Band 34

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
34
Cover34.jpg
Deutsches CoverJapanisches Cover
Daten
Kanji: 再会の時...!!
Rōmaji: Saikai no Toki...!!
Übersetzung: Zeit des Wiedersehens...!!
Anzahl Kapitel: 10
Seiten: 185
Deutschland.png
Erscheinungstermin: 30. Januar 2009
Verlag: WP.png Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-77984-7
Japan.png
Erscheinungstermin: 04. August 2006
Verlag: WP.png Shūeisha
ISBN: 978-4-08-874138-3

Kapitel 300: Sais Bilderbuch

Naruto, Sakura und Yamato untersuchen das Bilderbuch von Sai. Nach einigen Überlegungen stellen sie fest, dass auf den Buchdeckeln warscheinlich Sai und sein Bruder zu sehen sind. Währenddessen ist dieser im Versteck von Orochimaru eingetroffen und begegnet Sasuke Uchiha.

Kapitel 301: Sai und Sasuke

Sasuke benutzt sein Sharingan, um Sai Angst einzujagen. Orochimaru rät Sai, keine Spielchen mit diesem zu treiben. Sai überreicht daraufhin Orochimaru eine Mitgliederliste der Anbu. Unterdessen haben auch Naruto und sein Team das Versteck, wo sich Sai aufhält, endlich erreicht.

Kapitel 302: Wir schleichen uns ein!

Kabuto begleitet Sai auf eines der vielen Zimmer in dem labyrinthähnlichen Versteck und schließt ihn darin ein, damti dieser nicht flüchten und sie verraten kann. Naruto und die anderen haben es währenddessen geschafft, sich unbemerkt Zugang zu verschaffen. Sie brechen in die Kammer von Sai ein. Erzürnt über dessen Verrat nehmen sie ihn gefangen und fesseln ihn.

Kapitel 303: Sais Verrat

Auf die Frage hin, was Danzō für einen Plan hätte, erwidert Sai, dass er mit Orochimaru eine Verhandlungsbasis schaffen sollte, um Konoha zu vernichten. Gleichzeitig aber soll er diesem in den Rücken fallen, da Orochimaru versuchen würde, Danzō zu überrumpeln, sobald Konoha vernichtet sei. Naruto, Yamato und Sakura bringen Sai vors Versteck, wo Naruto sagt, er würde Sasuke bestimmt und um jeden Preis zurückholen. Anschließend taucht Kabuto auf.

Kapitel 304: Die Kehrseite des Verrats

Sai kann Kabuto täuschen und ihn gefangen nehmen. Dieser hat dadurch wieder das Vertrauen von Naruto gewonnen. Als Naruto sagt, sie würden nun Sasuke retten gehen, erwidert dieser, dass sie Sasuke gar nicht kennen würden. Sasuke wäre endgültig in die Finsternis eingetaucht. Wieder dringen sie zu viert ins Versteck ein um Sasuke zu finden. Orochimaru fängt Naruto und Sai, die sich von den anderen abgetrennt haben, um getrennt zu suchen, ab.

Kapitel 305: Die Bindung schützen

Naruto sagt zu Sai, dieser solle weiter nach Sasuke suchen. Dann nimmt er den Kampf mit Orochimaru auf. Als Yamato und Sakura hinzukommen, flüchtet dieser. Yamato durchsucht Sais zurückgelassenes Gepäck. Darunter findet er unter anderem ein Bingobuch und kann daraus schließen, dass Sais wahrer Auftrag darin besteht, Sasuke zu töten. Sai hat mittlerweile Sasuke erreicht, verkündet jedoch, ihn nicht zu töten, sondern mit nach Konoha zu nehmen, um die Bindung zwischen ihm und Naruto zu schützen.

Kapitel 306: Das Wiedersehen

Sasuke sprengt mit einem Jutsu seine Kammer. Naruto, Yamato und Sakura eilen augenblicklich zur Stelle der Explosion. Anschließend gibt es das lang erwartete Wiedersehen.

Kapitel 307: Die richtige Stimmung

Sasuke verrät Naruto, dass Sai die Bindung schützen wollte. Dieser ist überrascht. Sasuke sagt, dass Naruto abhauen sollte, da die einzige Bindung, die für ihn von Bedeutung sei, aus Hass zu seinem Bruder bestehe. Er sagt, dass er Naruto damals bei ihrem letztem Kampf nicht getötet hätte, da er nicht in der richtigen Stimmung gewesen sei. Heute würde Naruto sein Leben verlieren, weil Sasuke in der Stimmung fürs töten sei.

Kapitel 308: Sasukes Können

Sasuke zeigt sein wahres Können: Mit seinen neuen Jutsu ist er Naruto und dessen Team deutlich überlegen. Er benutzt das Chidori Nagashi, um die drei Angreifenden abzuwehren. Er kann Yamatos Verteidigung durchbrechen und ihn mit seinem Schwert verwunden. Als Naruto beginnt, sich wieder in das Kyūbi zu verwandeln, benutzt Sasuke seine Sharingan, um in dessen Inneren Dialog zu schauen. Er ist über das Monster, dass in Naruto steckt, offensichtlich erstaunt.

Kapitel 309: Im Dialog mit dem Kyubi

Das Kyūbi sagt, dass Sasuke es an Madara Uchiha erinnern würde. Dieser kann die Kraft des Monsters unterdrücken und sagt, er würde einen solchen Mann nicht kennen. Durch die Ablenkung kann es Yamato in der wirklichen Welt schaffen, Sasukes Angriff zurückzuschlagen. Sasuke entfernt sich von den Angreifern. Als Naruto ihm sagt, dass Orochimaru nur seinen Körper wolle, erwidert Sasuke, dass sein Leben ihm für den Tod von Itachi nicht zu schade sei. Als Orochimaru und Kabuto an Sasukes Seite auftauchen, verschwinden die Drei. Naruto sackt weinend zusammen.


Ausländische Cover
Frankreich USA Spanien
Cover34fr.jpg Cover34eng.jpg Cover34esp.jpg
Erscheinungsdatum: 07. Dezember 2007 Erscheinungsdatum: 03. Februar 2009 Erscheinungsdatum: 11. April 2008



Mangabände
Begleitbücher
Naruto Hiden
Andere Veröffentlichungen