Band 25

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
25
Cover25.jpg
Deutsches CoverJapanisches Cover
Daten
Kanji: 兄と弟
Rōmaji: Itachi to Sasuke
Übersetzung: Itachi und Sasuke
Anzahl Kapitel: 9
Seiten: 192
Deutschland.png
Erscheinungstermin: 24. August 2007
Verlag: WP.png Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-77425-5
Japan.png
Erscheinungstermin: 03. Dezember 2004
Verlag: WP.png Shūeisha
ISBN: 1-4215-1861-9

Kapitel 218: Die Kumpel aus Konoha!

Sasuke ignoriert Naruto zunächst, erst, als dieser ihn anschreit, dreht Sasuke sich um. Seine linke Gesichtshälfte ist vom Juin entstellt. Nach einem kurzen Gespräch dreht sich Sasuke um und will gehen, Naruto stürzt sich auf ihn und schlägt ihm ins Gesicht. Naruto sagt, er würde Sasuke auf jeden Fall mitnehmen, wenn nötig, auch mit Gewalt.

Kapitel 219: Zukunft und Vergangenheit

Sasuke hebt Naruto mit einem Arm hoch und schlägt ihn von sich weg. Die Kraft des Juins hat begonnen hervor zu quillen. Nach einem kurzen Kampf wird klar, dass Sasuke die Überhand hat. Er schlägt Naruto zurück und erinnert sich an jenen tag, als Itachi ihm alles nahm.

Kapitel 220: Itachi und Sasuke

Eine Rückblende über Sasukes Vergangenheit beginnt. Damals war Itachi noch kein Verbrecher, sondern ein normales Mitglied der Uchiha Familie und Sasukes geliebter Bruder. Als dieser Sasuke über den Stolz der Polizei Konohas erzählt, die von den Uchiha geleitet wird, sagt dieser, er wolle eines Tages auch der Polizei beitreten. Schließlich ruft Fugaku, der Vater von Sasuke und Itachi, sie zu sich. Er will Itachi einen Spezieldienst zuteilen, doch dieser weist ihn zurück und sagt, dass er Sasuke zur Eintrittsfeier in die Ninja-Akademie begleiten wolle. Der Vater ist erst dagegen, dann beschließt er, auch mitzukommen. Itachi ist für Sasuke wie ein unerreichbares Vorbild.

Kapitel 221: Ein unerreichbarer Bruder

Sasuke wird in die Akademie aufgenommen und trainiert fortan sehr hart. Als er schließlich sein Zeugnis erhält, wird klar, dass er der beste an der Akademie ist. Fugaku sagt ihm, er solle sich weiterhin so anstrengen wie Itachi. Eines Nachts belauscht Sasuke einen Streit zwischen Itachi und seinem Vater. Als Sasuke sich am nächsten Tag mit Itachi unterhält, tauchen drei Uchihas auf, die mit Itachi reden wollen, Yashiro, Tekka und Inabi.

Kapitel 222: Itachi unter Verdacht

Das Anliegen der drei wird schnell kar: Itachis bester Freund, Shisui begang am vorigen Tag, wo eine wichtige Versammlung stattfinden sollte, Selbstmord. Da Itachi zu diesem Zeitpunkt auch fehlte, verdächtigten sie ihn nun, Shisui imgebracht zu haben. Itachi überwältigt die drei und als sein Vater zur Szene tritt, sagt Itachi, dass er für sich keine Zukunft in dem Clan sehe. Erst als Sasuke in anbrüllt, fällt Itachi auf die Knie und bittet um Verzeihung, behauptet jedoch, dass er Shisui nicht umgebracht habe. Als Sasuke das Sharingan von Itachi betrachtet, fällt ihm etwas merkwürdiges auf.

Kapitel 223: Sasuke und sein Vater

Itachis Sharingan veränderte kurzzeitig sein Aussehen, was Sasuke nicht versteht. Am nächsten Tag will ihm sein Vater eine Kunst beibringen, das Katon: Gōkakyū no Jutsu. Sasuke schafft dies nicht. Sein Vater sagt, dass er wohl doch anders sei als Itachi. Eine Woche später jedoch hat er die Technik gemeistert. Fugaku sagt ihm, er sei ganz sein Sohn, was Sasuke hatte immer hören wollen. Als Sasuke Itachi am Abend bittet, mit ihm Shuriken trainieren zu gehen, sagt Itachi, er habe keine Zeit und geht. Sasuke schaut ihm nur lächelnd hinterher, da Itachi wohl im Grunde immer noch genauso wie früher sei.

Kapitel 224: An jenem Tag!

Sasuke und seine Eltern haben ein Gespräch über Itachi. Sasuke wechselt das Thema und fragt Fugaku, ob es verschiedene Arten der Sharingan gäbe. Sein Vater erwidert, dass es noch das Mangekyō Sharingan gäbe, was jedoch nur unter einer besonderen Bedinung auftreten würde und nur von einigen wenigen Mitgliedern des Clans je benutzt wurde. Als Sasuke am Abend von seinem Training zurückkommt, stellt er fest, dass alle Uchihas ermordet wurden. Als er Zuhause ankommt, steht Itachi über die Leichen ihrer Eltern gebeugt. Dieser nutzt sein Mangekyō Sharingan und quält Itachi mit Visionen von Itachis Verrat an seinem Clan. Als Sasuke Itachi fragt, weshalb er alle umgebracht hätte, sagt dieser, er hätte wissen wollen, wie stark er sei. Anschließend nennt er Sasuke die besondere Bedingung: Er müsse seinen besten Freund umbringen.

Kapitel 225: In der Finsternis

Itachi flieht aus dem Dorf. Sasuke bricht ohnmächtig zusammen. Am nächsten Tag wacht er im Krankenhaus von Konoha auf. Er rennt sofort zum Haus seiner Eltern, stellt jedoch fest, dass alles leer ist und kein Uchiha mehr existiert. Er springt in die tiefen des Sees und schwört sich, Itachi irgendwann zu töten. Sasuke wird aus seiner Erinnerung gerissen, als Naruto ihn fragt, ob es ihm den gar nichts bedeuten würde, was sie zusammen im Team 7 erlebt hätten. Sasuke erwidert, dass Naruto durch die Abenteuer sein bester Freund geworden sei.

Kapitel 226: Mein bester Freund

Nach einem kurzen Kampf benutzt Sasuke das Chidori und Naruto das Rasengan. Die beiden stürmen aufeinander zu und die Attacken prallen aufeinander.

Trivia

  • Der Name des Bandes wird eigentlich als "Ani to Otōto" gelesen, was "Älterer Bruder und jüngerer Bruder" bedeutet. Jedoch werden als WP.png Furigana イタチ Itachi und サスケ Sasuke angegeben, was dem Titel eine doppelte Bedeutung gibt.


Ausländische Cover
Frankreich USA Spanien
Cover25fr.jpg Cover25eng.jpg Cover25esp.jpg
Erscheinungsdatum: 01. September 2006 Erscheinungsdatum: 04. Dezember 2007 Erscheinungsdatum: 07. Oktober 2006



Mangabände
Begleitbücher
Naruto Hiden
Andere Veröffentlichungen