Band 11

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
11
Cover11.jpg
Deutsches CoverJapanisches Cover
Daten
Kanji: 弟子入り志願!?
Rōmaji: Deshiiri Shigan!?
Übersetzung: Der Wunsch des Schüler-werdens!?
Anzahl Kapitel: 9
Seiten: 181
Deutschland.png
Erscheinungstermin: 20. Januar 2006
Verlag: WP.png Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-76261-0
Japan.png
Erscheinungstermin: 04. März 2002
Verlag: WP.png Shūeisha
ISBN: 4-08-873236-7

Kapitel 91: Wer soll mein Meister werden?!

Ebisu, der Naruto trainieren wollte, wurde von einem merkwürdigem Mann, der sich Kröteneremit nennt ausgenockt. Als Naruto ihn fragt, warum er Ebisu ausgenockt hat, meint der, dass Ebisu ihn bei seinen Recherchen für sein Buch gestört hat: das Flirt-Paradies. Naruto und der Eremit streiten sich sofort, da Naruto das Flirt-Paradies für ein bescheuertes Buch hält. Außerdem sagt Naruto, dass er ihn trainieren solle, da er seinen Trainer ausgenockt hat. Der Eremit weigert sich aber, worauf Naruto ihn mit dem Sexy-No-Jutsu ebenfalls ausnocken wollte. Das klapt bei dem aber nicht. Er findet die Kunst aber so toll das er ihn dennoch trainiert. Dabei bemerkt er das Siegel von Orochimaru und entfernt es. Sofort gelingt Naruto das Laufen über Wasser. Am Abend des Tages trifft sich Ebisu mit dem Eremit, der Jiraiya heißt, da Ebisu ihn so anspricht, und sagt, dass er Naruto's Training übernimmt. Inzwischen fordert Dosu Gaara heraus.

Kapitel 92: Konoha, Oto und Suna

Dosu ist anscheinend im Kampf gegen Gaara umgekommen. Derweil unterhalten sich Baki und Kabuto, die alles mit angesehen haben, über Sasuke und den Pakt zwischen Otogakure und Sunagakure. Hayate lauscht dem Gespräch und will dem Hokage bescheid geben, wird aber von Baki entdeckt und im darauf folgenden Kampf angegriffen. Währendessen will Jiraiya Naruto Kuchiyose no Jutsu beibringen und lässt ihn deshalb einen Vertrag mit den Kröten unterschreiben. Am Ende des Kapitels sieht man den toten Hayate.

Kapitel 93: Leidenschaft

Mit Kuchiyose no Jutsu schafft es Naruto nur eine Kaulquappe hervorzurufen und streitet sich deshalb mit Jiraiya. In der nächsten Szene sieht man, wie Kakashi einen Berg erklimmt, und sich an ein Treffen mit dem Hokage zurückerinnert, indem dieser alle Ninjas aufgefordert hat, aufmerksam über das Dorf zu wachen und im Fall eines möglichen Verrates von anderen Ninjadörfern sofort einzugreifen. Oben auf dem Berg angekommen erblickt Kakashi eine Person, die ihn anspricht. Wieder erfolgt ein Szenenwechsel, und nun sieht man Sakura und Ino. Als Sakura über Sasuke nachdenkt, wird sie wachgerüttelt, weil Rock Lee, trotz Verletzung trainiert und nicht auf die Anweisungen der Krankenschwester hört. Sakura kommen die Tränen und Naruto hat an anderer Stelle immer noch keine Fortschritte gemacht.

Kapitel 94: Der Schlüssel

Jiraiya kommt eine Idee. Naruto soll sich solange auf das Wasser stellen, bis er kein Chakra mehr hat. Nachdem Naruto kein Chakra mehr hat, nimmt Jiraiya ihn mit sich. Anko steht unterdessen bei dem Hokage im Zimmer und entschuldigt sich für die Sache im Todeswald. Hokage sagt, dass der Hokage der vierten Generation schon lange tot ist und sie nun alleine zurechtkommen müssten. Dann geht er auf das Dach der Residenz und trifft auf Iruka und seine Schulklasse, und erklärt diesen, dass er jeden im Dorf liebt. Jiraiya ist an seinem Ziel angekommen und zum Entsetzen von Naruto stößt er ihn eine tiefe Schlucht hinunter, obwohl Naruto kein Chakra mehr hat.

Kapitel 95: Die Begegnung

Naruto stürzt immer weiter in die Tiefe und versucht verzweifelt sich irgendwo festzuklammern, doch er findet keinen Halt. Währenddessen trifft sich Baki mit dem derzeit amtierenden Kazekage. Sie disskutieren darüber, wie sie ihre Truppen in Stellung bringen können um Konoha anzugreifen.

