Band 50

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
50
Cover50de.jpg
Deutsches CoverJapanisches Cover
Daten
Kanji: 水牢の死闘!!
Rōmaji: Mizurō no Shitō!!
Übersetzung: Kampf auf Leben und Tod in dem Gefängnis aus Wasser!!
Anzahl Kapitel: 10
Seiten: 193
Deutschland.png
Erscheinungstermin: 24. Juni 2011
Verlag: WP.png Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-78230-4
Japan.png
Erscheinungstermin: 04. März 2010
Verlag: WP.png Shūeisha
ISBN: 978-4088700113


Vorwort

Vorwort50.png
In letzter Zeit begannen die Batterien meiner Fernbedienung ihre Kraft zu verlieren, reagierten schlampig wenn ich Knöpfe drückte und weigerten sich immer öfter, den Fernseher einzuschalten. Da sie schlussendlich doch noch funktionierten, dachte ich "Ach, das ist schon okay..." und zögerte es hinaus. Dann fiel mir etwas auf. Sobald die Fernbedienung aufhört zu arbeiten, öffnet die Abdeckung der Batterien und reibt diese, es funktioniert wieder! Ihr solltet das alle ausprobieren!

Es ist wahr... aber es wäre schneller, sie einfach auszuwechseln.


Kapitel 464: Die Macht der Finsternis

Als der Raikage sich gerade auf Sasuke stürzt benutzt letzterer sein Sharingan, um die Flammen des Amaterasu als Schild zu verwenden. Knapp bevor der Raikage in die Flammen fällt fängt ihn Gaara mit seinem Sand. Gaara sagt dass er nur mit Sasuke reden wolle. Der Raikage nutzt die Verwirrung, schneidet sich seinen brennenden Arm ab und befiehlt C ihn schnell zu heilen. Danzō plant den Angriff zu nutzen um unentdeckt zu fliehen, was Ao jedoch mitbekommt. Sasuke, dessen linkes Auge immer mehr und mehr blutet greift den Kazekage mit seinem Amaterasu an, welcher die Attacke mit seinem Sand blockt. Dann stellen sich Temari, Gaara, Kankuro und Darui nebeneinander. Ihre Angriffe fliegen auf Sasuke zu und eine riesige Explosion entsteht. Sasuke jedoch hat den Angriff überlegt. Er sagt, dass nur die, die beide Mangekyō-Sharingane gleichzeitig nutzen können dieses Jutsu, das Susanoo, beherrschen.

Kapitel 465: Der Überfall auf die Gipfelkonferenz

Sasuke hat sein Susanoo aktiviert und zerstört den Raum. Sasuke meint, Karin solle ihn zu Danzō führen und die Leute, die verschüttet werden, vergessen. Doch die Anwesenden überleben den Einsturz des Raumes. Unterdessen taucht Sasuke bei den restlichen Kage auf. Mifune erscheint und will Sasuke töten. Sasuke blockt ihn aber mit seinem Kusanagi ab. Danzō ist währenddessen geflohen, wird jedoch von Ao verfolgt. Der Mizukage meint nun, dass Akatsuki die Organisation war, die Kirigakure verwüstet und den Vierten Mizukage manipuliert hatte. Sie will Sasuke nun töten.

Kapitel 466: Große Schlacht hinter verschlossenen Türen

Mizukage setzt ihr Yōton ein, um Sasuke mit einer Welle aus Lava zu töten, doch dieser rettet sich mit Susanoo. Sofort wendet Chojuro sein Hiramekarei an, und schlägt Sasuke durch die Wand. Mizukage verwendet Yōton und nimmt Sasuke alle Fluchtmöglichkeiten. Sie formt die nötigen Fingerzeichen und setzt ihr Futton ein, welches sogar in der Lage ist, Sasukes Sunanoo zu schmelzen. Als Sasuke zu verlieren scheint, erscheint Zetsu und saugt das Chakra des Mizukage auf, um es auf Sasuke zu übertragen. Dieser kann nun ausbrechen. Plötzlich entscheidet sich der Tsuchikage um dem Kampf beizutreten. Der Tsuchikage greift Sasuke mit seinem Jinton: Genkai Hakuri no Jutsu an. Es kommen der Raikage und der Kazekage in den Raum. Auf einmal erscheint Tobi, der Sasuke mit seinem Raum-Zeit-Jutsu gerettet hat und sagt, dass er allen sein Ziel, das "Mondauge", erklären wird.

