.[5]

Sie machen Halt am Feuertempel und töten Chiriku wegen seines Kopfgelds, woraufhin Konoha auf sie aufmerksam wird und ihnen Teams hinterherschickt. [6] Im Laufe der folgenden Auseinandersetzungen findet Asuma Sarutobi den Tod, Akatsuki kann jedoch entkommen. Von Rache bewegt bricht Shikamaru mit einem Team auf und stellt die Beiden abermals. Ihm gelingt es im Alleingang Hidan zu besiegen und Kakashi kann mit der Hilfe von Naruto Kakuzus fünf Herzen vernichten und ihn somit töten. Hierauf wird seine Leiche zur Obduktion nach Konoha gebracht.

Vierter Ninjaweltkrieg

Der beschworene Kakuzu

Kakuzu, so wie die anderen verstorbenen Mitglieder Akatsukis, wird von Kabuto Yakushi durch Kuchiyose: Edo Tensei wiederbelebt um an der Seite von Madara Uchiha und seiner Zetsu-Armee gegen die Shinobi-Allianz zu kämpfen. Er wird mit Team 10 konfrontiert und von Kotetsu und Izumo mit den Riesenkunai zerteilt. Später wird er versiegelt.

Fähigkeiten und Jutsu

Hier sieht man deutlich, wo sich die einzelnen Körperteile abtrennen lassen
Die Kreaturen

Siehe hier: Kakuzus Jutsu

Kakuzu ist ein sehr starker und erfahrener Kämpfer mit eigenen ungewöhnlichen Talenten. Er ist Spezialist auf mittlerer Distanz und fähig, sich schnell auf die Angriffe seiner Gegner einzustellen und diese auszumanövrieren. Das Jiongu, das geheime Jutsu, welches er gestohlen hat, prägt seine Kampftaktik maßgeblich:

Seine Körperstruktur besteht aus hunderten dicken schwarzen Fasern, die überall aus seinem Fleisch herausschießen können. Diese Fasern halten seinen Körper zusammen, der eigentlich nur noch aus Einzelteilen besteht, wie Fäden eine Stoffpuppe und übernehmen alle Körperfunktionen. Aufgrund dieser Fähigkeit kann er Teile seines Körpers abtrennen und so auch auf großer Distanz physische Angriffe durchführen, da das schwarze Gewebe eine Verlängerung seines eigenen Leibes bildet. Oder er benutzt die Ranken direkt als Angriffswaffe oder um den Gegner zu fesseln. Zusätzlich kann er die Ranken in fremde Körper injizieren, wo sie in kleinerem Maße die selbe Funktion erfüllen so geschehen bei Hidans Kopf, der dank der Fäden wieder angenäht werden kann.[7]

Des Weiteren ist es ihm möglich, sich die Herzen und wahrscheinlich auch weitere Körperteile bzw. Organe anderer Menschen einzuverleiben und sie in das schwarze Gewebe zu integrieren. Kakuzu bewahrt die Herzen in tierähnlichen Masken auf seinem Rücken auf. Die fremden Herzen verlängern nicht nur sein Leben und erklären seine Beinaheunsterblichkeit, sondern ermöglichen es ihm auch noch, die Chakraaffinität der ursprünglichen Besitzer zu nutzen. Erst wenn alle Herzen vernichtet sind, stirbt er. Kakuzu selbst hat, abgesehen von seinem eigenen Herz, vier weitere Herzen, was das Maximum dessen darstellt, wieviele er insgesamt tragen kann. Jedes dieser Herzen ermöglicht es ihm, ein anderes Element einzusetzen und wird durch die jeweilige Maske verdeutlicht.

Weiterhin kann er die Fasern in Kombination mit den Herzen zu eigenständigen Wesen formen, die vollständig aus dem schwarzen Gewebe bestehen. Sie nehmen eine vage tierähnliche Form an und agieren völlig selbstständig. Um am Leben zu bleiben benötigt jede der Kreaturen eines der Herzen, dessen elementaren Kräfte sie dann auch nutzen kann. Sie tragen sie weiterhin in den Masken. Wird das Herz der Kreatur getroffen, zerfließt diese, wird das von Kakuzu selbst beschädigt, stirbt er, sollten alle anderen Herzen außerhalb seines Körpers sein.

