Band 37

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
37
Cover37.jpg
Deutsches CoverJapanisches Cover
Daten
Kanji: シカマルの戦い!!
Rōmaji: Shikamaru no Tatakai!!
Übersetzung: Shikamarus Kampf!!
Anzahl Kapitel: 10
Seiten: 192
Deutschland.png
Erscheinungstermin: 31. Juli 2009
Verlag: WP.png Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-77987-8
Japan.png
Erscheinungstermin: 04. April 2007
Verlag: WP.png Shūeisha
ISBN: 978-4-08-874338-7
Vorwort37.png

Vorwort

Nun, da es im Band erscheint, ist der Fehler behoben, aber als Kapitel 334 ("Schwarze Verwandlung") im Shonen Jump gedruckt wurde, befand es sich noch im mit Bleistift gezeichneten Format. Ich hatte einen Bandscheibenvorfall und konnte nicht richtig arbeiten... bitte vergebt mir das schwer lesbare Manuskript.

Kapitel 330: Eine traurige Nachricht

Zurück in Konoha erstattet Shikamaru Tsunade Bericht. Anschließend will Tsunade Kurenai informieren, doch Shikamaru sagt, er würde es selber tun. Währenddessen scheint Naruto bei dem Training erste Fortschritte zu machen. So erhält sein Rasengan endlich eine Form, die ein wenig an ein Shuriken erinnert. Yamato unterbricht das Training schließlich mit der traurigen Botschaft vom Tod Asumas. Nach Asumas Beerdigung beschließen Ino, Chōji und Shikamaru Hidan und Kakuzu zu suchen und sich für den Tod ihres Meisters zu rächen.

Kapitel 331: Die zehnte Gruppe macht sich auf den Weg

Bevor Shikamaru, Chōji und Ino aufbrechen können, hält Tsunade sie auf. Erst als Kakashi sich einmischt und sagt, er würde die drei begleiten, stimmt sie zu. Die Mitglieder von Akatsuki haben indess die Versiegelung des Sanbi abgeschlossen. Sie fahren nun mit der des Zweischwänzigen fort. Sakura überzeugt indessen Tsunade das sie sie und Naruto hinterherschicken sollte, da sie am besten mit Kakashi zusammenarbeiten könnten. Tsunade beschließt außerdem Sai und Yamato mitzuschicken.

Kapitel 332: Shikamarus Kampf

Shikamaru hat sich in der Zwischenzeit einen Plan ausgedacht, den er den anderen mitteilt. Akatsuki hat unterdessen beide Versiegelungen abgeschlossen. Hidan und Kakuzu stehen auf und werden dabei von Ino entdeckt, die einen Vogel mit ihrem Geist besetzt hat. Sofort greift Team 10 an. Durch eine Finte gelingt es Shikamaru zwei mit Chakra durchflossene gefälschte Papierbomben auf Hidan und Kakuzu zu schmeißen, welche sich nun nicht mehr bewegen können.

Kapitel 333: Machtverhältnisse

Shikamaru fesselt nun Hidan mit den Schatten und greift mit seinem Körper Kakuzu an. Plötzlich schießt ein Arm aus dem Boden und entfernt die gefälschte Papierbombe, wodurch es Kakuzu ermöglicht wird, sich zu ducken und so dem Angriff auszuweichen. Shikamaru schließt daraus, das dieser den Arm schon vor dem Werfen der gefälschten Papierbomben im Boden versteckt haben muss. Nach einigen weiteren Angriffen gelingt es Chōji, Kakuzu mit einem Jutsu zu treffen und ihn in den Boden zu rammen. Naruto macht im Training währenddessen große Fortschritte. So gelingt es ihm mit seinem neuen Jutsu einen ganzen Krater in den Boden zu schlagen. Team 10 kämpft indess immer noch gegen die beiden Mitglieder von Akatsuki. Plötzlich schießt Kakashi hinter einem Baum hervor und durchbohrt Kakuzu das Herz.

