Genma Shiranui

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Genma Shiranui

Genma.jpg

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime

Genma Shiranui ist ein Tokubetsu Jōnin aus Konohagakure und der Prüfer der Hauptkämpfe für die Chūnin-Auswahlprüfung und somit der Ersatz für den ermordeten Hayate Gekkō. Außerdem ist er ein Mitglied der Hokage Goei Shōtai.

Charakter und Aussehen

Anders als sein Verhalten es vermuten lässt ist sein Blick auf die Kandidaten voller Herzlichkeit und Leidenschaft. Genma trägt, wie die meisten Ninja aus Konoha, eine Chūnin-Jacke. Sein Stirnband bindet er zu einer Art Kopftuch, wobei der Stirnschutz an der Nackenseite ist. Des Weiteren hat er immer eine Art Senbon im Mund, welches er auch als Waffe einsetzt.

Erster Auftritt

Genma tritt zum ersten Mal während der Chūnin-Auswahlprüfung als Prüfer der Endrunde auf. Während der Invasion von Konoha kämpft er gegen Baki, damit Sasuke Uchiha die Verfolgung Gaaras aufnehmen kann. Genmas Kampf, dessen Verlauf nicht bekannt ist, scheint ein Unentschieden geworden zu sein, da beide Charaktere später noch einmal auftauchen.

Später erscheint er mit Raidō Namiashi im Kampf gegen das Oto-Quartett, die gezwungen sind, im zweiten Level zu kämpfen, da sonst, wie sie selbst sagen, Genma und Raidō gewonnen hätten. Die Konoha-Nin werden vernichtet geschlagen, aber überleben dennoch durch Shizunes Ninjutsu.

Genma in Shippūden

Im kurz darauf ausbrechenden Vierten Ninjaweltkrieg übernimmt er die wichtige Rolle des Beschützers der Daimyō. Zusammen mit ihnen und weiteren Ninja, unter anderem Mizukage Mei Terumī, reist Genma von Versteck zu Versteck, um möglichen Angriffen der Akatsuki-Organisation zu entgehen. Jedoch schafft Kuro Zetsu es, das Gespann aufzuspüren und ein Kampf zwischen ihm und den Shinobi beginnt. Nachdem Naruto im Kampfgeschehen eingetroffen ist, schafft es Chōjūrō, Kuro Zetsu zu besiegen. Kurz darauf wird Mei im Schlachtfeld im Kampf gegen Madara Uchiha gebraucht, woraufhin Genma mit den übrigen Mitgliedern der Hokage Goei Shōtai den Mizukagen mit dem Hiraishin no Jutsu zu Tsunade teleportiert.


Fähigkeiten und Jutsu

Fähigkeiten-Parameter

Genmas Fähigkeiten-Parameter sieht wie folgt aus:

Begleitbuch Nin
(Ninjutsu)
Tai
(Taijutsu)
Gen
(Genjutsu)
Ken
(Intelligenz)
Riki
(Kraft)
Soku
(Geschwindigkeit)
Sei
(Chakra)
In
(Fingerzeichen)
Insgesamt
Schriften des Tō[1] 4.5 3 3 3 3 3.5 3 4 27

Vollendete Missionen

Menge Rang
186 D-Rang
220 C-Rang
454 B-Rang
74 A-Rang
2 S-Rang

Stand: Nach Sasukes Flucht

Trivia

  • Die Kanji seines Nachnamens bezeichnen in der japanischen Kultur unbekannte und mysteriöse Lichterscheinungen, ähnlich dem WP.png Elmsfeuer oder einem WP.png Irrlicht, womit für seinen Vornamen 幻魔, Genma (ゲンマ) ausgesprochen, wahrscheinlich wird, was "Mystische" oder "Dämonische Illusion" bedeutet.


  1. Naruto: Die Schriften des Tō, Seite 96