Die einzelnen Masken mit den dazugehörigen Kreaturen:

Kakuzus Arm wird unverwundbar
  • Feuer - Eine weiße Maske mit roten Lippen und einem gedrungenen, zweifüßigem Körper. Die Wesenheit kann mit der Luftkreatur verschmelzen und die elementaren Angriffe kombinieren.
  • Wind - Eine Maske mit blauen Wangenstrichen und einem seltsamen vierbeinigen Körper mit dünnen, flügelartigen Auswüchsen. Ihre Angriffe lassen sich mit der Feuermaske kombinieren.
  • Blitz - Eine Maske mit Hörnern und einer gelben Nase, mit einem äußerst schmalen, zweifüßigen Körper, der jedoch sehr breite Schultern besitzt. Ihre Angriffe nutzen die Kraft der Elektrizität.
  • Wasser - Die vierte Maske mit den hellblauen Ring um das Auge wird von Kakashi Hatakes Raikiri zerstört, bevor sie gezeigt werden kann und die Kreatur, welche der Feuerwesenheit ähnelt, zerfließt sofort. Es ist nicht gesichert, dass dieses Herz die Affinität zu Wasserjutsu besitzt, allerdings sprechen einige Fakten dafür.
  • Erde - Da die Elemente aller vier Masken bereits bekannt sind, kann man davon ausgehen, dass Kakuzus Herz, das er im Körper trägt, die Affinität für Erdchakra besitzt und es ihm ermöglicht, seinen Körper zu härten um sich zu schützen. Da er die Technik (Doton: Domu) auch nach der Zerstörung der vierten Maske noch einsetzt, spricht einiges dafür.

Fähigkeiten-Parameter

Kakuzus Fähigkeiten-Parameter sieht wie folgt aus:

Begleitbuch Nin
(Ninjutsu)
Tai
(Taijutsu)
Gen
(Genjutsu)
Ken
(Intelligenz)
Riki
(Kraft)
Soku
(Geschwindigkeit)
Sei
(Chakra)
In
(Fingerzeichen)
Insgesamt
Schriften des Sha[8] 5 4 3 4.5 4 4 4.5 3.5 32.5

Trivia

  • Das erste Kanji in seinem Namen (角) steht für Kakugyō, den Läufer im Shōgi.
  • In den Schriften des Sha steht, dass er sich als "Akatsukis Geldbörse" bezeichnet, weil er die Geldmittel für Akatsuki selbst beschafft.
  • Laut den Schriften des Sha
    • ist er ungeduldig und penibel
    • mag er WP.png Leber-Sashimi und WP.png Seeteufelleber
    • mag er WP.png Yōkan mit Kastanien nicht
    • möchte er einmal mit jemandem kämpfen, auf den ein hohes Kopfgeld ausgesetzt ist
    • ist sein Lieblingsspruch "Vorsorge ist besser als Nachsorge!"
    • ist es sein Hobby, alte Schriften zu lesen
  • Was von Natur aus seine Chakraaffinität ist, ist unbekannt, sowie ob er nach dem wechseln seines Herzens überhaupt noch seine eigene Chakraaffinität nutzen konnte. Jedoch benutze Kakuzu im Anime sowohl Suiton als auch Doton als er nur noch ein Herz im Körper trug, ob eines der beiden oder gar beide Elemente zu seiner Chakraaffinität gehören ist aber ebenfalls unklar.
  • Wie auch andere Mitglieder Akatsukis lackiert er sich die Fingernägel. Seine Farbe ist braun.
  • Offenbar kannte Kakuzu die Kingin Kyōdai.[9]

Zitate

  • Man kann nur dem Geld vertrauen.Zu Hidan und Zetsu, Kapitel 314
  • Warte. Ich zähle das Geld.Zu Hidan, Kapitel 320
  • Gib acht, sonst bist du tot.Zu Hidan, Kapitel 314
  • Sehr schlau... Anders als mein Partner...Zu Shikamaru, Kapitel 333
  • So, ich nehme mir dein Herz!Zu Kakashi, Kapitel 336
  • Immer, wenn ich ein Problem habe, bekomme ich sofort Mordlust.Zum Leichenhändler, Kapitel 322



Einzelnachweise
  1. Naruto Manga: Kapitel 314
  2. Naruto: Die Schriften des Sha, Seite 57: Kakuzu
  3. Naruto Manga: Kapitel 313
  4. Naruto Manga: Kapitel 311
  5. Naruto Manga: Kapitel 312, 313
  6. Naruto Manga: Kapitel 314
  7. Naruto Manga: Kapitel 326
  8. Naruto: Die Schriften des Sha, Seite 57: Kakuzu
  9. Naruto Manga 56: Kapitel 528