Iruka Umino

Aus Narutopedia
(Weitergeleitet von Iruka)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Iruka Umino

Iruka 1.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime

Iruka Umino ist der wichtigste Ausbilder in der Ninja Akademie von Konoha. Er unterrichtet alle Neulinge, darunter auch Naruto, mit dem er sich im Laufe der Zeit sehr gut anfreundet und für den er sogar eine Art Vaterrolle übernimmt. Er mag Naruto sehr, da er weiß, wie Naruto sich als Waisenkind fühlt, denn er ist selbst als Waisenkind ohne Eltern aufgewachsen.

Persönlichkeit

Obwohl man meinen könnte, dass er durch den frühen Verlust seiner Eltern verbittert und depressiv ist, ist er sehr aufgeweckt und lustig. Im Gegenteil, er tröstet instinktiv alle seine Freunde die traurig sind. Deshalb ist Iruka der erste Ansprechpartner für Naruto. Weiterhin teilt er die Ideologie von Hiruzen mit, der die nächste Generation als Rückgrat von Konoha sah. Er würde außerdem genau wie Asuma, sein Leben opfern, um diese Generation zu schützen. Alles in allem ist Iruka ein sehr sympatischer, rücksichtsvoller und selbstloser Ninja, der für jeden ein offenes Ohr hat, obwohl er selbst viele Probleme hat.

Vergangenheit

Iruka als Jugendlicher

Irukas Eltern sind im Kampf gegen den Fuchsdämon Kyūbi gestorben. Er leidet sehr lang an dem Verlust seiner Eltern und verbringt viel Zeit vor dem Denkmal, welches die im Kampf gestorbenen Shinobi ehrt. Als der Dritte Hokage ihn einmal am Denkmal besucht und nach dem Grund für die Tränen in Irukas Augen fragt, antwortet der: "Es sind Freudentränen, es ist eine Ehre, Helden als Eltern zu haben!"

Man könnte meinen, dass Iruka einen Hass auf Naruto haben könnte, da in diesem schließlich die Bestie wohnt, die seine Eltern getötet hat. Doch Iruka hasste ihn nicht dafür. Er wusste, dass es nicht seine Schuld war.

Handlung

Die Festnahme von Naruto

Iruka war für Naruto sowas wie eine Vaterfigur, da er der einzige war, der ihn verstand und so akzeptierte wie er war. Desweiteren war er Narutos Lehrer an der Ninja-Akademie. Als sich Naruto von Mizuki verleiten ließ, die geheime Schriftrolle zu stehlen sorgte dies für Aufregung. Sofort wurde nach Naruto gefahndet. Die Fahndung war erfolglos. Mizuki tauchte auf und hielt Naruto vor, wie dumm er doch war und das es alles nur gespielt war, um an die Rolle zu kommen. Iruka stellte sich schützend vor Naruto, nachdem dieser von Mizuki mit einem Riesenshuriken angriff.

Die Chūnin-Auswahlprüfung

Kurz vor der Prüfung findet ein Treffen aller hochrangigen Shinobis (Chūnin und Jōnin) und dem Dorfrat statt. Hier soll bestimmt werden, welche Genin für die Prüfung zugelassen werden und welche nicht. Die Lehrer der Anfängerteams, also Kakashi, Kurenai und Asuma nominieren ihre Schüler für die Prüfung, das sie sie für tauglich befinden. Iruka, der auch anwesend ist, ist empört über die Nominierung und verweist darauf, dass er einmal Lehrer der Schüler war und er deshalb wüsste, dass sie noch nicht reif genug sind, um an der Prüfung teil zu nehmen. Es kommt zum Streit zwischen ihm und Kakashi, in welchem der dritte Hokage einschreitet und eine Vorprüfung für die Genin vorschlägt, welche auch umgesetzt wird.

Dabei wendet Iruka das Verwandlungs-Jutsu und das Doppelgänger-Jutsu ein. Damit entführt er Moegi, wodurch es zum Kampf gegen Naruto kommt. Auch bei Sasuke und Sakura lässt er sich was einfallen. Schließlich können alle drei unabhängig voneinander die Aufgabe meistern und Iruka ist zufrieden, was er Kakashi auch gleich mitteilt.

