A (Sandaime Raikage)

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
A

Dritterraikage.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime

A ist der Sandaime Raikage von Kumogakure.

Vergangenheit

Während der Herrschaft des Sandaime Raikage litt das Dorf unter ständigen Angriffen des ausbrechenden Hachibi, da es vielen Jinchūriki nicht gelang, das Bijū unter Kontrolle zu behalten.[1] Während einer dieser Angriffe stand der Sandaime dem Bijū alleine gegenüber, um seinen Kameraden die Flucht zu ermöglichen. Während des Kampfes verausgabte sich der Raikage derartig, dass er noch in die Raiton no Yoroi eingehüllt bewusstlos umkippte und mit dem Oberkörper auf seiner Hand landete. So fügte er sich selbst eine Narbe auf der Brust zu, über die er aus Scham nie sprach.

Nachdem A als nächster Raikage feststand, begann Kumogakure damit, einen Teampartner für ihn zu suchen. Unter der Leitung von Dodai fand man schließlich in einem Jungen diesen Partner. Dieser Junge wurde von nun an B genannt.

Bei einem späteren Ausbruch des Hachibi, bis dahin in Fukai versiegelt, starben viele Shinobi des gegründeten Versiegelungsteams, darunter auch Motois Vater. Der Sandaime Raikage konnte das Bijū jedoch im Kohaku no Jōhei versiegeln, woraufhin nach einem neuen Jinchūriki gesucht wurde. Die Wahl traf B.

Jahre später stellte sich der Sandaime Raikage alleine gegen ein Heer von zehntausend Feinden, um seinen eigenen Gefährten eine Fluchtmöglichkeit zu bieten. Angeblich soll er drei Tage und Nächte lang gekämpft haben, bis er schließlich verstarb.[2]

Handlung

Vierter Ninja-Weltkrieg

Während des Vierten Shinobiweltkrieges wird der Sandaime Raikage zusammen mit dem Yondaime Kazekage und Nidaime Mizukage von in einer sandigen Gegend beschworen. Wie auch unzählige andere starke Shinobi, wurde er zuvor durch Kabuto Yakushis Kuchiyose: Edo Tensei wiederbelebt und kontrolliert.

Gegen seinen Willen macht er sich auf zum Schlachtfeld, wo seine Gruppe auf Kazekage Gaara, dessen Division aus Fernkämpfern und Tsuchikage Ōnoki trifft. Während der Nidaime Mizukage und Mū gegen ihre Nachfolger kämpfen, befreien sich die beiden anderen Kage aus Gaaras Sabaku Kyū, wofür der Raikage Raiton no Yoroi benutzt.

Danach greifen er und der Nidaime Mizukage die gesamte Division der Shinobi-Allianz an, wobei ihnen erst einmal keine Gegenwehr geboten werden kann. Um der Allianz zum Sieg über ihn zu verhelfen, verrät der Sandaime, dass er ein Raiton-Benutzer ist und rät Doton-Benutzern, fernzubleiben. Als die Situation beinahe eskaliert erscheint Naruto, der es mit dem Raikage aufnehmen will. Der Versuch, ihn mit dem Fūton: Rasen Shuriken zu schwächen, schlägt fehl, worauf Naruto es mit Bijūdama versuchen will.[3] Nachdem jedoch auch diese fehlschlägt, fragt er das Hachibi nach der Narbe auf der Brust des Sandaime. Hachibi erklärt, wie es zu ihr kam und Naruto schafft es mit einem Rasengan, den linken Arm des Raikage durch dessen eigene Brust und die Narbe hindurchzustoßen. So ist er lange genug außer Gefecht gesetzt, um schließlich vom Versiegelungsteam versiegelt zu werden. Als Edo Tensei aufgelöst wird, kehrt seine Seele ins Jenseits zurück.

Später wird er gemeinsam mit den anderen bereits verstorbenen Kage von Hagoromo Ōtsutsuki beschworen, um ihm bei einem großen Kuchiyose no Jutsu zu helfen. Nachdem dies geschehen ist, kehrt er zurück in das reine Land.


Fähigkeiten und Jutsu

Wie auch sein Nachfolger und Sohn A besaß der Sandaime Raikage mit einem Bijū vergleichbare Chakramengen, da er fähig war, den Kohaku no Jōhei zu benutzen, was sonst nur den Kingin Kyōdai nachgesagt wurde. Ebenfalls verfügt er über mindestens vergleichbare Geschwindigkeit und Stärke, was er im Kampf gegen die Shinobi-Allianz bewies. Laut Dodai wird seine Geschwindigkeit lediglich von seiner Kraft übertroffen.

Er verfügt über einen unglaublich robusten Körper, dem nicht einmal die volle Wucht des Fūton: Rasen Shuriken etwas anhaben konnte.[3] Aufgrund seiner übermenschlichen Kräfte sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung wird ihm auch nachgesagt, den perfekten Angriff und die perfekte Verteidigung zu besitzen.

Ninjutsu - Elementmanipulation

Als Raikage besaß der Sandaime große Fähigkeiten im Bereich des Seishitsuhenka Raiton. So beherrschte er die Kuroi Kaminari (黒い雷, "Schwarze Blitze") - eine besondere Fähigkeit, die er nur an Darui weitergegeben hat. Wie auch sein Sohn, scheint sein Kampfstil größtenteils auf dem Raiton no Yoroi und somit Nintaijutsu zu beruhen. Dabei umhüllt der Sandaime sich mit Blitz-Chakra, welches nicht nur als Rüstung dient, sondern auch seine Kraft, Geschwindigkeit und Reflexe stärkt.



Einzelnachweise
  1. Naruto Manga 52: Kapitel 494
  2. Naruto Manga 58: Kapitel 553
  3. 3,0 3,1 Naruto Manga 58: Kapitel 554