Danzō Shimura

Aus Narutopedia
(Weitergeleitet von Danzō)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Danzō Shimura

Danzo.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime

Danzō Shimura ist der Vorgesetzte von Sai und teilt diesen Team Kakashi zu, um seine eigenen Ziele in Hinblick auf die Zukunft von Konohagakure zu verwirklichen.

Zu Amtszeiten des Dritten Hokages gründet er die "Anbu Ne"-Abteilung, deren Mitglieder emotionslos ausgebildet werden. Die Ne-Einheit wird später aufgelöst.

Früher hat er gegen Hiruzen Sarutobi um den Rang des Hokage gekämpft, da er dessen gutmütigen Züge in Bezug auf die Liebe zu allen Bewohnern des Dorfes als schwächlich und unpassend empfindet. Außerdem hasst er Tsunade, weil sie die gleichen Ideale vertritt wie Sarutobi und die Enkelin des Ersten Hokage ist.

Danzōs Pläne

Danzōs Sharingan

Danzō scheint eine Menge an Zielen zu verfolgen. So tötet er die Kröte, welche Naruto von seinem Senjutsutraining zurück nach Konoha rufen soll, da er befürchtet, dass Akatsuki den Kyūbi in die Hände bekommen könnte. Während Akatsukis Angriff auf Konoha flieht Danzō mit einigen seiner Untergebenen in den Untergrund und taucht erst nach Pains Niederlage gegen Naruto wieder auf. Da Tsunade nun im Koma liegt, schlägt er sich bei einer Versammlung selbst als sechsten Hokage vor, was trotz der Einwände von einigen Anwesenden vom Daimyō angenommen wird.

Als das vom Raikage nach Konohagakure geschickte Team aus Kumogakure, bestehend aus Omoi, Karui und Samui, Tsunade die Nachricht überbringen sollen, dass ein Treffen der fünf Kage einberufen wird, taucht Danzō auf und lässt die anderen wissen, dass Tsunade nicht länger Hokage sei, sondern er es nun ist. Kurz darauf beschließt Danzō, welcher über den Befehl des Uchiha-Massakers Bescheid weiß und deshalb Sasuke als eine Bedrohung ansieht, Sasuke Uchiha als Nukenin einzustufen. Des Weiteren versucht er Kabuto ausfindig zu machen, um an Informationen über Orochimarus Experimente gelangen, so dass er seinen rechten Arm behandeln und wieder benutzen kann.

Persönlichkeit

Danzō ist ein fast schon erschreckend ruhiger und kaltblütiger Mensch, ein Stratege, der so gut wie nie Emotionen zeigt. Das könnte daran liegen, dass er meint, dass Emotionen Schuld an Kriegen und Konflikten sind, wie er Sai gegenüber erklärt. So kann Danzō selbst Anschuldigungen und Beleidigungen, wie die des Raikage, welcher das genaue Gegenteil Danzōs ist, hinnehmen, ohne mit einer Wimper zu zucken. Man sieht Danzō aber Emotionen während der Wahl zum Hokage zeigen, denn dort hält er zuerst eine wütende Rede, danach grinst er breit, als er doch gewählt wird.

Handlung

Folgt

Treffen der Kage

Danzō erteilt Befehle

Nachdem Danzō Terai den Befehl erteilt hat, Kabuto zu suchen und Naruto im Auge zu behalten, macht er sich, zusammen mit seinen fähigsten Untertanen, und Torune, zum Treffen der Kage auf. Während eines Fußmarsches wird die Gruppe von Attentätern angegriffen. Danzō erweist sich als fähiger Kämpfer und ist scheinbar auch in der Lage, seinen bandagierten Arm zu benutzen, denn er besiegt die Angreifer ohne Probleme. Bei diesem Kampf offenbart er auch zum ersten Mal sein Sharingan.

Während des Treffens der fünf Kage benimmt sich Danzō, im Gegensatz zu A, der ihn unter anderem beschuldigt, die dunkle Seite der Ninjawelt zu sein und mit Orochimaru unter einer Decke zu stecken, sehr ruhig und nimmt alle Anschuldigungen gelassen hin. Stattdessen schlägt er vor, eine Allianz aus den fünf Nationen gegen Akatsuki zu gründen. Mifune hält dies für eine gute Idee und nominiert Danzō als Anführer der Allianz, wobei er die anderen aus verschiedenen Gründen ausschließt. Jedoch stellt Ao mit seinem Byakugan fest, dass Danzō sich Körperteile Shisuis angeeignet hat, durch die er Mifune mit Kotoamatsukami beeinflusst hat. Somit droht das Treffen zu eskalieren, doch in diesem Moment erscheint Zetsu und lenkt die Aufmerksamkeit der Kage auf Sasuke. Der Raikage befiehlt Ao, Danzō zu beobachten und macht sich auf, um Sasuke zu stellen.

Als Sasuke in das Gebäude einbricht, um Danzō umzubringen, flieht dieser zusammen mit seinen Leibwächtern aus dem Gebäude, obwohl die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen sind. Dies und andere Verdachte führen dazu, dass die anderen Kage ihm misstrauen und stattdessen A, den Raikage, als Oberhaupt des Bündnisses wählen.

Ao folgt Danzō, wird aber von dessen Begleitern überlistet, jedoch scheitert Fū dabei, Aos Byakugan zu entnehmen.

Danzō gegen Sasuke

Siehe hier: Danzō Shimura vs Sasuke Uchiha

Danzo vs Sasuke

Auf dem Weg zurück ins Dorf wird die Gruppe von Tobi überrascht. Sie nehmen unmittelbar den Kampf auf, wobei Danzō eine mechanische Vorrichtung an seinem rechten Arm offenbart und meint, dass er ein Siegel lösen will.