Dann nimmt die Prüfung ihren Lauf. Team 7 gelangt als eines der letzten Teams am Turm im Wald des Schreckens an. Dort müssen sie nun ihre Schriftrollen öffnen, um zu erfahren, was sie als nächstes erwartet. Zu ihrer Überraschung erscheint Iruka aus den Schriftrollen und erklärt ihnen worum es geht. Außerdem gibt er ihnen noch einen Ratschlag. Während der Vorrundenkämpfe ist er nicht anwesend.

Geschichtsstunde vor den Köpfen der Hokages

Mit einer Klasse von Akademieschülern macht Iruka einen Ausflug zu den Köpfen der Hokage. Es soll eine Art Geschichtsstunde sein. Dabei erklärt er noch einmal, welche Bedeutung ein Hokage hat und fragt seine Schüler, wen sie lieben und beschützen.

Der Angriff auf Konoha

Nachdem Kabuto mit seinem Genjutsu dafür gesorgt hat, dass alle Besucher des Stadions in einen tiefen Schlaf fallen, wird das Chūnin-Finale unterbrochen. Damit hat auch gleichzeitig der Angriff begonnen, denn nun Stürmen verschiedene Ninjas aus Suna und Oto nach Konoha und es beginnt ein großer Kampf.

Iruka und einige andere Chūnin beginnen sofort mit der Evakuierung der Bevölkerung. Dafür lotsen sie die Einwohner in einen Tunnel, welcher sich an der Seite der Köpfe der Hokage befindet. Dort sieht man ihn immer mal wieder, da er sich mit seinen Kollegen abspricht und auch mit Konohamaru und Co., die sich Sorgen zu machen scheinen redet.

Der Angriff auf Konoha endet mit dem Tod von Hiruzen Sarutobi, dem dritten Hokage. Wie viele andere Shinobi auch, befindet sich auch Iruka auf der Trauerfeier für den Hokage und einigen anderen Ninjas, die ihr Leben geopfert haben. Hier erklärt er Naruto, warum diese Ninjas sterben mussten und die Bedeutung des Todes für einen Shinobi.

Die in diesem Abschnitt beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Iruka vs. Mizuki

Zusammen mit Naruto und Shizune als Leiter, schickte Tsunade Iruka auf eine Mission, die da lautet, dass sie Mizuki zurückholen sollten. Als sie diesen gefunden hatten erklärte er ihnen, dass er ein schüler von Orochimaru gewesen ist und die Schriftrolle für seinen Meister geklaut hat. Iruka versuchte den "alten" Mizuki zu erwecken, doch dieser antwortete, dass Iruka immer Hiruzens Liebling gewesen wäre und dass er ihm jetzt zeigen wolle wer der stärkere von beiden wäre. Daraufhin trunk er einen Trank und er verwandeltete sich in eine Art Mensch-Tiger Geschöpf. Am Ende wurde er aber von Iruka abgelenkt, sodass ihn Naruto mit seinem Rasengan niederstreckte. Nach dem Kampf verwandeltete er sich zurück und altertete stark.

Ende des Abschnittes

Nach dem Zeitsprung

Kakashi greift ein
Iruka teilt das Eis

Als Naruto zurückkehrte, traf er und Iruka sich vor Ichirakus Nudelsuppen-Stand. Iruka fragte ihn wie es im ginge und ob das Training erfolgreich war. Sie erinnerten sich an alte Zeiten und lachten zusammen. Naruto hatte kein Geld dabei und betteltete Iruka an, seine Nudeln zubezahlen. Daraufhin sagte dieser, dass er sich Persönlich nicht geändert hätte.

Nach dem Tod von Jiraiya trifft er Naruto im Dorf; als dieser auf seinen Gruß nicht antwortete, wundertete er sich zunächst. In der folgenden Nacht läuft er zu Naruto, der ein Wassereis in der Hand hält und setzte sich neben ihm auf die Bank. Er sagte, dass er verstehen könnte, dass Naruto sehr Traurig sei, erzählte ihm aber, dass Jiraiya immer in höchsten Tönen von ihm gesprochen hätte und dass dieser noch nie in seinem Leben so stolz auf irgendetwas gewesen wäre. Dann stand er auf und teilte das Eis in zwei Hälften, sowie es Jiraiya vor einiger Zeit getan hatte. Dann sagte er zu Naruto, dass er weiter seinen Weg gehen soll und dieser bedankte sich bei ihm.

