Ebisu

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ebisu

Ebisu.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime

Ebisu ist ein Tokubetsu Jōnin, der nur die Elite trainiert. Er ist mit zehn Jahren Genin und im Alter von siebzehn Jahren Chūnin geworden. Dazu ist er der Privatlehrer von Konohamaru, wobei man ihn mit Jiraiya gleichsetzen könnte, wenn es um Frauen geht. Deswegen wird er von Naruto als geiler Bock bezeichnet.[1]

In Naruto Uzumaki sieht er anfangs nur den Kyūbi. Dies ändert sich, als er von Konohamaru erfährt, dass es keine Abkürzung zum Titel des Hokage gibt, was ihm Naruto einst gesagt hat. Das erstaunt Ebisu, was Naruto Konohamaru beibringen konnte. Er meint sogar, dass Naruto ein viel besserer Lehrer für Konohamaru wäre, als er selbst.

Nachdem er bei der Chūnin-Auswahlprüfung auf Wunsch von Kakashi Naruto trainiert, sieht er ein, dass in diesem mehr steckt, als nur der Kyūbi.

Ebisu in Shippūden

Team Ebisu

In Shippūden ist Ebisu der Sensei von Konohamaru, Moegi und Udon. Sie bilden zusammen das Team Ebisu. Ebisu ist Jiraiya ähnlicher geworden, da er beim ersten Arbeitstag seines Teams erkältet gewesen ist, da er am Tag davor zu lange gespannt hat.

Beim Angriff Akatsukis auf Konoha wird Ebisu von einem der Körper Pains angegriffen und fast getötet, da auch er nicht verraten will, wo Naruto steckt. Jedoch kann Konohamaru seinen Sensei retten.


Fähigkeiten-Parameter

Ebisus Fähigkeiten-Parameter sieht wie folgt aus:

Begleitbuch Nin
(Ninjutsu)
Tai
(Taijutsu)
Gen
(Genjutsu)
Ken
(Intelligenz)
Riki
(Kraft)
Soku
(Geschwindigkeit)
Sei
(Chakra)
In
(Fingerzeichen)
Insgesamt
Schriften des Rin[1] 4 3.5 3.5 4.5 1 2 2 4.5 25

Techniken

Siehe hier: Ebisus Jutsu

Vollendete Missionen

Menge Rang
98 D-Rang
284 C-Rang
115 B-Rang
1 A-Rang
0 S-Rang

Stand: Nach dem ersten Teil der Chūnin-Auswahlprüfung

Trivia

WP.png Ebisu, えびす oder ゑびす geschrieben, ist der Name einer WP.png shintōistischen Gottheit Japans.


Einzelnachweise
  1. 1,0 1,1 Naruto: Die Schriften des Rin, Seite 45