Kapitel 334: Schwarze Verwandlung

Kakuzu fällt angeblich tot um. Kakashi will nun Hidan mit Chidori angreifen, jedoch steht Kakuzu auf einmal auf und tritt Kakashi zur Seite. Er reißt sich den Mantel vom Körper und auf seinem rücken werden vier schaurige Masken erkennbar, von denen eine nun ein Loch in der Mitte hat. Shikamaru muss indess sein Jutsu lösen, das es auf fünf Minuten limitiert ist. Nun schießen vier Wesen aus dem Rücken von Kakuzu, deren Köpfe von den Masken dargestellt werden. Eines der Wesen, nämlich das, dessen Maske von Kakashi durchbohrt wurde, zerfällt sogleich. Sogleich greift Kakuzu Kakashi mit einer mächtigen Wind-Attacke an. Eines der anderen Wesen greift Shikamaru, Ino und Chōji mit einer Licht-Attacke an, doch Kakashi stoppt es mit einem anderem Licht-Jutsu, das an Chidori erinnert. Kakashi glaubt, die drei Elemente von Kakuzu zu kennen, da greift dieser mit einem vierten an, nämlich dem Element Feuer.

Kapitel 335: Ein schreckliches Geheimnis

Shikamaru, Ino, Chōji und Kakashi können der Attacke ausweichen. Kakuzu offenbart sein Geheimnis: Jedes der Wesen hat ein eigenes Herz und kontrolliert somit auch ein eigenes Element. Shikamaru sagt, dass sie sich aufteilen müssten, um Hidan und Kakuzu getrennt zu bekämpfen. Shikamaru sagt, er würde es allein mit Hidan aufnehmen. Mit einem geschickten Schachzug gelingt es ihnen schließlich, Hidan und Kakuzu zu trennen.

Kapitel 336: Plötzliche Notlage

Kakuzu teilt Kakashi mit, dass er ihn an den ersten Ninja erinnere, gegen den er gekämpft habe, und zwar den ersten Hokage. Kakashi schließt daraus, dass Kakuzu nur durch die Herzen der anderen überleben kann, da er sonst durch sein alter schon längst gestorben wäre. Außerdem verrät Kakuzu Kakashi, dass er maximal fünf Herzen auf einmal in sich tragen könne. Währenddessen hat Shikamaru ihn zu einer Stelle gelockt, wo hunderte von Papierbomben zwischen den Ästen gespannt hängen. Hidan glaubt, ihn zu verletzen, startet das Ritual und jagt sich wieder den langen Stab in die Brust. Kakashi wird indess von einem Angriff Kakuzus zu Boden geworfen. Kakuzu wirft sich auf ihn und will ihm das Herz aus der Brust reißen. Plötzlich hält er sich die Brust, als hätte er Schmerzen.

Kapitel 337: Shikamarus Talent

Shikamaru richtet sich offenbar unbeschadet auf und schneidet Hidan mit einem Messer den Hals auf. Schließlich offenbart er seinen Plan: Er wurde nicht von Hidan getroffen, sondern hat eine Kapsel mit Kakuzus Blut auf die Waffe getropft, die von Kakashi aufgefüllt wurde, als er Kakuzu mit dem Chidori angreift. Währenddessen zieht sich Kakuzu nach einem erneuten Angriff zurück. Er hat mittlerweile zwei Herzen verloren, somit bleiben nur noch drei übrig. Nach einem erneuten Angriff, der Team 10 in die Klemme bringt, wird Kakuzu zurückgeschleudert: Naruto, Yamato, Sai und Sakura sind angekommen.

Kapitel 338: Wer anderen eine Grube gräbt...

Hidan greift Shikamaru an, dieser schafft es jedoch gerade noch, Hidan mit Schatten zu fesseln. Nun nutzt er diese, um Hidan mit den hunderten Papierbomben, die er zuvor gespannt hatte, einzuwickeln. Shikamaru holt ein Feuerzeug zum Vorschein und wirft es auf die Papierbomben, worauf Hidan von einer gewaltigen Explosion verschluckt wird.

Kapitel 339: Die neue Kunst

Die Explosion öffnet eine gewaltige Grube, die Shikamaru errichtet hatte, bevor sie die beiden Mitglieder von Akatsuki angriffen. Die Einzelteile von Hidan fallen hinein und Shikamaru löst mit einer Papierbombe eine weitere Explosion aus, worauf Hidan von Gesteinsbrocken verschüttet wird. Nach einem erfolglosen Angriff von Seiten Naruto beschwört dieser zwei Doppelgänger herauf und schafft es, ein perfektes Rasen-Shuriken heraufzubeschwören.



Ausländische Cover
Frankreich USA Spanien
Cover37fr.jpg Cover37eng.jpg Cover37esp.jpg
Erscheinungsdatum: 04. Juli 2008 Erscheinungsdatum: 03. Februar 2009 Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2008



Mangabände
Begleitbücher
Naruto Hiden
Andere Veröffentlichungen