Futton: Kairiki Musō

Aus Narutopedia
(Weitergeleitet von Jōki no Yoroi)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Futton: Kairiki Musō [1]
Nicht vorhanden.jpg
Daten
Art: Ninjutsu
Spezielle Art: Kekkei Genkai
Typ: Unterstützung
Rang: Keiner vorhanden
Reichweite: Keine vorhanden
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Han
Kokuō
Naruto Uzumaki
Ersterscheinung: Band 59
Kapitel 565
Episode 545

Futton: Kairiki Musō (沸遁・怪力無双, "Siedefreisetzung: Unübertroffene Stärke") wird von Kokuō und dessen Jinchūriki benutzt. Das Bijū erhitzt dabei sein Chakra bis zum Siedepunkt, was dem Jinchūriki eine unvergleichliche, übermenschliche Kraft verleiht. Zudem tritt das Chakra dabei als Dampf aus dem Körper des Shinobi.

Um den Dampf zu kontrollieren und seinen Druck zu regulieren, trug Han eine "Jōki no Yoroi" (蒸気の鎧, "Dampfrüstung"). So war es ihm möglich, neben der großen Stärke auch eine hohe Geschwindigkeit zu erreichen und kraftvolle Schläge und Tritte auszuteilen.

Naruto nutzt die Stärke, um Kaguya Ōtsutsukis Eisfelsen zu zerstören und sie mit Taijutsu anzugreifen. Später wendet er den Dampf zudem in Kombination mit seinem Rasengan an, um das Senpō: Futton Rasen Shuriken zu erschaffen.

Trivia

  • Zwar ähneln sich die Jōki no Ninjutsu und der Jōki Bōi des Nidaime Mizukage im Namen, doch unterscheiden sie sich in ihrer Funktionsweise. Während hier Chakra selbst erhitzt wird, erhitzt der Nidaime Mizukage für sein Ninjutsu Wasser, es entsteht also Wasserdampf. Zudem verstärkt dieser nicht das Taijutsu des Jōki Bōi.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Jin, Seite 326