Seine Leibwächter geben ihm Deckung, während er die Schrauben lockert. Tobi schafft es, Fū und Torune in und Sasuke aus einer anderen Dimension zu teleportieren, so dass sich Sasuke und Danzō gegenüberstehen. Danzō meint, er würde seine Kollektion nun vergrößern können und enthüllt seinen rechten Arm, der mit Sharingan besetzt ist.

Sasuke nimmt den Kampf voller Wut auf und es scheint, als sei ihm Danzō unterlegen. Doch jedes Mal, wenn Danzō einer mächtigen Technik von Sasukes Sharingan unterliegt, erscheint er erneut unverwundet. Nachdem Karin und Tobi seine Technik analysiert haben, kommen sie zu dem Entschluss, dass es Izanagi ist. Da Sasuke immer müder wird und Danzō nicht mehr viele Augen bleiben, versuchen beide, den Kampf so schnell, wie möglich zu beenden. Als Danzō nur noch ein Auge bleibt und Sasuke am Ende seiner Kräfte angelangt ist, stürmen beide aufeinander zu und durchbohren sich mit elementaren Klingen. Danzō kann jedoch Izanagi nicht anwenden, da das letzte Sharingan nur eine Illusion Sasukes gewesen ist. Karin heilt Sasuke, während der Hokage die Kontrolle über das Chakra des Ersten Hokages verliert. Dadurch bildet sich aus seinem rechten Arm, der sich vom Rest des Körpers löst, ein Baum. Nun sieht Danzō keine Alternative und nimmt Karin als Geisel. Sasuke beschließt jedoch, Karin zu opfern und durchbohrt beide mit Chidori Eisō. Schwer verwundet bewegt sich Danzō weg, worauf Tobi ihn aufhält, da er Shisuis Sharingan will. Danzō aktiviert ein Siegel auf seiner Brust, welches ihn und alle die in seiner Nähe sind, versiegelt. Jedoch schlägt sein Plan fehl, da Sasuke und Tobi ausweichen können.

Veränderung von Danzō

Techniken und Fähigkeiten

Für seine Techniken siehe hier

Danzōs rechter Arm.

Danzō scheint ein trotz seines Alters sehr fähiger Kämpfer zu sein. Zusätzlich zu einigen Fūton-Jutsu besitzt er das Sharingan Shisui Uchihas, mit dem er andere Menschen manipulieren kann.[1] Jedoch muss er nach einem Einsatz eine Zeit lang warten, bevor er es wieder nutzen kann.[2][3] Auch in seinem rechtem Arm, welches er mit einer Vorrichtung versehen hat, kann man die Farbe des Chakra von Shisui Uchiha erkennen.[1]

Unter der Vorrichtung befinden sich zehn Sharingan[4], die er als seine Sammlung bezeichnet. Mit diesen kann er Izanagi einsetzen und somit zeitweise unverwundbar werden. Außerdem besitzt er im rechten Arm die DNA des ersten Hokage, sodass auch Danzō in der Lage ist, das Mokuton zu nutzen.[4] Allerdings kann er diese Elementverbindung nicht gezielt als Jutsu einsetzen, sondern sie wird freigesetzt, wenn er die DNA nicht unterdrückt. Der Einsatz des Mokuton ist für Danzō außerordentlich gefährlich, da die Zellen des ersten Hokage versuchen, seinen Körper zu übernehmen, sobald er sie nicht unterdrückt. So musste er kurz vor seinem Tod seinen Arm abtrennen, da er nicht mehr die Kraft besaß, Hashiramas Chakra zu kontrollieren.[3] Außerdem sagt Tobi, dass er mithilfe seiner Sharingan und der DNA des ersten Hokage in der Lage ist, den Kyūbi zu kontrollieren.[4]

Er beherrscht auch eine ungewöhnliche Variante des Kuchiyose no Jutsu, da er damit kein reales Tier, sondern einen Baku beschwört.[5]

Trivia

  • Sein voller Name wurde erst kurz vor seinem Tod aufgedeckt.
  • Da er Mokuton einsetzen kann, müsste er die Elemente Suiton und Doton beherrschen, setzt diese allerdings nie ein. Der Grund dafür könnte sein, dass nur die Zellen des ersten Hokage die Affinität zu den beiden Elementen besitzen.
  • Tobi äußert die Vermutung, dass Danzo die DNA des ersten Hokage durch Orochimaru implantiert wurde.
  • In einem Anime-Omake sehen Tsunade und Shizune ein Foto Danzōs in jüngeren Jahren. Ihrer Reaktion nach muss er sehr gut ausgesehen haben. Später sieht man ihn in einer Erinnerung.
  • Danzō hat das Versprechen Konohas zu Itachi, Sasuke nichts anzutun, schon zwei mal gebrochen. Er beauftragt Sai, Sasuke zu töten und stuft ihn später als Nukenin, der vernichtet werden muss, ein.
  • 志村 bedeutet einzeln gelesen "Aufzeichnungen über eine Stadt" und spielt auf Danzōs Einsatz für Konohagakure an.
  • Danzōs Vorname stammt wahrscheinlich von einem historischen Ninja namens WP.png Danzō Katō en.


Einzelnachweise
  1. 1,0 1,1 Naruto Manga 49: Kapitel 459
  2. Naruto Manga 49: Kapitel 461
  3. 3,0 3,1 Naruto Manga 51: Kapitel 480
  4. 4,0 4,1 4,2 Naruto Manga 51: Kapitel 478
  5. Naruto Manga 51: Kapitel 479