Plötzlich findet sich Naruto in einer Art Tunnelsystem wieder und landet vor einem riesigen geschlossen Tor. Mächtiges Gebrüll kommt von der anderen Seite und Naruto erkennt den Kyuubi. Naruto möchte von dem Kyuubi als Gegenleistung, dass er in seinem Körper verweilt, sein Chakra. Und tatsächlich erhält der junge Genin ein Stück seiner Kraft. Er fällt wieder in die Tiefe und versucht es mit Kuchiyose no Jutsu. Es funktioniert und eine riesige Kröte erscheint unter ihm.

Kapitel 96: Ein unerwarteter Besucher

Gamabunta, die Kröte die Naruto gerufen hat, kann es nicht glauben, dass so jemand wie Naruto ihn gerufen hat. Naruto legt sich deshalb mit Gamabunta an und bekommt die Wut der Kröte auch zu spüren. Gamabunta ist nämlich der Anführer der Kröten und nicht jeder kann ihn kontrollieren. Der Krötenaführer sieht sich die Schriftrolle an und muss eingestehen, dass Naruto die Wahrheit sagte. Daraufhin legt Gamabunta Naruto vor dem Krankenhaus ab.

Als Naruto wieder aufwacht sitzt Shikamaru neben ihm und sie unterhalten sich. Auch Gaara befindet sich im Krankenhaus und versucht Rock Lee zu töten, doch irgendetwas hält ihn davon ab. Shikamaru und Naruto haben Gaara noch gerade rechtzeitig von seinem Handeln abbringen können.

Auch Choji, der noch von seinem Kampf angeschlagen ist, bekommt Besuch von Ino.

Kapitel 97: Gaaras Sinn des Lebens

Gaara sagt, dass er Lee töten möchte, einfach nur weil er ihn töten will. Naruto und Shikamaru sind geschockt und bekommen eine Wut auf Gaara. Dieser sagt, dass er auch sie töten würde, wenn die beiden ihm in den Weg kämen. Der Sand-Ninja erzählt, dass er als Monster geboren wurde, weil sein Vater aus ihm die ultimative Waffe machen wollte. Bereits bei Gaaras Geburt, versiegelten sie den einschwänzigen Shukaku in ihm. Er sagt, er dachte als kleines Kind er würde wissen, was Liebe ist. Doch vor 6 Jahren versuchte sein Vater ihn auszulöschen, weil er erkannte, dass Gaara eine ernste Bedrohung darstellt. Gaara versuchte deshalb seinen Sinn des Lebens zu finden und kam zu dem Entschluss, dass er lebe um zu töten - jeden außer ihn selbst. Naruto versteht, was Gaara fühlt, da auch er als Kind alleine war. Plötzlich versucht Gaara auch Shikamaru und Naruto zu töten, doch Guy stellt sich ihm in den Weg.

Kapitel 98: Ein starker Verlierer

Der Tag der finalen Wettkämpfe hat begonnen. Auf dem Weg zur Arena trifft Naruto Hinata, die ihm erzählt, dass sie sich stärker fühlte, als Naruto sie angefeuert hatte. Dafür dankt sie ihm. Sie sagt auch, dass er für sie ein stolzer Verlierer sei, weil Naruto sagt, er wäre ein Verlierer. Hinata redet ihm gut zu und Naruto fühlt sich nach dem Gespräch total motiviert. Alle stehen in der Arena bereit, außer Sasuke, der noch nicht anwesend ist.

Kapitel 99: Der Hauptkampf beginnt!

Der Hokage spekuliert darüber, dass Orochimaru Sasuke vielleicht schon in seinen Händen hat. Doch dann erscheint der Kazekage und sie müssen das Gespräch beenden. Sarutobi begrüßt alle anwesend und erklärt wie das Turnier aufgebaut ist. Der Teilnehmern werden noch einmal ihre Gegner gezeigt. Kiba bemerkt, dass sich ein Anbu unter den Zuschauern befindet. Der erste Kampf lautet Naruto gegen Neji. Beide machen sich bereit und Naruto macht Neji klar, dass er verlieren wird.


Ausländische Cover
Frankreich USA Spanien
Cover11fr.jpg Cover11eng.png Cover11esp.jpg
Erscheinungsdatum: 01. Mai 2004 Erscheinungsdatum: 05. September 2006 Erscheinungsdatum: 15. Juli 2004



Mangabände
Begleitbücher
Naruto Hiden
Andere Veröffentlichungen