Band 41

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
41
Cover41de.jpg
Deutsches CoverJapanisches Cover
Daten
Kanji: 自来也の選択!!
Rōmaji: Jiraiya no Sentaku!!
Übersetzung: Jiraiyas Wahl!!
Anzahl Kapitel: 10
Seiten: 189
Deutschland.png
Erscheinungstermin: 18. März 2010
Verlag: WP.png Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-77965-6
Japan.gif
Erscheinungstermin: 04. Februar 2008
Verlag: WP.png Shūeisha
ISBN: 978-4-08-874472-8

Vorwort

Dank der Hilfe der Leser, hat Naruto nun seinen ersten Preis in den USA gewonnen. Ich fühlte mich geehrt, dass ein japanischer Manga eine Chance hatte, sich gegen so viele Amerikanische Comics durchzusetzen. Ich schwöre, hart an diesem Manga weiterzuarbeiten.

Kapitel 370: Ein furchtbarer Verdacht

Jiraiya ist nicht zufrieden mit den Informationen, die er in dem Verhör erhalten hat. Weitere verweigert der Shinobi jedoch endgültig. Jiraiya beschwört einen Frosch herauf und sagt ihm, sollte er selbst sterben, müsse der Frosch zu Naruto gehen und das Siegel lösen. Jiraiya glaube, dass Naruto das Chakra kontrollieren könne und dass der Vierte Hokage das Siegel nicht ohne Grund so gesetzt habe, dass Naruto das Chakra von dem neunschwänzigen Ungeheuer nutzen kann. Ebenso erzählt Jiraiya dem Frosch, dass es noch eine Person gibt, die den Neunschwänzigen kontrollieren könne. Dies sei der Gründer des Uchiha-Clans, Uchiha Madara. Als der Frosch anfängt zu lachen, da Madara längst tot sein müsste, sagt Jiraiya nur, dass er ein beunruhigendes Gefühl bezüglich dieser Sache habe.

Kapitel 371: Eine alte Bekantschaft

Einer der Schattendoppelgänger Narutos hat Sasuke aufgespührt, wird jedoch kurz darauf vernichtet. Sofort macht sich der echte Naruto und seine Gruppe auf dem Weg zu dem Standpunkt Sasukes. In der Gestalt des Shinobi, den er verhörte, hat sich Jiraiya mittlerweile tief in die Stadt eingeschilchen. Er wird jedoch von Pain und Konan aufgespührt. Während Pain mit verändertem Aussehen auf einem Gebäude erscheint, greift Konan Jiraiya an. Dieser scheint sie zu erkennen.

Kapitel 372: Das weinende Land!!

Nach einem kurzen Kampf schafft es Jiraiya, Konan mit einer Kunst zu fesseln. Er fragt sie, warum sie so geworden sei, Konan antwortet, dass Jiraiya keine Ahnung hätte, was danach mit ihnen Geschehen sei. Nun erinnert sich Jiraiya an frühere Zeiten zurück. Damals hatte er drei streundende Kinder als Lehrlinge aufgenommen, deren Eltern im dritten Ninjaweltkrieg gestorben waren. Die Namen dieser drei waren Konan, Nagato und Yahiko. Als eines Tages ein Chūnin Yahiko und Nagato angriff, wurde er von Nagato getötet. Jiraiya versucht herauszufinden, wie Nagato dazu in der Lage sein konnte, als dieser merkwürdige Augen offenbart.

Kapitel 373: Der Meister und seine Schüler

Jiraiya indendifiziert die Augen als Rinnegan, von denen er gedacht hat, dass sie bisher nur ein Mythos seien. Jiraiya führt später ein Gespräch mit Yahiko. Dieser sagt, dass er die beiden anderen nur beschützen will, da sie ihm sehr viel bedeuten. Nach einem abschließendem Trainingskampf gelingt es Yahiko, Nagato und Konan einen Doppelgänger von Jiraiya zu besiegen. Dieser verlässt sie daraufhin, da sie nun stark genug seien, sich selebr durchzuschlagen. Pain tritt nun der Szene bei. Jiraiya erkennt ihn an den Augen und indendifiziert den Anführer der Organisation Akatsuki als seinen ehemaligen Schüler Nagato.