Kapitel 467: Die Kriegserklärung

Sakura zieht mit Sai, Kiba und Lee los. In Tetsu no Kuni stehen sich die Kage und Tobi gegenüber. Tobi saugt Sasuke in seine Maske rein und verlangt von den Kage, dass sie ihm zuhören. Tobi saugt auch Karin in seine Maske rein und befiehlt ihr, Sasuke zu heilen. Gaara fragt, weshalb Tobi das Treffen der Kage gestört habe. Tobi antwortet, dass er Sasukes Mangekyō Sharingan für sich haben möchte. Tobi meint, dass seine Operation: Mondauge glatt verlaufen soll. Er erklärt, dass die Operation ihm wieder zu voller Kraft verhelfen wird und alles zu einem in ihm vereint. Der Rikudō Sennin soll die Erde gerettet vor einem Monster gerettet haben. Alle Bijū zusammen fusioniert ergeben das genannte Monster, Jūbi. Rikudō Sennin beschützte die Welt vor dem Jūbi, indem er es in sich selbst versiegelte. Rikudō Sennin teilte das Chakra in neun Teile und beförderte den Körper in den Himmel, wo daraus der Mond entstand. Tobi will die Chakra der Bijū erneut vereinen und sich zum Jinchūriki des Jūbis machen. Mit dessen Chakra möchte er das ultimative Sharingan erlangen und durch ein Genjutsu die Menschheit kontrollieren. Er verlangt noch die aushändigung der übrigen zwei Bijū, Kyūbi und Hachibi. Alle anwesenden Kage lehnen ab und Tobi kündigt den Vierten Ninjaweltkrieg an.

Kapitel 468: Hachibi und Kyūbi

Kurz nachdem Tobi alias Madara den vierten Shinobiweltkrieg ausgerufen hat, verschwindet er wieder mit seinem Raum-Zeit-Jutsu. Der Raikage der nun realisiert, dass seinem Bruder doch nichts zugestoßen ist, spricht sich für eine Allianz der Dörfer aus. Raikage veranlasst außerdem, dass die Dörfer Konoha, Sunagakure, Kirigakure und aus Iwagakure über Killer B informiert werden, sobald er gefunden wurde. Als mit der Suche begonnen werden sollte, sagt Chojuro, er habe durch seinen Meister die Information erhalten, dass sobald Kisame mit Samehada verschmilzt sein Chakra Level dem eines Bijuus gleicht. Killer B ist nun bei einem unbekannten Sensei. Auf einmal taucht Kisame auf. Naruto versucht währenddessen, mit seinem Senchakra nach Sasuke zu suchen, jedoch wird er von Kakashi unterbrochen. Er sagt ihm, dass Sakura, Sai, Kiba und Lee angekommen seien.

Kapitel 469: Sakuras Geständnis

Ponta stürzt auf den Schwertkämpfer zu. Kisame bereitet sich auf den Kampf vor und zieht sein Schwert. Währenddessen folgt Ao Danzō. Dieser sagt zu und Torune, dass sie Aos rechtes Auge besorgen müssen. Draufhin wendet Fū sein Shinten Kugutsu Juin no Jutsu an und übernimmt den Körper seines Gegners. Inzwischen beschließen die Kage, den Raikage zum Anführer der Allianz zu ernennen. Unterdessen ist Naruto und alle um ihm herum erstaunt. Sakura hat ihm gesagt, dass sie ihn lieben würde. Sie probiert ihn zu überzeugen, dass Sasuke nicht mehr derselbe sei, sie seine Taten nicht nachvollziehen kann und erkannt hat, wie sehr sich Naruto um sie bemüht und wie viel er ihr eigentlich schon bedeutet. Naruto unterbricht sie, fasst ihr an die Schulter und sagt, dass er Leute, die sich selbst belügen hassen würde.

Kapitel 470: Killer B vs. Kisame

Sakura gibt zu, sie habe das Geständnis vorgespielt, damit Naruto nicht nur an die anderen denkt. Außerdem befreit sie ihn von dem Versprechen Sasuke zurückzubringen. Naruto erinnert sich aber an die Unterhaltung mit Tobi und meint, er verfolge Sasuke, da er entschieden habe ihn zu retten. Sakura stürmt darauf mit den anderen davon und bittet Kiba darum ihr dabei zu helfen, Sasuke auf eigene Faust zu suchen. Inzwischen geht der Kampf von Kisame und Killer B weiter. Kisame hat Ponta niedergeschlagen, was Sabu in Rage versetzt und zum Angreifen verleitet. Auch Killer B bleibt nicht untätig und startet eine Reihe von Angriffen, denen Kisame aber ohne größeren Schaden entgehen kann. Der Jichūriki aktiviert nun das Ochsengewand und greift mit Heddobatto an. Das Hachibi-Chakra wird allerdings von Samehada absorbiert. Die Bandagen des selbigen lösen sich und Samehadas wahre Gestalt kommt zum Vorschein.

