Hiraishin Goshun Mawashi no Jutsu

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hiraishin Goshun Mawashi no Jutsu [1]
GoshunMawashinoJutsu.png
Daten
Art: Ninjutsu
Spezielle Art: Jikūkan Ninjutsu
Typ: Unterstützung
Rang: A
Reichweite: Nah bis fern
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Minato Namikaze
Tobirama Senju
Ersterscheinung: Band 67
Kapitel 641
Episode 599

Hiraishin Goshun Mawashi no Jutsu (飛雷神互瞬回しの術, "Technik der gegenseitigen sofortigen Drehung des Fliegenden Donnergottes") ist ein Ninjutsu zweier Shinobi, die das Hiraishin no Jutsu beherrschen. Dabei markieren sie sich gegenseitig und sind so in der Lage, im Kampf jederzeit die Positionen zu tauschen.

Minato Namikaze und Tobirama Senju benutzen diese Technik gegen Obito Uchiha. Dabei wird Minato zunächst von Narutos und Sasukes Kombinationsangriff getroffen und tauscht im gleichen Moment den Platz mit Tobirama. Dieser steht hinter Obito und berührt ihn, weshalb Obito ebenso teleportiert und von dem Angriff getroffen wird.

Tobirama nennt dieses Jutsu auch "Hiraishin Mawashi" (飛雷神回し, "Fliegender Donnergott-Drehung").


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Jin, Seite 285