Kapitel 374: Zu einem Gott

Nach einem kurzen Kampf gegen Pain und Konan erfährt Jiraiya, dass Yahiko gestorben ist. Als er fragt, wie er denn gestorben sei, antwortet Pain, dass der Krieg ihn umgebracht habe. Der Schmerz habe ihn gezwungen, aufzuwachsen. Nach einem kurzen Gespräch zwischen den Beiden beschwört Pain ein großes Chamäleon, Jiraiya eine große Kröte.

Kapitel 375: Die zwei größten Eremiten

Nach einem kurzen Kampf der beiden, bei dem Pain einen klaren Vorteil hat, zieht sich Jiraiya in ein dunkles Rohr in der Wand zurück. Schließlich taucht er wieder auf mit zwei Wesen auf seinen Schultern und einem veränderten, froschähnlichem Gesicht.

Kapitel 376: Das Kind der Prophezeiung!!

Die beiden Wesen auf seinen Schultern stellen sich als alter Frösche heraus. Nach einem kurzen Kampf kann Jiraiya nun endlich das Chamäleon von Nagato zu besiegen. Er denkt an einen Moment zurück, wo ihm die Älteste der Frösche gesagt habe, dass eines Tages ein ausgewähltes Kind nach Myoboku kommen würde und die Froschkraft erlangen würde sowie eine Prophezeiung erfüllen würde. Nagato beschwört in der Zwischenzeit zwei weitere Körper, diesmal Menschen, von denen jeder das Rinnegan trägt.

Kapitel 377: Der Eremiten-Modus

Nach einem kurzen Kampf zeigt sich, dass Jiraiya selbst mit seinen stärksten Techniken nichts gegen alle drei Körper auf einmal ausrichten kann. Sein stärkster Angriff, ein riesiges Rasengan, wird einfach von einem der drei Körper absorbiert. Er erkennt außerdem, dass sie die Bilder, die ihre Augen empfangen, miteinander teilen. So ist es den drei Körpern möglich, sich durch geschicktes Positionieren ein Blickfeld ohne toten Winkel zu schaffen. Wenigstens schafft er es noch, einen der drei Körper durch einen Angriff die Sehkraft zu stehlen.

Kapitel 378: Einer gegen Einen

Jiraiya schmiedet einen Plan und nutzt ein Genjutsu, welches von den Fröschen heraufbeschworen wird, und schließlich gelingt es ihm durch eine Finte zwei der drei Körper abzulenken und den dritten Anzugreifen.

Kapitel 379: Jiraiyas Entscheidung!!

Durch den Gebrauch eines Genjutsus gelingt es Jiraiya, die drei Kröper zu lähmen und anschließend mit großen Messern auszuschalten. Als Jiraiya weggehen will, taucht ein vierter Körper hinter ihm auf und greift ihn an. Dieser kann gerade noch entkommen, verliert jedoch bei der Flucht seinen linken Arm. Schließlich tauchen sechs Körper auf, darunter auch die drei, die er vorher schon vernichtet hatte. Schließlich scheint Jiraiya etwas zu erkennen.

Trivia

  • In der siebten Auflage von Band 41 in Japan wurde die Anzahl der Naturen, die ein Rinnegan-Besitzer meistern kann, von sechs auf fünf Naturen korrigiert.


Ausländische Cover
Frankreich USA Spanien
Cover41fr.jpg Cover41eng.jpg Cover41esp.jpg
Erscheinungsdatum: 17. April 2009 Erscheinungsdatum: 03. März 2009 Erscheinungsdatum: 19. Juni 2009



Mangabände
Begleitbücher
Naruto Hiden
Andere Veröffentlichungen