Kapitel 471: Das Hachibi in der zweiten Version

Killer B aktiviert das Ochsengewand, diesmal mit 8 Schweifen. Doch erneut wird das Octopuschakra von Samehada absorbiert. Nur zwei Schwänze bleiben übrig. Unterdessen suchen Chōjūrō und Mizukage nach Ao, der immernoch durch Fū kontrolliert wird. Dieser versucht sein Byakugan herauszuschneiden, was aber durch einen Siegel verhindert wird. Zur gleichen Zeit verwandelt sich Killberbee in einen von einer dunklen Hülle umgebenen Ochsen und greift Kisame mit Rariatto an. Dieser scheint diesmal kein Glück zu haben und wird getroffen. Sabu und Bee wollen dem schwerverletzten Kisame nun töten, wozu sie aber nicht kommen, da Kisame sich mit dem von Samehada absorbierten Chakra heilt und die Umgebung mit Suiton: Daibaku Suishōha flutet. Sabu der erkannt hat, dass das Schwert der Schlüssel zu Kisames Stärke ist. Kisame verschmilzt mit Samehada.

Kapitel 472: Auf Leben und Tod im Wassergefängnis

Killer B, der befürchtet, dass Sabu und Ponta ertrinken, packt diese in mit acht aktivierten Schweifen und kann sie nach einigem hin und her aus der Wasserkuppel befreien. Der Hachibi bespricht mit seinem Jinchūriki ihr weiteres Vorgehen. Bee spuckt Tinte um Kisame seiner Sicht zu berauben, dieser ist allerdings auf Grund der Verschmelzung mit Samehada in der Lage Chakra aufzuspüren und setzt Killer B mit mehreren Schlägen außer Gefecht. Nach dem Auflösen der Wasserkuppel holt Kisame aus um die Beine des Jinchūrikis abzusägen. Da Samehada Killer Bs Chakra besser schmeckt, verrät das Schwert seinen bisherigen Herren indem und beginnt Killer B mit Kisames Chakra zu heilen. Der schockierte Kisame tritt seine ehmalige Waffe kurzer Hand fort und bedient sich des Schwertes von Killer B.

Kapitel 473: Bruder

Kisame, der zum dritten Mal aushohlt um Bee die Beine abzuhacken, wird nun von Darui, der mit dem Raikage und Shi eintrifft, unterbrochen. Kisame regiert sofort und benutzt sein Suiton: Daikōdan, wird aber von durch Samehada wieder zu Käften gekommenen Killer B und dem Raikage mit Daburu Rariatto getötet. Währenddessen sind die Samurai im Land des Eisens auf der Suche nach Suigetsu und Jūgo und entdecken sie schließlich. Inzwischen hat der Mizukage Fū in Aos Körper gerettet. Fū bittet den Mizukage ihn von den Fesseln zu befreien, worauf sie anbietet auch noch das Siegel auf seinem Byakugan zu lösen. Als Fū darauf antwortet, dass dies eine große Hilfe sei, greift der Mizukage ihn an, da Ao gewusst hätte, dass sie das Siegel nicht lösen kann. Fū verlässt Aos Körper und der Besitzer kehrt in selbigen zurück. Fū, der nun auch in seinen Körper zurückgekehrt ist, entschuldigt sich bei Danzō für sein Versagen. Zur selben Zeit ist ein Doppelgänger Sais zu Naruto gegangen, um ihm die "Wahrheit" zu erzählen, die Sakura ihm nicht verraten konnte.

Trivia

Der exklusive Schutzumschlag.
  • Zur Feier von 50 veröffentlichten Naruto-Bänden war die erste Ausgabe dieses Bandes umhüllt von einem besonderen, ausschließlich in Deutschland erhältlichen Schutzumschlag.



Ausländische Cover
Frankreich USA Spanien
Cover50fr.jpg Cover50eng.png Cover50esp.jpg
Erscheinungsdatum: 03. September 2010 Erscheinungsdatum: 01. Februar 2011 Erscheinungsdatum: 23. Dezember 2010



Mangabände
Begleitbücher
Naruto Hiden
Andere Veröffentlichungen