Kampf gegen Pain

Beim Angriff von Pain auf Konoha sieht man ihn, wie er zusammen mit einem Chūnin gegen Pain kämpft. Pain packte diesen aber und fragte ihn, wo Naruto sei. Als dieser sich weigerte, wollte Pain ihn töten. Doch Kakashi sprang dazwischen und rettete ihm das Leben. Daraufhin sagte Kakashi zu ihm, dass er die verletzten zum Krankenhaus bringen solle, da er sich schon um das "Problem" kümmern würde. Bedankend ging Iruka zum Krankenhaus. Als er dort Sakura traf, freute er sich zuerst, doch es blieb keine Zeit zum reden und deswegen fing Sakura sofort an mit dem Behandeln.

Als Naruto Pain tötete, feierten ihn die Dorfbewohner und man sieht Iruka, wie er über die alten Zeiten nachdenkt, wo Naruto noch auf der Akademie war. Daraufhin sah man Irukas Gesicht, der breit lächelte und dann mitfeierte.

Vierter Ninjaweltkrieg

Im Vierten Ninjaweltkrieg vesucht er zusammen mit einigen anderen Shinobi Narutos Flucht von der Shimagame zu verhindern. Naruto flieht jedoch erfolgreich - ein Ereignis, dem sich Iruka bewusst war.

Epilog

Iruka im Epilog

Im Epilog beobachtet Iruka zusammen mit Konohamaru und ein paar andere Dorfbewohner, wie Bolt den Hokagefelsen mit Farbe beschmiert. Er hat Verständnis für den Sohn des Nanadaime Hokage und bittet Konohamaru, nicht wütend auf den Jungen zu sein.

Trivia

  • 海, Umi (うみ) ausgesprochen, bedeutet "Meer" und イルカ (Iruka) ist der japanische Name des WP.png Delfins. "Umi no Iruka" (海のイルカ) kann also "Delfin des Meeres" bedeuten.
  • Er badet gerne in den Heißen Quellen.
  • Er behauptete, dass seine Narbe aus einer S-Rang-Mission stammte, was aber gelogen ist.
  • Masashi Kishimoto sagte, dass er früher gerne so einen Lehrer, wie Iruka gehabt hätte.
  • Iruka ist einer von den 5 Charakteren, die seit Beginn, in den Top 10, der beliebtesten Charaktere sind.
  • Im Manga hat Iruka schwarze Haare, im Anime jedoch Braune.
  • Seine Lieblingsspeise sind Ramen bei Ichiraku, mit vorher angebratenem Reis.

Vollendete Missionen

Menge Rang
284 / 285 / 288 D-Rang
177 / 178 / 183 C-Rang
73 / 74 / 90 B-Rang
11 / 12 / 12 A-Rang
0 / 0 / 0 S-Rang

Stand: Vor der Chūnin-Auswahlprüfug / Nach Sasukes Flucht / Naruto-Shippūden

Fähigkeiten und Jutsu

Siehe hier: Iruka Uminos Jutsu

Da Iruka selten kämpft, verwendete er bisher nur gewöhnliche Jutsu. Er ist in allen Bereichen ausgebildet und hat eine hohe Intelligenz. Außerdem ist er ein sehr aufmerksamer Kämpfer, der seine Umgebung versucht zu analysieren.

Fähigkeiten-Parameter

Irukas Fähigkeiten-Parameter sieht wie folgt aus:

Begleitbuch Nin
(Ninjutsu)
Tai
(Taijutsu)
Gen
(Genjutsu)
Ken
(Intelligenz)
Riki
(Kraft)
Soku
(Geschwindigkeit)
Sei
(Chakra)
In
(Fingerzeichen)
Insgesamt
Schriften des Rin[1] 3 3 2.5 4 2.5 2.5 3 3.5 24
Schriften des Tō[2] 3.5 3.5 2.5 4.5 2.5 2.5 3 4 26
Schriften des Sha[3] 3.5 3.5 2.5 4.5 2.5 2.5 3 4 26


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Rin, Seite 27
  2. Naruto: Die Schriften des Tō, Seite 54
  3. Naruto: Die Schriften des Sha, Seite 48