Die Narutopedia wird weder administriert noch kontrolliert.
Es gibt keine Gewähr für die Korrektheit oder Aktualität der Informationen.
Für News zu Naruto schaut am besten auf Twitter vorbei.

Hakkō Chakura Tō

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hakkō Chakra Tō
HatakeTanto.PNG
Daten
Kana: 白光チャクラ刀
Bedeutung: Weißglänzendes Chakraschwert
Waffenart: Schwert
Reichweite: Nah
Besitzer: Hatake-Clan
Das weiße Chakra

Das Hakkō Chakra Tō wird im Hatake-Clan von Generation zu Generation weitergegeben.

Trotz allem sind bisher nur zwei Besitzer dieser Waffe namentlich bekannt. Dies ist zum einen Sakumo Hatake, der zum großen Teil seinen Spitznamen "Konohas Weißer Reißzahn" dieser Waffe zu verdanken hat, der andere ist dessen Sohn, Kakashi Hatake, der die Klinge nach dem Tod seines Vaters erbt.

Dieses Kampfmesser ist eine ganz spezielle Waffe. Lässt der Anwender sein Chakra in die Klinge fließen, vergrößert sich zum einen die Distanz und auch die Kraft seiner Klinge enorm. So ist es dem Anwender dann Beispielsweise möglich, ohne größere Anstrengung durch massiven Stein zu schneiden. Beim schwingen des Schwertes zieht die Klinge eine weiße Spur Chakra hinter sich her. Dieser Effekt ist bisher bei keiner anderen Waffe aufgetreten.
Das Hakkō Chakra Tō ist in dem Kampf zwischen Kakashi und Kakkō, einem Shinobi aus Iwagakure, in zwei Teile zerschlagen worden. Der Verbleib der Klinge bleibt fortan unbekannt, allerdings wird zumindest der Griff von Kakashi im Anschluß des Kampfes zurück nach Konoha gebracht. Daher ist es möglich, dass diese Waffe noch existiert.