Daimyō-Beschützereinheit

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
DaimyoSchutzeinheit.png

Die Daimyō-Beschützereinheit ist eine Gruppe von Shinobi, die im Vierten Ninjaweltkrieg die Daimyō vor Angriffen und Geiselnahmen beschützt.

Bekannte Mitglieder

Bild Name Herkunft Status
Mizukage.png
Mei Terumī Kirigakure Inaktiv
Chojuro11.png
Chōjūrō Kirigakure Aktiv
Namiashi.png
Raidō Namiashi Konohagakure Inaktiv
Genma.jpg
Genma Shiranui Konohagakure Inaktiv

Prinzip

Mei erklärt das Prinzip
Insgesamt gibt es fünf vorbereitete Verstecke für die Daimyō. Damit kein Feind den Aufenthaltsort der Daimyō findet, werden die Daimyō nach einem bestimmten Zeitintervall von einem Versteck zum nächsten gebracht. Dabei werden sie von starken Shinobi begleitet und somit beschützt. Um jedes Versteck sind dünne, fast unsichtbare Fäden gespannt, die bei Kontakt Fallen auslösen. Außerdem sind in den jeweils freien Verstecken Puppen von den Daimyō aufgestellt, die bei Feindkontakt Netze auswerfen, um den Feind zu fangen. Jedoch wird jedes der Verstecke von Shinobi der Einheit bewacht, um einerseits mögliche Feinde zu wittern und andererseits diese zu täuschen.


Handlung

Kuro Zetsu tappt in die Falle
Kuro Zetsu wird besiegt
Zu Beginn des Vierten Ninjaweltkrieges werden die Daimyō der fünf großen Ninjareiche zu einem der fünf Verstecke gebracht. Etwas später werden auch die Daimyō von Yu no Kuni und Shimo no Kuni unter Mei Terumīs Führung zu dem Versteck eskortiert. Dabei versichert der Mizukage, dass sie die Daimyōs vor Geiselnahmen und Angriffen schützen wird. Daraufhin macht Kuro Zetsu ein Versteck der Daimyōs ausfindig und stürmt sofort in das Gebäude. Einige Shinobi versuchen vergeblich, ihn aufzuhalten und ihn von den Daimyōs fernzuhalten. Als Kuro Zetsu in den Raum stürmt, in dem sich die Feudalherren vermeintlich aufhalten, bemerkt er, dass die Daimyōs Attrapen sind und die Daimyōs nicht in diesem Versteck sind. Dabei werfen die Atrappen Netze auf, die Kuro Zetsu fangen sollen. Doch letzterer flieht. Etwas später macht Kuro Zetsu das Versteck ausfindig, in dem sich diesmal die echten Daimyōs aufhalten, und versucht erneut, in das Versteck einzudringen und an die Daimyō zu gelangen. Doch diesmal wird er vom Mizukage aufgehalten, in dem sie ihn durch einen starken Tritt zurückwirft. Kuro Zetsu erwidert daraufhin, dass er wohl zuerst den Mizukage besiegen muss, bevor er zu den Daimyōs kann. Mei antwortet nur, dass er erstmal uns besiegen muss. Anschließend erscheinen einige Shinobi. Nun erschafft Kuro Zetsu einige Ranken aus Holz und greift die Shinobi an. Dabei bekämpft Mei die Ranken mit ihren Yōton-Techniken, woraufhin hinter ihr unerwartet Ranken erscheinen und sie zu ergreifen scheinen. Doch Chōjūrō erscheint und durchtrennt diese Ranken mit Hiramekarei. Nun versucht er, zu Kuro Zetsu vorzudringen, indem er sich durch die Ranken kämpft. Später erscheint ein Schattendoppelgänger von Naruto zur Unterstützung. Chōjūrō schafft es letztendlich Kuro Zetsu zu besiegen.