Ameyuri Ringo

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ameyuri Ringo

Ameyuri.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime

Ameyuri Ringo war eine Kunoichi aus Kirigakure und gehörte zu der letzten Generation der sieben Shinobi-Schwertkämpfer.

Aussehen

Folgt

Persönlichkeit

Folgt

Vergangenheit

Über Ameyuris Vergangenheit ist nichts bekannt. In einem Filler wird jedoch erwähnt, dass Ameyuri in jungen Jahren an einer unheilbaren Krankheit gestorben ist.

Handlung

Der Vierte Ninjaweltkrieg

Die sieben Shinobi-Schwertkämpfer

Im später ausbrechenden Vierten Ninjaweltkrieg wird Ameyuri von Gari und Pakura durch Kabuto Yakushis Kuchiyose: Edo Tensei wiederbelebt. Gemeinsam mit den restlichen Mitgliedern der letzten Generation der Shinobi-Schwertkämpfer soll Ameyuri Gari, Haku, Pakura und Zabuza Momochi im Kampf gegen die Dritte Division der Shinobi-Allianz unterstützen. Zunächst greifen einige Shinobi der Shinobi-Allianz die sieben Shinobi-Schwertkämpfer mit zahlreichen explosiven Waffen an. Doch diese regenerieren sich aufgrund von Edo Tensei. Daraufhin öffnet Mangetsu Hōzuki eine Schriftrolle, in denen die übrigen Schwerter der Shinobi-Schwertkämpfer versiegelt sind, wodurch Ameyuri an ihr Schwert Kiba gelangt. Nun tritt Ameyuri in den Kampf ein und greift zahlreiche Shinobi versteckt in Zabuzas Ninpō: Kirigakure no Jutsu mit Sairento Kiringu an. Nachdem Zabuza durch Nunoshibari no Jutsu versiegelt worden ist, wird Zabuzas Jutsu aufgelöst, wodurch sich der Nebel lichtet und Ameyuri nun für seine Gegner sichtbar ist.

Ameyuri vs Omoi
Am zweiten Tag, als Kakashi Hatake und Might Guy aufbrechen, um Naruto Uzumaki in seinem Kampf gegen Tobi zu unterstützen, sind Ameyuri und die restlichen Schwertkämpfer bereits versiegelt worden. In einem Filler erscheint Ameyuri am Morgen des zweiten Tages wieder auf dem Schlachtfeld. Dabei tötet sie einige Shinobi, die sich ihr in den Weg gestellt haben, und bemerkt, dass es noch Überlebende der Dritten Division gibt, die vor ihr fliehen. Einer von ihnen ist Omoi, der nicht mehr vor Ameyuri fliehen will und Yuruis Tod rächen will. Dieser stellt sich Ameyuri in einem Kampf. Ameyuri, die von Omois Fähigkeiten beeindruckt ist, will Omoi solange verschonen, bis sie seine Kameraden beseitigt hat. Nachdem Ameyuri Kayui und Nurui angegriffen hat, verfolgt sie den hartnäckigen Omoi, der sie in einen bodenlosen Sumpf lockt, sodass beide Ninja in die Falle tappen, da Omoi Ameyuri dazu bringt, ein sehr starkes Jutsu anzuwenden. Nun kommen Kakashi Hatake und Might Guy zur Unterstützung und Sai zieht Omoi aus dem Sumpf, während Ameyuri noch weiter versinkt. Bevor sie vollkommen in den Sumpf versunken ist, schenkt Omoi Ameyuri zum Abschied einen Lutscher, woraufhin Ameyuri ihm ihre Schwert übergibt. Nachdem Kabuto Yakushi den Kampf gegen die Uchiha-Brüder verloren hat, wird Edo Tensei aufgelöst. Dabei wird Ameyuri in eine Art Licht gehüllt, bevor ihr Körper anfängt zu zerfallen.


Fähigkeiten und Jutsu

Siehe hier: Ameyuri Ringos Jutsu

Ameyuri war als ein Mitglied der Shinobi-Schwertkämpfer eine der stärksten Kunoichi aus Kirigakure. Ameyuris Generation der Shinobi-Schwertkämpfer war als stärkste Generation in der Geschichte des Dorfes Kirigakure bekannt. Ameyuri war dazu fähig, Sairento Kiringu anzuwenden. Dies ist im später ausbrechenden Vierten Ninjaweltkrieg zu sehen, als sie unter dem Einfluss von Zabuza Momochis Ninpō: Kirigakure no Jutsu gegen die Dritte Division der Shinobi-Allianz kämpft. Des Weiteren war Ameyuri im Umgang mit Raitonjutsu sehr vertraut und sie war eine erfahrene Fährtenleserin, was von Kayui bestätigt wird, indem er sagt, dass sie nie ihre "Beute" aus den Augen verliert. Laut Might Guy soll Ameyuri so stark sein, dass sie nicht mal von 100 Chūnin besiegt werden könnte.

Kenjutsu - Kiba

Ameyuri und Kiba

Ameyuri war im Umgang mit Kiba sehr vertraut. Kiba sind zwei Kurzschwerter, welche mit Blitzen umhüllt sind. Außerdem gelten die Zwillingsschwerter als eine der schärfsten Schwerter, mit denen man in der Lage sein soll, alles zu durchtrennen, indem man Angriffe mit Raitonchakra verstärkt, was sie mit hervorragender Geschicklichkeit meisterte. Im Anime ist zu sehen, dass Ameyuri Kiba mit flinken Rotationsbewegungen kombiniert, indem sie sich durch ihre Gegner kämpft, während sie ihren ganzen Körper permanent um ihre eigene Achse rotieren lässt. Außerdem war Ameyuri in der Lage, zahlreiche Jutsu mit Kiba anzuwenden, wie zum Beispiel Blitze zu beschwören oder sich mit Blitzen zu umhüllen und diese auf den Gegner richten. Des Weiteren kann Ameyuri einzelne Blitze mit herausragender Genauigkeit kontrollieren und sogar eine ganze Landschaft verbrennen.

Trivia

  • Aufgrund seines androgynen Aussehens ist nicht eindeutig, ob dieser Charakter männlichen oder weiblichen Geschlechts ist. 由利 Yuri ist allerdings ein oft benutztes Suffix in Mädchennamen, ähnlich dem 丸 maru in Jungennamen, was es wahrscheinlich macht, dass Ameyuri eine Frau ist. Auch im Anime wird Ameyuri als solche behandelt.
  • Davon ausgehend ist sie der einzige weibliche der sieben Schwertkämpfer.