Haido

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im zweiten Naruto-Film vor.



Haido

Haido.jpg

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Manga und Anime

Haido ist der Drahtzieher hinter allen Verbrechen im Zweiten Naruto-Film. Sein Ziel ist es, ein Utopia, ein Paradies ohne Kriege, zu errichten. Leider ist ihm dazu jedes Mittel recht. Wenn er einen Ort findet, wo er Utopia gründen will, bittet er die Bewohner zunächst ihre Heimat zu verlassen. Wenn sie sich weigern, was schon oft vorgekommen ist, werden sie getötet. Haido rechtfertigt das, indem er sagt, dass man, um sein Ziel zu erreichen, Opfer bringen muss. Naruto ist anfangs mit den Haido-Rittern, ein Paradies ohne Krieg zu gründen, einer Meinung. Als er aber erfuhr, was sie alles dafür tun, kann Naruto ihnen nicht mehr folgen und beginnt einen Kampf gegen sie. Haido verleiht seinen Rittern eine Art Mal, ähnlich den Siegeln Orochimarus. Dadurch mutieren sie zu tierähnlichen Gestalten. Auch Haido selber hat ein solches Mal, das Sasukes Himmelssiegel ähnlich sieht.